Q.u.e.e.n.'s Spore-Labor

  • Hey und ein herzliches Willkommen in meinem Spore-Labor!



    Mich hat auch schon seit ein paar Wochen das Spore-Fieber gepackt, und ich habe schon fleißig Kreaturen gebastelt. In diesem Thread werde ich euch meine Lieblinge mal vorstellen. Nach und nach werden sich hier mit Sicherheit einige anhäufen. x'D


    Vielleicht poste ich demnächst auch noch mehr Bilder von den Kreaturen, aber ich denke zuerst reichen mal zwei Stück.


    Viel Spaß beim Besuch meines Spore-Labors!



    PS: Wenn ich mir die anderen Kreaturen von euch so anschaue, könnten meine eigentlich direkt wieder in ihr Loch kriechen... soll bedeuten, dass ich echt beeindruckt bin, von anderen... wie sie wohl immer dieses gewisse Etwas herzaubern... :rolleyes Respekt!



    Name der Kreatur: Elefuff
    Farbe: Blaubeerblau, Lila
    Länge/Höhe: 4x5 Meter (Haare nicht inbegriffen)
    Gewicht: 2 Tonnen
    Eigenschaften: Der Elefuff ist eine Kreatur, die sich gerne in Blaubeersträuchern herumtreibt. Sie lieben den Duft dieser Beeren, weshalb sie die Früchte von den Ästchen mit ihrem Maul abstreifen, sie auf den Boden werfen und sich darin herumwälzen. Dieser Akt ist auch verantwortlich für die Farbe der Elefuffs. Von Natur aus haben sie eher eine grünliche Tönung. Gelegentlich versuchen sie sich auch ihre Haare am Hinterkopf zu färben...mit etwas weniger Erfolg. Bei Gefahr benutzen sie ihre Spuckrüssel auf dem Rücken.





    Name der Kreatur: Krosumpus
    Farbe: Hellblau, Beige
    Länge/Höhe: ausgewachsen bis zu 5x9 Metern
    Gewicht: 7 Tonnen
    Eigenschaften: Der Krosumpus ist bösartig, eigenwillig und kaum zu bändigen. Er hat eine ungeheuerliche Kraft, welche allerdings nur dann zum Vorschein kommt, wenn er sauer ist. Mit seinem Wurmartigen Kopf und dem starken krallenbesetzten Pfoten baut er sich unterirdische Gänge in der Erde. Fühlt ein Krosumpus sich bedrängt, schleudert er schon gerne mal aus seinen Griftdrüsen ein klebriges neongrünes Sekret, welches sich Supschleim nennt. Diese Attake bewirkt beim Gegner, dass dieser vom Gestank des Supschleimes bewusstlos wird.



    Name der Kreatur: Durmel
    Farbe: Sonnenbrand- & Karminrot
    Länge/Höhe: 1x3 Meter
    Gewicht: 90 Kilogramm
    Eigenschaften: Durmels leben in Vulkanlandschaften. Sie benötigen die Hitze, um einen lebenslangen Sonnenbrand auf ihrer Haut zu haben. Weshalb sie diesen benötigen, konnten wir in unserem Labor nocht nicht feststellen. Es scheint jedoch so, als wolle sich das Durmel während eines Vulkanausbruches in der Lava tarnen, um so fliehende Tiere besser angreifen zu können.


    (Ohje, die linken Beine sind etwas...geknuschelt!:roftl)


    Ich hoffe, euch hat der Besuch in meinem Spore-Labor gefallen und ihr werdet es bald wieder besuchen!


    [CENTER][/CENTER]
    [FONT="Impact"][COLOR="black"][CENTER][FONT="Fixedsys"]Click here! (:[/FONT][/CENTER][/COLOR][/FONT]

    2 Mal editiert, zuletzt von Q.u.e.e.n ()

  • In Q.u.e.e.n.'s Spore-Labor gibt es wieder neue Experimente!
    Hier folgende Ergebnisse aus verschiedenen Kreaturen-Forschungen:


    Name der Kreatur: Umu
    Farbe: Graßgrün, Sonnengelb, Schimmelblau
    Länge/Höhe: 75x40 cm
    Gewicht: 32 Kilogramm
    Eigenschaften:
    Das Umu lockt Fliegen, Wespen und Hummeln mit der Großen Blume an seinem oberen Kopf an, und greift sie, wenn sie nah genug sind, mit einer blitzschnellen Reaktion mit den Fanggreifern. Das untere Maul ist eher für größere Brocken geeignet...Wie zum Beispiel Maulwürfe.


