[Fotostory] Colors of the Wind

  • Hallöle, da miene erste Fs wegen Problemen meines Computers bei miener Mutter flachgelegt worden ist und ich erst waren muss bis der Computer weider geht hab ich beschlossen, bei meinem Dad eine neue anzufangen.Ich kann dann zwar nur alle 2 Wochen oder so weiter machen, da ich nur 4 Tage im Monat bei ihm bin aber ich denke das klappt schon.



    Dann fang ich mal an:



    Colors of the Wind.


    Teil 1 - Are you scared in the dark?



    Nun stand sie da, in ihrem neuen Zimmer.
    Es war sehr klein und eng, aber es war gemütlich.
    Für eine Person wäre es perfekt gewesen,
    doch das konnte sie nicht bestimmen.
    Von nun an hatte sie gar kein Mitsprache recht mehr.
    Kein Einziges.




    Ihr Herz schmerzte als sie an die letzten Wochen dachte.
    Wie konnte man ihr nur so etwas antun?
    Und wieso musste es immer sie sein.
    Ohne Ryan hätte sie das nie überstanden.
    Nie, und das wusste sie.
    Wenn er nicht gewesen wäre hätte sie sich selbst...
    Langsam schloss sie ihre Augen um die Tränen
    Die in ihr hochkamen zurück zuhalten.
    Sie war schwach.
    Doch sie durfte nicht aufgeben, nicht jetzt.
    Darum zauberte sie ein lächeln auf ihre Wangen.
    Schritte kamen näher.


    „Vanni?“ ertönte eine angenehm lockere und ruhige Stimme hinter ihr.
    „Und wie gefällt’s dir hier? Es ist zwar ein bisschen klein aber
    ich hoffe du kannst dich in meinem Zimmer wohlfühlen. Na ja, ich hab mir mühe gegeben.
    Irgendwie ist es trotzdem Einbisschen abstrakt geworden.
    Tut mir Leid“
    Diese Stimme war ihr so Vertraut.
    Sie musste sich nicht umdrehen um zu wissen
    Das ER hinter ihr stand.
    “Es ist perfekt. Ein liebevolleres Zimmer kann ich mir gar nicht vorstellen.
    Du musst dich nicht entschuldigen.
    Es ist Perfekt so wie es ist. Ich danke dir.“
    Ihr lächeln wurde echt.



    „Ryan, Ich...“
    Gerade wollte sie weiter sprechen, unterbrach er sie.
    „Ich denke...diesmal werde ich gewinnen.“
    Kaum waren diese Worte in ausgesprochen begann auch schon ein Heiden Spaß.


    ~Teil 2 kommt gleich~

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • Teil 2



    Von rechts, links, Oben und unten kamen Kissenschläge.
    Federn flogen herum und inmitten des ganzen Spaßes waren
    Zwei Teenager, die mit breitem grinsen versuchten
    Dem nächsten Schlag auszuweichen.
    Bis...



    Eine andere Person das Zimmer betrat.
    „Vanessa, ich hab den Pool beheizt.
    Ihr könnt reingehen.“
    Ein Kalter Hauch lag in dieser Stimme.
    „Ja, ja wir kommen gleich.“
    Lachte Ryan plötzlich und konnte sich vor lachen nicht mehr halten.

    ~~~


    Vanessa war als erstens am Pool und durfte sich somit auch ihren Platz aussuchen.
    Es war lange her, dass sie das letzte mal in diesen Pool
    Gestiegen war.


    Vorsichtig setzte sie sich hin.
    heiß!“
    Kaum hatte sich ihr Körper an die Hitze gewöhnt konnte
    Sie auch schon ein kichern hinter ihr hören.
    „Und, ist der Pool arg heiß?“
    wollte eine neugierige Stimme wissen.
    „Was glaubst du denn?“
    „Ich sage er ist kalt.“


    Er hob einen Finger hinein.
    „Oder auch nicht.“
    Sein grinsen war unübersehbar.
    Langsam stieg er ein.
    „Irgendwie erinnert mich das hier alles an...“
    “...früher.“ fuhr Ryan mit leiser Stimme fort und
    Vanessa meinte Einbisschen Trauer heraus gehört zu haben.
    „Ja, wie früher....“
    Schweigen.
    „Aber jetzt ist JETZT und nicht früher also sollten
    wir alles Vergessen, neu anfangen und uns wieder alles von
    Vorne aufbauen, nicht?“
    Wie meint er das jetzt?, fragte Vanni sich und schaute ihn fragend an.


