Windows 7 installiert automatisch falschen Grafiktreiber

  • Tag.


    Werd mir die Woche wohl noch nen PC Forum suchen müssen, aber vielleicht hat ja schon mal jemand ne Idee.


    MEin alter Rechner hat 2 NVidia Gtx 260 Grafikkarten drin, bei denen ich nach Windoof-Neuinstallation auch die Treiber selber nochmal ordentlich im abgesicherten Modus deinstalliert, Reste beseitigt und dann neu aufgezogen hatte. Lief. Bis er dann wieder Probleme gemacht hat und ich mit dem Treiber nochmal von vorn angefangen hab.. dabei hat sich heute folgendes Problem offenbart:


    Nach dem Neustart hat Windoof 7 selbstständig einen GTX 295 Treiber für die zweite Grafikkarte installiert, obwohl der TReiber schon drauf (und vor allem der RICHTIGE!) war und beide Grafikkarten korrekt im Gerätemanager angezeigt wurden. Der falsche Treiber lässt sich nicht ändern. Wenn ich im Gerätemanger versuche, den richtigen 260er TReiber zuzuweisen, sagt er mir, dass das BEtriebssystem nicht unterstützt wird. Den runtergeladenen Treiberinstaller kann ich da drin nicht ansteuern und den Installer einfach laufen lassen, behebt das Problem nur für maximal 5 Minuten, bis Windows wieder selbstständig den 295er drauf haut (Obwohl deaktivert ist, dass der selbstständig irgendwas verpfuscht -.-). Komischer Weise aber nur auf eine der beiden Karten.. die andere läuft korrekter Weise mit dem 260er Treiber. Da die andere mit dem falschen Treiber aber natürlich nicht rund laufen kann, schmiert er alle Naselang ab.


    Habe dann im abgesicherten Modus alles nochmal deinstalliert und den Grafikkarten den Standard-VGA-GErätetreiber gegeben, damit er nach dem normalen Reboot eben NICHT automatisch irgendwas installiert, aber er macht es trotzdem.


    Habe die zweite Grafikkarte im Gerätemanager jetzt erstmal deaktiviert, nachdem ich mich den halben Tag lang damit rumgeärgert hatte und mir nach dem mindestens 7ten Absturz die Geduld ausgegangen ist.


    Wie krieg ich da den kack richtigen Treiber bei dem kack Windoof drauf?

    2byvpj4z.gif
    cf2duveb.png

    Life is like a boat in a bottle: try to sail, you can't with no air

    Day by day it only get's harder - try to scream, but nobody cares

  • Gerhard Eichberger



    Ich hatte auf meinem jetzigen Laptop ein ähnliches Problem. Der Laptop war gebraucht, und es ist nie ein Update gemacht worden (die Vorbesitzerin hatte keinen Internet-Zugang). Auf dem Rechner war nur der Standard-VGA-Treiber von Windows 7 mit einer Auflösung von 800 x 600. Es war schon mal schwierig, herauszufinden, welcher Grafikchip da verbaut ist (unter "System" wurde nämlich nichts angezeigt). Auf der Webseite des Grafikkartenherstellers gab es nur Treiber bis Windows Vista, die aber unter Windows 7 nicht funktionierten.


    Nach etlichem Hin-und Herprobieren und Diskutieren in diversen technischen Foren (die dortigen Ratschläge funktionierten alle nicht) habe ich mir dann mehrere Programme installiert, die automatisch Treiber im Internet suchen und installieren. Eines dieser Programme hat das dann geschafft, aber es verlangte Geld für diese Arbeit (ich glaube, um die 80 Euro Jahresgebühr). Dieses Programm konnte dann auch einige andere Treiberprobleme lösen. Ich weiß jetzt nicht mehr, wie dieses Programm geheißen hat. In den Foren meinten die Leute, daß es rausgeschmissenes Geld war und solche Programme völlig unnötig sind (sie wurden als "Schlangenöl" bezeichnet).


    Vielleicht lösen ja solche Programme auch Dein Problem? Sie sind aber nicht billig.



