Herzlich Willkommen im Sims Forum


dein Forum rund um Die Sims


 » Finde alles zu Die Sims 4
 » Zeig uns deine Häuser und Grundstücke
 » Lade neue Grundstücke und Skins bei uns herunter
 » Finde neue Sims Freunde


...hier bist du richtig wenn es um Die Sims geht und wir helfen dir!


Wir helfen dir bei deinem Problem


JA! Jetzt registrieren :-)


PS: Für registrierte Mitglieder ist das Forum werbefrei

Schwanger mit 12

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • junge mütter und junge väter

      was haltet ihr von jungen familien?
      also ich persönlich finde das schrecklich!!!
      also mit jung min ich jetzt net so 13-16, sondern 18-23, was ja (meiner meinung nach) auch noch sehr früh is um blagen zu bekommen.
      die meisten dieser jungen mütter+väter mag ich nicht, weil sie der meinung sind sie wären so toll und ihr balg is nu der ganze lebensinhalt und trallala!:kotz
      wahrscheinlich liegt es daran, dass ich den alltag dieser leute auch nicht mag, normalerweise isses ja so, dass die (wenn überhaupt) nen hauptschulabschluss haben und dann beschließen, weil se ja keinen job kriegen, hach, werd ich mal mutter (gilt natürlcih nur für die frauen).
      tja, dann gammlen sie zuhause mit dem balg rum und eins, zwei jahre später kommt denn das nächste, vattern is vermutlich schon auf und davon, aber egal!
      obwohl ich diese "intakten fmilien" ja noch viel schlimmer finde...
      da bekommt man dann mit 25 (da is man ja schon reif und erwachsen und da tickt ja auch die biologische uhr und man wird ganz kribbelig) nen blag und alle freuen sihc ja so, hach wie toll, da habt ihr ja was aussergewöhnliches gemacht, uiuiuiui!!!
      dann sollen sich aber quhc ja alle für das blag interessieren, weil das ja so niedelich is und ganz anders als andere kinder ist und das ist so toll und überhaupt :applaus
      dann gibt es noch den typ von frau, um die 20 , mit job, will unbedingt sofort ein kind haben weil das muss ja sein und dann vergisst man aus versehen die pille, na huch und aus vershen bekommt man dann ein kind und da sis so toll!!

      jetzt seid ihr bestimmt alle gant bestürzt, die headline lässtr ja auch was anderes vermuten :D


      Virgins sold in quanity, herded by heredity
      Red-neck-burn-out-mid-west-mind, "who said date rape isn't kind?"
      Porno-nation, evaluation
      What's this "time for segregation"
      libido, libido fascination, too much oral defacation
    • Also meiner Meinung nach ist man mit 23 nicht zu JUNG um ein Kind zu bekommen.

      Meine Cousine ist jetzt 23 und hat mit 21 ihr Kind bekommen.
      Sie meistert das wunderbar und bereut es kein bisschen.
      Es war ein Wunschkind.

      Ich persöhnlich finde, dass es jeder selber entscheiden muss wann er ein Kind bekommt.

      Aber die KINDER, die KINDER bekommen, z.B mit 13 Jahren , oder auch 16 finde ich unverantwortlich.
      Ich rege mich immer auf wenn ich das im TV sehe...ja die pille habe ich dann nur ienmal im Monat genommen usw....das gibt es echt nicht...ich bin jetzt 16 JAhre alt und hatte das erste mal sex vor 2 Jahren und damals war ich 14. auch noch jung, aber ich war schon so reif, mich um die verhütung zu kümmern und ich hätte nie mit einem jungen geschlafen, wenn kein Kondom da gewesen wäre oder ich die Pille nicht regelmässig genommen hätte.

      Es ist immer erschreckend, wie wenig die Kinder heut zu tage aufgeklärt sind. :eek:

      bye, Tanja
    • Also ich persönlich bin der Meinung man sollte erstmal eine Ausbildung fertig machen und einen guten Job haben, bevor man ein Kind bekommt. Ich selbst möchte aber warten bis ich auf jeden Fall älter als 25 bin. Dann hab ich hoffentlich einen Job und mir ein schönes Leben aufgebaut. Ich möchte nicht, dass mein Kind ständig zu hören bekommt: "Tut mir leid, das können wir uns nicht leisten." Das sagen meine Eltern zwar auch oft, aber das sagen sie, weil sie es nicht kaufen wollen. Ich würde auch nie meinen Job aufgeben und nur Hausfrau werden. Ich glaub dann würde ich mich bald langweilen.