    ~~~
    ~Teil 3 kommt gleich~

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA SUKI!
    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :)

    gut, das du die fs on gestellt hast ;)

    also, mir gefällt sie bis jetzt echt gut!
    ich bin mal gespannt was da fürher passiert ist...:eek:

    mach ja schnell weiter! :hug
    hahahaha ich hab mich dazwischen gedrängelt XD

  • Teil 3



    Er war Männlicher geworden, seitdem sie das letzte mal mit ihm
    In einem Pool gesessen war.
    Seit dem sie das letzte mal so dich mit ihm zusammen war.
    Natürlich ist er Erwachsener geworden, immerhin ist ein gesunder Mensch.
    Gut, das gesund ist manchmal fehl am Platz aber er ist ein Mensch
    und wächst auch noch.
    „Woran denkst du?“
    Sie wurde aus den Gedanken gerissen.
    „Nichts.“ Eine pause blieb. Langsam schweifte Vanessas Blick an sich hinunter, über das Wasser, bis zu seiner Brust, dem Hals...seinem Mund, der Nase und seinen
    Wunderschönen Augen.
    „Weist du, durch so etwas muss sich nicht alles zum schlechten wenden.“
    Ryan’s Gesicht kam näher.
    „Es kann auch alles besser werden.“
    Seine Stimme wurde leiser und seine Augen kamen immer näher.
    Ob er mich jetzt küsst. Will ich denn das er mich küsst?
    Sie schloss die Augen.
    Ja.



    Plötzlich wurde sie auf die Seite gedrückt, nein fast schon geworfen.
    Vanessa riss die Augen auf.
    „Oh, DAS tut mir aber Leid, wirklich.“
    Eine gehässige Person trat in den Pool.
    Einen schritt nach dem anderen ging sie in den Pool, mit ihren langen Absätzen.
    Die geht mit high Heels in den Pool, hat die’n Rad ab?
    Entsetzen breitete sich aus.
    Nicht nur bei ihr, auch bei Ryan.
    Selbst die Amsel, die vorher friedlich auf dem Geländer saß flüchtete bei diesem
    Gestank von Parfüme und Make up.


    Vanni’s Blick streifte den von Ryan.
    Dieser schien genauso überrascht zu sein, sie hier zu sehen.
    „Wolltest du nicht in die Stadt?!“
    fragte er sie.

    Ein gehässiger Blick wanderte zu Vanessa und ein gleichgültiger danach zu Ryan.
    „Und dich mit dieser...alleine lassen?“
    fragte sie mit einem bösen und gleich kalten Ton in der Stimme.
    „Willst du mich denn nicht hier haben?“
    Ryan schaute sie überrascht an.
    „Also...“ Ein klingeln ertönte.



    „Ich geh schon.“ Reif sie aus und stieg wieder aus dem Pool aus.
    Toll, das hat’s jetzt voll gebracht.
    "Wisst ihr, nicht j edes Mädchen kann den Luxus geniesen den ihr beide habt.
    ICH muss für mein Geld arbeiten. Und du..du...Nein, ich gehen lieber. Ciao Ryhaaan!"


    Mit einem Intensiven Blick musterte Ryan Vanessa.





    So das wars erstmal^^
    Was wird jetzt wohl passieren?!
    Kommis und Kritik sind seeehr gerzlich erwünscht.




    @Mincy:
    Du zwischendrängler :lachen
    Dankschööön.
    ICh versuch bald weiter zu schreiben.
    :hug

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • So. Hier bin ich :D
    Gut dass du sie onstellst ^^
    Ich würde mich fürs Betalesen interessieren, falls du noch niemanden hast (aber heute war das garnicht so nötig ^^)
    Ja... mir gefällts sehr sehr gut und ich bin mal gespannt was alles passieren wird bzw was alles passiert ist.