    Name der Kreatur: Trifoot
    Farbe: Delfingrau, Stahlblau
    Länge/Höhe: 13x9 Meter
    Gewicht: 680 Kilogramm
    Eigenschaften: Das Trifoot ist ein Gigant unter den Kreaturen. Eine gemäßigte Gehgeschwindigkeit, Gefräßigkeit und Gemächlichkeit sind drei Hauptmerkmale. Bei Gefahr kann das Trifoot aber eine Geschwindigkeit bis zu 210 km/h erreichen. Sein Lieblingsfraß ist Thunfisch in Dosen. Er mag besonders das "Krack" beim Öffnen der Verpackung mit seinem haiähnlichen Maul.





    Name der Kreatur: Gripfoot
    Farbe: Graßgrün, Senfgelb, Beige
    Länge/Höhe: 85x58 Centimeter
    Gewicht: 30 Kilogramm
    Eigenschaften: Das Gripfoot ist ein ruhiger Pflanzenfresser und ein Herdentier. Den ganzen Tag frisst, schläft und genießt er das Leben auf seinem Planeten. Fühlt das Gripfoot sich bedroht, druckt er sich einfach. Der Angreifer wird ihn mit Sicherheit übersehen, denn auf dem Rücken des kleinen Angsthasen wächst Graß!






    (Folgt...)

  • Name der Kreatur: Delfigel
    Farbe: Grau, leuchtendes Dunkelrot
    Länge/Höhe: 5x1,3 Meter
    Gewicht: 233 Kilogramm
    Eigenschaften: Der Delfigel ist ein Mischling aus Urdelfin und Urseeigel. Vorne Delfin, hinten Seeigel. Delfigel sind Einzelgänger und verschwinden gerne in den Tiefen des Meeres. Aber falls sie doch in seichtere Gewässer kommen, sind sie eine große Gefahr für Landwesen.





    Name der Kreatur: Utula
    Farbe: Lehmbraun, Blutrot
    Länge/Höhe: 3,8x6 Meter
    Gewicht: 129 Kilogramm
    Eigenschaften: Die Utula ist eine Pflanzenkreatur, wie das Umu. Sie ernährt sich jedoch nur von vertrockneten Sträuchern, welche sie nur in der Wüste findet und deshalb auch dort lebt. Die Herkunft der butroten Flecken an Beinen, Kopf und Rücken ist unbekannt.





    (Folgt...)

  • Name der Kreatur: Pungukim
    Farbe: Lachsrot, Gelb, Hellblau/Türkis
    Länge/Höhe: 2,8x 3,12 Meter
    Gewicht: 1,2 Tonnen
    Eigenschaften: Der Pungukim ist eine sehr unterhaltsame Kreatur. Nicht nur wegen seines merkwürdigen Körperbaus - entweder haben sich die Füße und die Arme falsch entwickelt, oder der Hals hat sich nicht an der richtigen Stelle gebildet; jedenfalls hat Pungukim das Beste draus gemacht. Er albert gern rum und lacht sehr viel und ohrenbetäubend laut. Wir wunderten uns, warum der Pungukim eine solch gigantische Masse auf die Waage bringt - bei seinen Maßen dürfte die ja eigentlich nicht so riesig hoch sein! Aber wir fanden heraus, dass diese Zahl von den zwei großen Perlmutt-Perlen an seinem Rumpf ausgemacht wird.





    Name der Kreatur: Quan
    Farbe: Anthrazit, Zitronengelb, Rot
    Länge/Höhe: 3,65x1,98 Meter
    Gewicht: 172 Kilogramm
    Eigenschaften: Quan weiß nicht, welches Tier er wohl sein mag. Entweder Frosch, Schnecke, Fisch oder Ente. Keiner weiß das. Jedenfalls benimmt er sich wie eine Katze, denn er leckt sich sauber, schnurrt und versucht zu miauen, wobei nur ein klägliches "Qwablukwäk" rauskommt. Außerdem steht er total auf Spielzeugmäuse - haben wir live im Labor getestet!