      Ach so, ich möchte noch eine Geschichte von einem Mädchen aus meiner Klasse erzählen. Sie ist 15 und hat 3 Schwestern. Ihre Schwestern sind zwischen 21 und 12 Jahre alt. Ihre älteste Schwester ist vor 2 Jahren ausgezogen und hat sofort mit 19, ohne Ausbildung, ein Kind bekommen. Die Eltern von der aus meiner Klasse verdienen beide so gut wie nichts. Also ihre Mutter ist Hausfrau und ihr Vater Frührentner. Ich finde in der Situation sollte die Tochter erstmal Geld verdienen und evtl. sogar die Familie unterstützen und nicht sofort selbst ein Kind bekommen. Sie hat jetzt selbst schon kein Geld und ihre Eltern können sie ja auch nicht unterstützen. Ich finde wirklich, dass sie erstmal eine Ausbildung hätte machen sollen. Und es war ein Wunschkind! Das mit der Ausnildung will sie auch später nicht mehr machen sagt sie, das finde ich absolut nicht richtig.
      [center][SIZE=1]




      Grüße an:

      Mina, Hanny, Sonja, Carina, Alf, JubJub, Queen_of_the_Damned und Fr3ak.[/center][/SIZE]
    • Also ich persönlich finde es gibt kein alter wo man sagen kann, so ich bin jetzt
      (nur ein Beispiel) 20 Jahre und jetzt bin ich alt genug um ein Kind zu bekommen, ich finde man muss dafür bereit sein, es sollte ein Wunschkind sein, und man sollte Veranwortung übernehmen, für das Kind!!!!! (außer wenn sie jetzt sehr jung ist, so 14 Jahre da hat man doch noch nicht mal Veranwortung für sich selbst übernommen)...;)
      bis bald...:)
      [CENTER] [SIZE=3]~ Weißt du, was Liebe ist? Ein Wort, ein Gedanke ~
      ein endloser Kuss. Aber Liebe ist mehr!
      Nimm mein Herz ernst, denn es spricht nur einmal zu Dir.[/SIZE]
      [/center]

      [CENTER][/center]

      [CENTER][SIZE=3]| ~ Die Sims-FAQ ~ | | ~ Bilder ins Forum stellen ~ [/SIZE][/center]
    • das is ja auch nur ironisch gemeint, und ausserdem gibt es viele junge mütter, die sehen ihre netten leiben kinder auch irgendwann als "balg" an, haben kein bock mehr drauf...

      ich finde es wirklich sehr verantwortungslos mit 15 oder 16 ein kind zu bekommen, die meinen zwar immer, sie wären sonstwas wie reif, aber sind es sowieso nicht, das sind doch noch selbst kinder.

      das 15 und 16 jährige schon kinder bekommen, daran is die gesellaschft schuld, wenn man mit dem thema etwas offener umgehen würde, dann hätten viele der 16 jährigen mütter noch keine kinder...


      Virgins sold in quanity, herded by heredity
      Red-neck-burn-out-mid-west-mind, "who said date rape isn't kind?"
      Porno-nation, evaluation
      What's this "time for segregation"
      libido, libido fascination, too much oral defacation
    • @ bloody kiss

      als ich deinen ersten beitrag hier gelesen habe, da hab ich den eindruck gehabt, dass du nicht gegen die form dieser "familien" etwas hast, sondern gegen kinder allgemein!

      also ich denke persönlich auch, dass man niemals 100%ig sagen kann "jetzt bin ich reif für ein kind"...ich habe das mal mit meinem freund besprochen...im moment studiere ich...da wär mir ein kind praktisch gesehen nur hinderlich. ich hab so schon alle hände voll zu tun, und dann noch mit kind??? das würd ich wohl nicht schaffen. danach will man(frau) also ich :D den einstieg ins berufsleben schaffen, also direkt danach ist ein kind auch nicht wirklich gut für mich...wenn ich denn dann mal im job drin bin...ist denn ein kind dann mittendrin wirklich so angebracht? ich will ja schliesslich karriere machen und da ist eine babypause wirklich nicht günstig...