    Ich bleib dran
    deine Sammy :)

  • Mir gefällt dein Anfang total gut und auch ich frage mich was passiert ist.
    Natürlich ist er Erwachsener geworden, immerhin ist ein gesunder Mensch.
    Gut, das gesund ich manchmal fehl am Platz aber er ist ein Mensch
    und wächst auch noch.
    Ist sie etwa kein Mensch? Warum wächst sie nicht mehr.
    Das einzige was ein bisschen stört, ist, dass du öfters ein Wort vergisst. Das irritiert.
    Lg Maiga


  • Natürlich ist er Erwachsener geworden, immerhin ist ein gesunder Mensch.
    Gut, das gesund ich manchmal fehl am Platz aber er ist ein Mensch
    und wächst auch noch.


    xD ähm, ja logisch :lollen
    Das fand ich i-wie witzig, ich weiß auch nicht...
    Aber Maiga hat auch einen interessanten Gedanken dazu geschrieben, daran hätte ich nicht gedacht...


    Wie oft wechselst du deinen Namen? Ich verlier dich noch sonst aus den Augen O.O :suse
    Zur Story: Find dein Schreibstil jetzt i-wie viel besser als bei der ersten Story.
    Aber alles ist noch so unerklärlich. Da bleiben so viele Fragen offen. wer ist das schwarzhaarige Mädchen und wieso ist das Verhältnis zwischen den beiden so gespannt? Warum befinden sich alle an diesem gleichen Ort? Wohnen alle zusammen? wenn ja, wieso? Was genau spielt sich zwischen Ryan und Vanni ab... warum sagt sie, sie habe kien Mitspracherecht? Du lässt das alles noch ungeklärt... was auch teilweise die Geschichte spannender und interessanrter macht. Ich find das tolll und möchte gleich weiterlesen xD
    Sorry wenn ich falsch gelesen habe und einige unnötige Fragen stelle ^^
    In den letzten Wochen habe ich zu viele Fear Street Bücher gelesen und habe einen Hang zu allen möglichen Spekulationen und Fragen, also nicht Wundern xD


    In Liebe :huchi hinata xD

  • So, nun hab ich hier nich ein Cover erstellt:
    Es ist nicht gut...aber ich goffe man kann die bilder erkennen.



    Ich habs leider nur so groß hinbekommen...
    Vielleicht bekomm ich es noch anders hin.


    Kommis beantworte ich bei meinem Dad,
    in 2 Wochen.

    Suki

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • öööm ja ne
    dieses eine böse maädchen ist doof...
    vanni voll niedlich und so...
    und ryan...
    ich will auch sonen freund!!!
    manno


    voll schöner anfang
    (kannst du mich vllt benachrichtigen, damit ich weiter lesen kann?)
    datt wär echt lieb

  • hi!
    toller anfang!! muss ich schon sagen.
    natürlich wie die schreiber vor mir schon schrieben, sind noch viele fragen offen aber es ist toll!!!!
    dein schreibstil gefällt mir und deine bilder auch.


    lg
    anja

    [CENTER].
    .
    .
    .
    [/CENTER]
    [CENTER].
    [/CENTER]
    [CENTER] I refuse, I refuse, I REFUSE!![/CENTER]
    [CENTER]:schabdi[/CENTER]

  • suki! (und ich nenn dich immer noch so! :hug)
    ein fantastischer einstig in eine doch sehr interessante story! ich bin gespannt was es mit vanessa auf sich hat. mich interessiert ihre geschicht, nein vor allem interessiert mich ihr und ryans geschichte! und was es wohl mit dieser ziege auf sich hat die da die traute zweisamkeit im pool gestört hat!

    ich freu mich auf die fortsetzung!

  • Ahhhhhhh wie toll!
    Ehrlich gesagt: die ist noch tausendmal schöner als L.o.v.e. Das ist aber nicht böse gemeint. Die andere ist auch total toll.
    Und Ryan ist soo cool. Und Vanessa ist auch toll. Da bin ich ja mal gespannt wie das weitergeht..

  • Kommmmmmmmmmmmüüüüüs ^^



    suna
    Betaleserin, hmm...*überleg*
    Klingt guuuut, du hast den Job.


    @Maiga

    Zitat

    Gut, das gesund IST manchmal fehl am Platz aber er ist ein Mensch
    und wächst auch noch.

    Tut mir leid, das ist einer meiner schnellschreib-leichtsinns-schreibfehler.
    Lallaalalalal ~schäm~

    Danke für das kommi :hug


    Hinata
    Oje...hoffentlich bekommst du das hin das du weitermachen kannst.
    Ich fänds toll, wenn du als Jenny wiueder neu machen würdest...
    Danke fürs kommi :kuss


    @zaje
    Danke das du auch Dieser Fs von mit liest.
    Jaa, ich mag Ryan auch.


    kautschi
    Danke


    @Julääääääääääää
    Ich finds toll suki Suki genannt zu werden ‚den namen immer noch toll find’
    hahahaaa...die alte Ziege :lachen

    Die ist echt...Ziegig xD


    Twilight
    Ich schreib dir dann wenn’s weiter geht.