    Das waren die neusten Ergebnisse aus unserem Labor...
    Beehren Sie uns bald wieder! :D

  • hab nur ich das problem, das ich die bilder nicht sehe? :(


    edit: jetzt grade geht es. keine ahnung obs am pc liegt oder an deinem hoster. o:
    sehr lustige tierchen und die beschreibungen sind auch süß.

    [SIZE=1][SIGPIC][/SIGPIC]
    Is there anything you would not do for your...family?
    [/SIZE]

    Einmal editiert, zuletzt von Placebo. ()

  • Hi Q.u.e.e.n.!!

    Es ist ein Genuss deine Kreaturen mitsamt der lustigen Beschreibungen präsentiert zu bekommen. War eine tolle Idee! Die Viecherle sind dir auch sehr gelungen! :up Freue mich auf weitere Bilder (und natürlich auf deine Beschreibungen :lollen)

    GLG Lidsi

  • hatte mal wieder Zeit und Lust, mein Sporelabor zu füllen. ;)
    _____________________________

    Name: Callinor
    Größe: 7x6,5 Meter
    Gewicht: 4 Tonnen
    Details: Der Callinor ist eine sehr gefährlich Kreatur. Er versteckt sich gerne in Steinhöhlen im Begangu-Gebirge,
    welches daher von allen anderen Kreaturen gemieden wird. Falls sich doch einmal eine in der Nähe verirren sollte, gibt es kein Zurück mehr.

    Name: Destrichon
    Größe: 9,3x11,3 Meter
    Gewicht: 9,22 Tonnen
    Details: Der Destrichon ist der Inbegriff der Zerstörung. Er trampelt einfach alles nieder, was ihm nicht gefällt. Nur Totstellen ist der einzige Ausweg bei einer Begegnung mit ihm. Seine Hornnüstern an den Vorderbeinen sind als einzige aller 8 in der Lage Gift zu spucken.

    Name: Bambalou
    Größe: 2,3x4 Meter
    Gewicht: 281 Kilogramm
    Details: Das ruhige Bambalou ist ein Waldtier. Es hält sich hauptsächlich in den Ryga-Hainen auf, wo es sich von den Früchten des Umba-Strauches ernährt. Den ganzen lieben langen Tag steht es meistens mit seiner Herde irgendwo im Wald herum und sonnt sich.

    Das waren die ersten Drei meines Sporelabors. Ich hoffe es hat euch erstmal gefallen und ihr werdet mal wieder vorbeischauen!

  • Q.u.e.e.n: Die sind Dir richtig gut gelungen. :up
    Vor allem die vielen Details gefallen mir.


    Bambalou ist ja total süß.


    Da muss ich doch nachher gleich noch "Spore" anwerfen, damit ich Deine Kreaturen in meinem Spiel habe.
    Gruß :wink
    SarahO

  • Hey Ho. :)

    Hier kommt nochmal ne Ladung neuer "Labor Ergebnisse".
    Viel Spaß beim Anschauen!
    Achja: Mir ist aufgefallen, dass dieses Mal die Bilder, bzw. die Kreaturen darauf, kleiner geraten sind.
    Ich versuche sie beim Nächsten Update größer zu machen.
    _______________________________________



    Name: Banoubah
    Farbe: Türkisgrün / Gelb / Weiß
    Größe: 1,21 m (Ohne Kopfhaare) x 1,17 m
    Eigenschaften: Das Banoubah hat sich schon sehr weit entwickelt. Es kann auf zwei Beinen laufen, weiß mit Werkzeugen umzugehen und kann sprechen. Jedoch nicht unsere Sprache. Wir verstehen immer nur "Ba", "Nou" und "Bah". Falls sich jemand mit der Sprache der Banoubah's auskennt, und als Dolmetscher bei uns arbeiten möchte, kann sich gerne melden.



    Name: Dellusus
    Farbe: Neongrün / Nachtblau / Neongelb
    Größe: 2,12 m x 1,70 m
    Eigenschaften: Der Dellusus ist ein liebevolles Tier. Es ist zwar stachelig und auch irgendwie eklig, also nicht wirklich gut als Knuddeltier für Kinder geeignet, jedoch haben wir ihn bei unseren Experimenten sehr lieb gewonnen. Es versucht mit uns zu kommunizieren, macht gerne den Moonwalk und ist kaum böse. Manchmal beißt es jedoch, wenn man ihm nicht in die Augen schaut. Bei 3 Stück keine einfache Sache!