      alles so überlegungen, die ich schon angestellt habe. aber wenn nicht vor der ausbildung, nicht direkt nach der ausbildung, und auch nicht, wenn ich dabei sein sollte karriere zu machen...wann dann? und deshalb denke ich gibt es keinen wirklich guten oder schlechten zeitpunkt für ein kind. wenn man fühlt, man möchte ein kind haben, dann denke ich ist man auch bereit dafür...wege gibt es heutzutage immer, ein kind grosszuziehen...man muss sich halt nur der verantwortung dem kleinen würmchen gegenüber bewusst sein! und ich denke ein kind bringt ja nicht nur verantwortung mit sich, sondern auch ein ganz neues lebensgefühl!

      als kleinen anhang sollte ich wohl noch sagen, dass ich es auch nicht sonderlich gut finde, wenn man mit 14,15 oder 16 schon kinder bekommt...natürlich sollte man wenigstens den 1. bildungsweg beendet haben, aber wie gesagt, wenn man seine lehre fertig hat, und meint man möchte ein kind...warum nicht mit 17 oder 18, meine grosseltern waren damals auch nicht älter, als meine eltern geboren wurden. und 23 finde ich im allgemeinen überhaupt nicht mehr als zu jung, nur für mich persönlich weiss ich, dass ich noch nicht so weit bin :)
      [center]
      [SIZE="1"][COLOR="White"]19.08.2006[/COLOR][/SIZE]


      [/center]
    • Also, warum blufft ihr denn Bloody Kiss so an... Okay... ihr wortwahl... naja...

      ich persönlich finder das tghema recht interresant und bin der meinung, dass man keine Altersgrenze fürs Kinderkriegen bzw familie gründen setzen kann... okay, kinder sond noch zu jung, für eine eigene familie, aber bei den älteren... jeder mensch ist unterschiedlihc weit entwickelt... also..
      [COLOR="White"][SIZE="1"]Gelegentlich zurück - vllt erinnert ihr euch ja ^^ Dürft euch dann gerne mal melden! X)[/SIZE][/COLOR]
    • @aikon

      was soll denn das?
      das ist doch nur meine meinung, deine mag eine andere sein, aber deswegen würde ich nicht behaupten dass du, wie du so schön sagtest "gülle" redest!
      bedenke doch bitte vorher deine wortwahl, bevor du etwas schreibst!!

      was meinen beitrag betrifft:
      den habe ich geschreiebn, als ich grad aufgestanden bin, ich habe letzte nacht etwa 2 stunden geschlafen...
      eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich es veantowrtuungslos finde kinder zu bekommen, wenn man keine ausbildung, festen job oder so hat!
      ich habe im allgemeinen nix gegen kinder, solange es nicht meine sind ;)


      Virgins sold in quanity, herded by heredity
      Red-neck-burn-out-mid-west-mind, "who said date rape isn't kind?"
      Porno-nation, evaluation
      What's this "time for segregation"
      libido, libido fascination, too much oral defacation
    • Hallo?
      Ehrlich gesagt kann ich deinen Frust nicht nachvollziehen. Ich find es toll, wenn man sich schon mit 20 dazu entscheidet Kinder zu bekommen. Und sie dann auch vergöttert. Kleine Kinder gehören einfach vergöttert und geliebt :D . Schlimm wär's, wenns anders wär!
      Besteht mittlerweile ein Zwang erstmal Karriere machen zu wollen? Und erst mit 35 sein erstes und einziges Kind zu kriegen? :confused: Diese Logik ist mir zu hoch!
    • ich finde es auch nicht gerade für toll wenn man ein kind schon mit 16 oder so bekommt und wenn man dann noch dazu keine ausbildung hat!

      aber leute,es gibt nunmal junge mütter und ich finde die meisten meistern das sehr gut! auserdem steht die familie hintern den müttern,das heisst,das sie auch mal ein paar stunden für sich hat!