    Falls ihr wollt dass ich euch benachrichtige könnt ihr es ruhig sagen :D
    Ich versuch dann morgen oder heute noch die Fotos zu machen.
    Und den nächsten Teil dann on zu stellen.


    Lg,
    Suki

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • Und weiter gehts,...Vielleicht bekomme ich ja noch ne zweite Fs geschreiben bis morgen...aber nur vielleicht.
    Are you scared in the dark II



    “Vanessa, ziehst du dich bitte um?, du bekommst bald besuch.“
    Rief eine zornige Stimme von unten.
    „Okay.“ Gab sie als antwort und stieg aus dem Pool aus.



    Nun stand sie da, vor ihrem Kleiderschrank in Ryans und neuerdings auch ihrem Zimmer.
    Wer wohl kommen mag? Kenne ich die Person? Nadine hat so missbilligt gerufen.
    Hab ich schon wieder etwas falschgemacht?
    In ihren Gedanken stellte sie 1000e Fragen.
    Dann schnappte sie sich ein Top und ihre Lieblingsjeans und zog sich um.


    Als sie die Treppe runter wollte hörte sie Nadine jedoch schon verärgert Schreien, darum drehte sie sich um ging schnurstracks durch das Gästezimmer auf den Balkon.



    Dort setzte sie sich auf eine der beiden Bänke.
    Sie leibte diesen Platz, weil er nur von ihr und Ryan genutzt wird und es einfach wunder schön dort war.
    Leise Musik, bestehend aus Vögelgezwitscher und rauschen des Windes klang in ihr Ohr.
    Früher hatte sie die Natur auch schon geliebt. Diese Liebe war eins der einzigen Dinge, die ihre geblieben waren.



    Ihr Gesicht sah nicht sehr freudig aus, auf der Bank.
    Denn die Erinnerung schmerzte, sehr sogar.
    Früher war noch alles anders,
    Früher.


    ~~~


    “Hallo?!” eine ungeduldige Stimme ertönte neben Vanessa.
    „Höh?“ ihr Blick wanderte zu der Person neben ihr.
    „Ryan?! Wie kommst du hier her? Bist du schon lange da?“


    Ihre Stimme überschlug sich und klang unglaublich hoch.
    Ryan grinste nur fragte gezielt wieso sie denn so überrascht sei, und so nervös wirkte.
    „Ähm...Ich hab nur gerade...“ Ihre Stimme wurde höher.



    “Du willst hoch hinaus, nicht?“
    Verwirrung machte sich breit.
    „Wie?“ – „Du willst bestimmt mal Opernsängerin werden, oder?“
    Vanni errötete.
    „Na ja...Nicht wirklich.“
    Bei diesen Worten hatte ihre Stimme wohl beschlossen sie nicht noch mehr in Verlegenheit zu bringen,
    denn diese nahm ihre normale Tonlage wieder an.
    Das war auch gut so, denn gerade als sie dieses Wort gesagt hatte erschien eine hübsche junge Dame.
    „Vanessa. Ryan. Hallo!“
    Ihre Stimme klang freundlich und genauso sah sie auch aus.

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • ~ Teil 2 ~


    “Maike! Was machst du denn hier?”
    platzte Ryan heraus.
    „Ich überbringe Vanessa eine Botschaft“
    sie wandte sich an Vanessa.
    „Vanessa, ich sollte lediglich das hier für dich abgeben.
    Wir hoffen auf dein Kommen.“


    Maike hielt einen Brief in der Hand, das war zwar gewöhnlich doch sie kam sonst nicht
    nur zu Irgendwem sondern nur zu reichen, berühmten und schönen. Also nur zu den Promis der Promis.
    Vanessa sprang auf.
    „Du hast einen Brief...für MICH? Und von wem?“



    Einer unserer V.I.P’s hat dich ausdrücklich erwähnt.
    Er sagte, wenn du nicht kommst kommt er auch nicht.
    Tja, und da bist du. Du darfst übrigens eine Person mitnehmen.
    Ich muss dann mal wieder. Ciao!“
    Sie drehte sich um und ging.