    Name: Emphoebia
    Farbe: Orange / Kaminrot / Braun
    Größe: 4,41 m x 2,30 m
    Eigenschaften: Emphoebia könnte man als zickigen Giraffenvogel bezeichnen. Dauernd versucht sie sich schön zu machen und ihre Diamanten sauberzulecken, welche hinter ihren großen Federbüscheln am Bauch geschützt versteckt sind. Ihre langen Beine sind eine gute Hilfe bei der Flucht - aus unserem Labor!

  • Weiter gehts!


    Name: Littleking
    Farbe: Schwarz / Rot / Gold
    Größe: 0,68 m x 0,47 m
    Eigenschaften: Vor dem Fund des Littleking war uns noch nicht bewusst, dass so ein kleiner Racker schon wissen kann, was er will. Beeindruckend. Die kleinen Kerle sind überaus selten. Mit ihren mit Goldklunkern besetzten Körpern sind sie außerdem bei Jägern sehr begehrt. Wir tun alles dafür, dass dieser sehr spezielle Spezies nichts mehr angetan wird!



    Name: Wegamos
    Farbe: Türkisblau/ Rotpink / Violett / Hellblau
    Größe: 1,88 m (ohne Höhe der Federn) x 0,91 m
    Eigenschaften: Der Wegamos ist der neue Phönix. In einer mehr unterhaltsamen Version. Er ist nämlich ein hervor ragender Sänger.
    Und erst sein Anblick...sein farbenprächtiges Gefieder mit Lotus-Effekt glänzt wundervoll...seine Augenfarbe flößt zunächst etwas Angst ein, aber später kommt man von ihr nicht mehr los. Er zieht uns alle in seinen Bann.



    Name: Zeth
    Farbe: Schwarz / Weiß / Eisblau
    Größe: 1,45 m x 0,79 m
    Eigenschaften: Zeth ist ein sehr scheues und zurückhaltendes Tier, welches sich in vereisten Gegenden aufhält. Es gräbt sich Höhlen mit seinem Schaufelmund in den tiefen Schnee und schafft sich dort sein eigenes Heim. Zeth's sind richtige Designer: Sie verlegen Teppiche mit Moos, legen Steine so zusammen, dass es eine Art Bett ergibt und reißen Pflanzen aus dem Boden, um sie als Topfpflanzen in ihrer "Wohung" aufzustellen. Einfach verblüffend.

  • Zitat von Q.u.e.e.n

    Name: Littleking
    Farbe: Schwarz / Rot / Gold
    Größe: 0,68 m x 0,47 m
    Eigenschaften: Vor dem Fund des Littleking war uns noch nicht bewusst, dass so ein kleiner Racker schon wissen kann, was er will. Beeindruckend. Die kleinen Kerle sind überaus selten. Mit ihren mit Goldklunkern besetzten Körpern sind sie außerdem bei Jägern sehr begehrt. Wir tun alles dafür, dass dieser sehr spezielle Spezies nichts mehr angetan wird!


    Den kleinen Kerl kenne ich schon. Der ist so toll geworden! :applaus
    Und Deine Beschreibungen zu jeder Kreature sind einfach nur große Klasse. :up
    Bitte mehr davon. *ganz-lieb-guck*
    Gruß :wink
    SarahO

  • Ich heiße bei Spore:
    EneMeneMonster

    Allerdings nicht mehr lange, da ich Spore warscheinlich wenn ich Sims 3 (endlich) bekomme deinstallieren werde. Kann man dann eig. den Account lassen?

  • Q.u.e.e.n: Hast Du Spore wirklich deinstalliert?
    Wäre voll schade, Deine Kreaturen sind nämlich wirklich toll.


    Der Account besteht meiner Meinung nach weiterhin.


    Ach ja, falls Du schon deinstalliert hast, dann lass das De-Authorisierungs-Tool drüberlaufen. Dann hast Du wieder die volle Anzahl. (Wg. der egrenzten Anzahl von Installationen...)
    Gruß :wink
    SarahO