      ich persönlich würde mich mit dem alter noch zu jung fühlen! ich denke man muss sich ein kind wirklich tolle wünschen und einen gewissen mutterinstinkt aufbauen um sich auch ganz sicher sein zu können,das man ein kind haben möchte!denn dieses kind hast du dann dein leben lang und es kommt täglich mit anderen problemen zu dir bis es auf eigene füsse steht! daher sollte man sich das vorher ganz genau überlegen!

      ich zu meinem teil fühle mich schon reif für ein kind und mein schatz und ich basteln auch schon kräftig! nicht das wir es jetzt mit gewalt zeugen wollen,aber wir schlafen bewusst miteinander ohne verhütung!

      liebe grüsse von mir!
      ICH WÜNSCHE ALLEN USERN,MODERATOREN UND ADMINS EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR! :) :)
      Auserdem möchte ich noch ganz lieb meinen Schatz Herbert,meine Familie und meine allerbesten Freunde Be,Ts,Ca,Ro,Mi,Wo,Da,Ha und Mi grüssen!

      Und nicht zu vergessen,alle User,Moderatoren und Admins hier im forum und spezielle grüsse schicke ich an: FROLIC,GMX 91,MAXKATTE,SHIVA,LITTLE VAMPIRESSE,SCHWUPPSI,666 THE DAMNED und LADY DIABOLO!!!
    • ist es nicht sowieso verantwortungslos kinder in diese welt zu setzen??

      @little girl

      darf ich fragen wie alt dein "schatz" ist?


      Virgins sold in quanity, herded by heredity
      Red-neck-burn-out-mid-west-mind, "who said date rape isn't kind?"
      Porno-nation, evaluation
      What's this "time for segregation"
      libido, libido fascination, too much oral defacation
    • @Bloody Kiss: Bist du ernsthaft dieser Meinung? Du selbst kannst immer noch dafür sorgen, dass diese Welt ein schöner Ort für deine Kinder wird. Genauso wie er jetzt für dich und andere Menschen schön ist. Glaubst du echt das man bei sowas eine Liste führen sollte mit Pro und Contra Punkten? Wie bei einem Kauf von einem neuen PC? 16 find ich auch zu jung (keine Frage!!!), aber 20 ist doch ein gutes Alter, wenn man keine anderen (vorrangigen) Pläne hat und sich reif fühlt. Man kann doch nicht ewig warten auf den Zeitpunkt an dem alles 100% sicher scheint (gutes Einkommen, Haus, treuer Freund/Mann, ...), weil das ist es eh nie. Meine Mutter hat auch bis 28 gewartet bis sie ihr erstes Kind (mich) bekam, mittlerweile sagt sie auch das 23 genauso gut gewesen wär. Obwohl mein Vater zu diesem Zeitpunkt noch am Studieren war.
    • naja, ich versteh eh nicht ganz, warum jetzt gerade anfang 20 so schlecht sein muss. ich kenne viele leute die sagen jetzt wäre genau die richtige zeit...

      mal angenommen man macht mit 16 seinen realschulabschluss...und beginnt dann eine lehre...dann steht man doch mit 20 oder 21 mitten im leben..und warum sollte das dann nicht der zeitpunkt sein um ein kind zu bekommen??? ich versteh's einfach nicht :confused:
      [center]
      [SIZE="1"][COLOR="White"]19.08.2006[/COLOR][/SIZE]


      [/center]
    • mich erinnert das,so wie du das geschildert hast,BloodyKiss, an eine Talkshow....(ich gucke das zwar nie,aber trotzdem weiß ich das) da sind auch immer junge Mütter,die ihren Hauptschulabschluss mit ach und krach geschafft haben,jetzt von Sozialhilfe leben und drei Kinder haben.sowas finde ich schon etwas dumm...Kinder bekommen mit 20 finde ich nicht so schlimm,man muss nur dem Kind eine gewisse Versorgung geben können und die Frauen(wie oben geschildert) sind meiner Meinung nach selbst noch nicht reif dazu Kinder in die Welt zu setzen...ein Kind hat man ein Leben lang und gibt es nicht irgendwann wieder ab....