    Stille.


    „Ich wurde auf eine solche Party eingeladen?!“
    Langsam schob Vanessa ihren Daumen unter den Briefumschlagrand und klappte ihn auf.
    Das innere Papier sah sehr kostbar aus und ihre Hände zitterten Einbisschen als sie den Brief aufklappte.



    „Oh mein Gott. Der Brief ist von Rodney Wolston!
    Ich wurde von Rodney Wolston eingeladen. Aber...“
    „Aber?!“ hackte Ryan nach. Begeistert klang er jedoch nicht gerade.
    „Was soll ich denn blos anziehen?“



    So das wars dann mal wieder XD

    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • "was soll ich blos anziehen" die Frage einer frau die vor einem rappelvollen Kleiderschrank steht "Ich hab schon wieder nichts vernünftiges zum anziehen" :lollen Männer können sowas nicht verstehen, dazu fehlen ihnen eindeutig die Gene^^Die Fotostory ist echt super! bin gespannt wies weiter geht!

    LG Obstsalat

  • Suuuuuuuuuuuukiiiiiiiiiiiiii!!! :hug


    Man suki xD Du machst es immer so spannend *mecker*
    Ich bin immer noch schlau wie vorher ^^


    die Einladung muss ja was besonderes sein, aber skaterbranche? xD Dann muss es wohl in der heutigen Zeit spielen, oder? oder? oder?
    Und wen sie wohl mitnehmen wird? Ich hab doch da den leisen Verdacht :huchi also wenn er Ryan ist... dann wird es Vanessa etwas Überredungskunst kosten, denn er klang ja nicht besonders begeistert ^^


    Und ich mag Ryan xD wer hätte das gedacht???


    Und wer ist diese nadine, das sie Vanessa so rumkommandiert? :angry pah


    Die Fortsetzung war toll xD Mach bloß schnell weiter ^^ Ich will endlich wissen warum Vanessa sich so herumkommandieren lässt >.<


    LG, Hinata :hug


    Ach, und: Du kannst mich gern benachrichtigen, wenn es dir keine Umstände macht :p

  • Huhu, so, jetzt hab ich es sogar geschafft, die Fortsetzung heute noch hochzuladen.
    *stolzbin*
    Naja, mein Dad hat mich zusammen geschimpft, wieso ich mit Fieber am Computer sitzen würde aber das hab ich überlebt.


    @Obstsalat:
    Wow, danke für dein Kommi. Ich freu mich das du mit liest.


    Hinata:
    Nadine ist das Mädchen aus dem Pool. Und joa, Skaterbranche. Die leute find ich nett.
    ein teil meiner Freunde sind Skater und daher hab ich halt mal das genommen^^
    Sänger fand ich zu kitschig...:p

    Are you scared in the Dark III





    Eine halbe Stunde, nachdem Vanessa ihren Brief bekommen hatte war sie schon ganz nervös.
    In einer Stunde kommt der Wagen.
    Ihren Kleiderschrank hatte sie auch schon mindestens 5 mal durchforstet, doch nichts richtiges hatte sie gefunden.
    Also zog sie ihre neusten Sachen an, ein Rock, eine kurze Netz-Strumpfhose, Ein rotes Trägertop zum Binden und ein Paar Stiefel an.
    Mir ihrer Frisur hatte sie auch schon 1000 Pläne, doch wie sollte sie das denn alles in die tat umsetzen. Ihre Freude war ihr schon fast wieder vergangen.

    Langsam stand sie auf und ging in ihr Zimmer.
    Nein, in Ryans Zimmer, in dem sie mit wohnte.
    Und wie üblich war er auch dort, in seinem Zimmer.
    Langsam schaute er sie an, dann prustete er los.
    „S-so willst du zur P-party?“


    Brachte er gerade noch so heraus.
    „Was denn?“ fragte Vanessa.
    „Einen....“ er hob einen Finder und lachte weiter.
    Einen Moment wollte er sagen , doch sein lachen lies es nicht zu.
    Eine zornige Mine breitete sich auf Vanessas Gesicht aus.
    „Was, das Outfit hat wen man es zusammenrechnet über 100€ gekostet.
    Die Stiefel schon alleine 70€, also was willst du?“
    Gereizt klang ihre Stimme und ihre Augen spiegelten Traurigkeit und Enttäuschung wieder.
    Sie hätte sich nie träumen lassen, dass Ryan sie so bloß stellt.
    „Tut mir Leid, ich...konnte mich nicht beherrschen. Dein Outfit ist ja auch toll.
    Aber willst du DAS wirklich dorthin anziehen. Sie werden dich auslachen.“
    „Woher willst du das wissen?“ fragte Vanessa zickig und wandte sich von Ryan ab.


    “Wie wär’s?, suchen wir dir was zusammen aus?” fragte Ryan hilflos und schaute sie unschuldig an.
    >Bamm, Bamm, Bamm<
    Ein klopfen erschien in ihrer Brust und ein kribbeln, wie 1000 Armeisen in ihrem Bauch.
    Doch was hatte das zu bedeuten.
    Hey, ich kann mich doch nicht in meinen besten Freund verlieben! Nein! Und das werde ich auch nicht!
    „Das ist so fies! Deinem Hundeblick bin ich einfach nicht gewachsen.
    Am besten ich vertick ihn bei Ebay.“
    Unwiderruflich musste sie grinsen.
    Dann umarmte er sie.


    „Dann zeig mal was du alles im Kleiderschrank hast.“
    Mit diesen Worten stürmte Ryan zu ihrem Kleiderschrank.
    Dort jedoch wartete er. „Wieso wartest du?“ fragte Vanessa verwundert und schaute ihn misstrauisch an.
    Wegen der Unterwäsche?, nun fand sie sogar schon ihre eigenen Gedanken absurd.
    „Ich gehe nicht an Sachen anderer. Selbst wenn’s nur ein Kleiderschrank ist.“
    Ryan wurde verlegen.

    Teil 2 kommt gleich


    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]


  • Vanessa öffnete den Schank und sofort bereute sie es sofort.
    Sie hatte völlig vergessen, wie wenig Kleider sie seit diesem Vorfall hatte.
    Seit dem Vorfall an dem ihr Stiefvater ihr...
    „Okay, also da finden wir sicher etwas.“
    Seit wann hat sie denn nur noch so wenige Kleider? Ich glaube die Sache ist doch schlimmer, wie ich vermutete.
    „Du, seit wann das du denn sowenig Kleider?“
    rutschte Ryan heraus. Mit neugierigem Blick musterte er Vanni.
    Diese verzog schmerzerfüllt das Gesicht und wandte ab: „Ich hab sie weggeworfen. Sie haben mir nicht mehr gefallen!“
    Ryan wusste, dass das nur eine Lüge war. Ein Vorwand nicht mit ihm über ihre Vergangenheit sprechen zu müssen.
    Doch er Fragte nicht weiter nach. Wenn sie ihm etwas erzählen wollte, wenn sie bereit dazu war, würde sie von selbst kommen, dass wusste er.


    ~~~



    „Probier mal...das!“
    sagte Ryan und gab ihr ein Kleid.
    Schnell schlüpfte sie aus ihren Kleider heraus und zog das andere Kleid an.
    Es störte sie kein bisschen, das Ryan ihr zuschauen könnte, wenn er wollte, was er aber nicht tat.
    Der hatte sich nämlich umgedreht und schaute zur Balkontür hinaus.


    “Du kannst dich umdrehen”
    Vanessas warme Stimme hallte durch den Raum.
    Ryan tat was ihm befohlen wurde.
    Als erstens stachen ihm ihre dunkelgrünen Augen ins Auge.
    „Wo...w“ brach er atemlos heraus.
    „Und, wie findest du das Kleid? Ich finde es macht meine hüften so breit und auserdem sehe ich aus wie ein Zebra. Weist du, ich habe es von meinem Exfreund geschenkt bekommen. Er meine es würde mir stehen. Na ja, er stand total auf Zebras, was ich bis heute noch nicht verstehen kann. Aber wenn’s ihm gefällt. Er hat jetzt eine neue Freundin, die hat schwarze Haare mit weisen Strähnen.
    Bin ich froh, dass ich damals Schluss gemacht hab. Ähm...Ryan? Lebst du noch?“
    Immer noch hing er an ihren Augen fest.