      Sakura
    • Nun wenn man weiß wie man die Zukunft überstehn wird, finde ich es nicht schlimm mit 22 ein Kind zu bekommen.

      Übrigens haben im Mittelaalter, und danach davor, Mädchen mit 12 Jahren Kinder bekommen. Ok, gut ist es nicht aber...

      Also wie gesagt: weiß man wie man es überstehn wird und ob man noch ein Zukunft haben wird, ok.

      Weiß man aber nichtmal mal was man werden will, ist es blöd. Mann muss das Kind ja auch versorgen können.
      Und man sollte sich einer Solchen verantwortung bewusst sein.
    • Meine Meinung auch mal dazu posten.
      Bloody Kiss du hast eine ganz komische Meinung wahrscheinlich stehst du nicht auf Kinder oder wie du sagst Bälger.
      Als nächstes stempelst du jede 19- 20 jährige als faul, arbeitsscheu und assozial ab, wahrscheinlich hast du dich mit diesem Thema noch nie auseinandergesetzt und redest entweder nach oder hast so eine Meinung.
      Gut es gibt solche aber ich denke mal die sind in der Minderheit.
      Ein Kind habe ist doch nicht nur trallala und angeben wie schick und klug es ist, wenn dann geht das auch nur die erste Zeit und dann wirds fad.
      Ein Kind bringt auch Verantwortung für die Eltern mit und ohne Geld ist da nicht viel oder man schmachtet mit Sozialhilfe durchs Leben. Dann durch ein Kind wird sich jeder umgucken dann ist es meist vorbei mit dem schönen Leben wie in die Disko gehen oder Kino,dann heisst es zu Hause ums Kind kümmern.
      Wie alt waren deine Eltern bei deiner Geburt hoffe mal nicht im Alter von 20-25 Jahre denn dann wären sie ja , nicht auszudenken.
      Desweiteren finde ich es auch gut wenn die Eltern nicht so alt sind was hat man denn davon wenn seine Mutter bei der Geburt 35 -40 Jahre alt ist, rechne mal 30 Jahre dazu dann sind sie 65 -70 Jahre,also haben die Kinder auch nicht viel von ihren Eltern.
      Bei meiner Tochter war meine Frau 23 Jahre und ich 25 Jahre und noch nie bereut ohne Anzugeben oder meine Tochter in den Himmel zu heben.
      Naja jeder hat so seine Einstellung und in Sachen Arbeit sage ich immer wer noch nie gearbeitet hat oder arbeitslos war kann da gar nicht mitreden über Arbeitssuche,das nur nebenbei.
      Kinder von 13- 16 Jahren die Kinder in die Welt setzen finde ich auch unverantwortlich.
      Das andere ist jeden selbst überlassen und ein Kind von 0 - 5 ist das schönste was es gibt. :)
    • Hi.

      Meine Cousine hat vor ungefähr einem Jahr geheiratet, damals war sie 20. Sie hat das Abitur schon in der Tasche gehabt, jetzt hat sie auch eine Tochter. (8 Monate. *sweeet!!*). Sie studiert einzelhandel und ihr Mann ist berufstätig. Sie wohnen alle drei bei den Eltern von ihr. Die kümmern sich solange um die kleine.
      Ich finde es zwar nét ganz so toll, dass meine Cousine nicht sehr viel Zeit für ihre Tochter hat, aber wenn sie sich das so vorgestellt hat, bitte. Ich will ihr auch nichts vorschreiben, sie ist eine gute Mutter, auch wenn sie wenig Zeit hat.

      Naja, ich selbst will erstmal zuende studiert haben und den ganzen anderen Kram, den man halt so haben will (Erfolg im Beruf, Ehe, blablabla). Also mit 25-30 wäre ein Kind für mich angebracht.

      greetz
      [center]
      [SIZE=1]"Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche!" Ché[/SIZE]



      [size=1]"Arbeite langsam und gediegen. Was du nciht schaffst, das lasse liegen!" [/size]

      [SIZE=1]Besucht mal mein Forum! User gesucht!! [/SIZE][/center]