    „Rya-han?“ Plötzlich schreckte er hoch.
    „Ja, nehmen wir lieber ein anderes Kleid.“ Ein Seufzer ertönte.
    Hier Stechen ihre Augen zu sehr. Ich glaube jeder Junge würde sich nach ihr umdrehen.
    Nein nicht gut, gar nicht gut!
    „Okay, das hier?“ Vanni zog wieder ein gestreiftes Kleidchen heraus und zog es an.
    Dann schaute sie an sich hinunter und schüttelte den Kopf.
    „Das ist viel zu kurz!“ Únd schwups hatte sie noch ein paar Leegins drunter an.
    „Also das auf keinen Fall.“ Erwiderte Ryan entsetzt.
    Vanessa ging einmal im Zimmer auf und ab.


    „Du siehst aus, wie ein ...“
    “...Häftling.“ Vanessa nahm ihm die Worte aus dem Mund.
    „Das Kleid hab ich letztes Jahr an Fastnacht angehabt und ja, ich war ein Häftling.“
    Sie grinste.
    „Ich musste den Verbrecher spielen. Alle waren gut, nur ich mal wieder nicht.
    Und ich musste dann so tun als wäre ich irre und mich fangen lassen.
    Das hat mir vielleicht gestunken.“


    „Ich hab 2 Wochen nicht mehr mit ihnen geredet, was meine Mutter aber nicht so toll fand.
    Denn das waren sie Kinder ihrer Kunden, oh wie schiiiiimm und seit dort her hat sie mich dann immer schlimmer behandelt.“
    Nun musste Vanessa kichern.
    „Du solltest etwas freizügigeres anziehen, wie so etwas. Aber nicht zu freizügig, okay?“
    „Okay.“
    Sie stellte sich in einem knallrosa Kleid hin und tat so als siehe sie Barbie.
    „Okay, das nicht.“
    Eine reihe weiterer fielen auch durch.

    Teil 3 kommt gleich


    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]

  • “Und das?“





    “Nein das auch nicht.”
    Vanessa ging zum Bett.
    Eine halbe Stunde war vergangen.
    „In einer halben Stunde kommt der Wangen und ich muss fertig sein.“
    Verzweifelt schaute sie Ryan an.
    „Komm schon. Dann zieh mal was unauffälliges an, okay? Vielleicht sieht das ja besser aus, oder?“
    Und was er sagte tat sie, nur das etwas unauffälliges sehr oft anders interpretiert wird.
    Sie zog sich an und ging zu ihm.
    “Nein, nein, nein! Ich dreh gleich durch! Jetzt geh zurück und ich such dir was.“





    Enttäuscht ging sie in Richtung Kleiderschrank und wartete dort auf Ryans kommen.
    „Okay, dann lass mal den Meister ran.“
    Sie musste lachen, doch es dauerte keine 5 Minuten und schon hatte Vanessa das perfekte Outfit für den Abend.
    „Oh mein Gott, so was einfaches kann so schick und teuer aussehen?“
    fragte sie Ryan und fiel ihm überwältigt um den Hals.





    „Wenn ich dich nicht hätte, Ryan.“
    „Dann hättest du einen anderen.“
    Mit diesem Satz verging Vanessa das lachen.
    „Wie meinst du das?“ sie löste sich aus der Umarmung.
    „Ich will ja nichts sagen, aber der Wangen kommt gleich und deine Frisur...“
    „Meine Frisur...“
    Schnell eilte sie ins Bad. Dort machte sie ihren Zopf auf und kämmte ihre Haare.
    Wie er das wohl gemeint hat. Ich will keinen anderen als besten Freund. Ryan ist und wird auch immer mein bester Freund bleiben. Ich hab ihn lieb. Sehr lieb. Aber verliebt bin ich nicht, nein. Das glaube ich nicht.
    Aber wieso macht es mich dann so traurig, dieser eine Satz?
    Sie klatschte sich selbst auf die Wangen und sprach sich mut zu.





    „Bestimmt hat er das nicht so gemeint.“ Lachte sie und versuchte fröhlich zu wirken.
    Ein Quietschen ertönte hinten in der Tür.
    „Ryan, das hast du großartig gemacht. Ich danke dir.“
    „Was hat Ryan großartig gemacht?“
    fragte eine eiskalte Stimme.
    Vanessa schaute durch den Spiegel zu Tür und...



    Fortsetzung folgt.



    Kommis sind wie immer erwünscht :lachen



    und danke fürs lesen.


    [CENTER][SIZE=2]My 0.00000001 percent chance of marrying Alex Gaskarth still beats [/SIZE]
    [/CENTER][CENTER][SIZE=2] your 0 percent chance of marrying Edward Cullen. [/SIZE]
    [/CENTER]