    Gerhard

  • Da das BEtriebssystem aus mir unerklärlichen Gründen den Treiber jedemal selbstständig neu und falsch installiert, bezweifle ich stark, dass ein Programm das ändern würde. Und für 80 Euro wirklich nicht. Davon abgesehen weiß ich dass der benötigte Treiber Win7 kompatibel ist. Nur lässt sich Windows nicht davon abhalten, diesen bei der zweiten Grafikkarte dann wieder zu ändern. Das lässt sich auch nicht abbrechen oder deaktivieren, weil es ja eigentlich schon deaktiviert ist.


    Habe auch keine NErven dafür übrig, mich nochmal damit rumzuärgern. Aber der Rechner läuft seit dem mit nur einer aktiven Grafikkarte - bei der er seltsamer Weise den Treiber auch akzeptiert und beibehält - relativ stabil. Wird mal Zeit für nen neuen irgendwann. Die GraKa ist nicht die einzige Baustelle, das Netzteil hat mit 90% Wahrscheinlichkeit auch irgendwann mal was abgekriegt. Wenn beide Grafikkarten aktiv sind und Leistung bringen müssen, reicht die Spannung nach kurzer Zeit nicht mehr aus, um das System am Laufen zu halten. Das war schon bevor das Treiberproblem aufkam, ist mir aber erst hinterher richtig klar geworden.


    Zum Filme schauen oder Musik nebenbei laufen lassen reicht allerdings auch eine Grafikkarte und für was anderes wird er eh nicht mehr genutzt. Also lohnt sich die Mühe gar nicht.

    2byvpj4z.gif
    cf2duveb.png

    Life is like a boat in a bottle: try to sail, you can't with no air

    Day by day it only get's harder - try to scream, but nobody cares

  • Gerhard Eichberger



    Trotzdem finde ich diese Sache interessant. Wenngleich ich am PC ein ziemlicher Trottel bin, lese ich mir oft in Foren durch, welche Probleme da auftreten. Manche Probleme sind wirklich so, daß man sich nur mehr wundern kann.


    Ich werde mal im Usenet eine diesbezügliche Frage stellen und einen Link zu diesem Thema setzen. Jetzt nicht unbedingt zwecks Problemlösung, sondern weil mich diese Sache interessiert und ich wissen will, wieso dieses Problem auftritt.


    Achja, eines noch:

    Du schreibst, Du hast die zweite Grafikkarte deaktiviert. Vielleicht solltest Du sie zusätzlich noch deinstallieren und dann den Rechner neu starten. Deaktivieren und deinstallieren ist nämlich nicht dasselbe.


    Könnte es auch sein, daß Dir die Systemwiederherstellung dazwischenfunkt? Oder vielleicht irgendwelche Windows-Updates?



    Gerhard

  • Gerhard Eichberger



    Was mich noch wundert:

    Wieso hat der Rechner zwei gleiche Grafikkarten?

    Mein alter Laptop hatte auch zwei Grafikkarten, aber zwei verschiedene. Die eine war stromsparender und für "normale" Anwendungen. Die andere war zum Spielen (damit lief auch The Witcher 3 ruckelfrei), aber da war der Akku schnell leer.



    Gerhard

  • Da ich schon zwei oder dreimal Windows komplett neu aufgezogen habe und auch das nichts daran geändert hat, kann es nicht an der Wiederherstellung liegen.. wenn ich mich nicht täusche, passiert es tatsächlich hauptsächlich erst nach dem ersten Windows Update, um das ich aber nicht drum rum komme, weil dann sämtliche andere Programme nicht ordentlich oder auch direkt mal überhaupt gar nicht laufen.. und es wäre wirklich dumm, die Updates nicht machen zu lassen. Warum Windows, trotz ausdrücklichem Verbot, dennoch selbstständig den Treiber ändert, ist mir nach wie vor ein Rätsel.


    Die zweite Grafikkarte wird vom Rechner nicht mehr angesprochen und auch nirgends mehr aufgeführt. Sie ist zwar noch in der Kiste drin, aber praktisch nicht mehr vorhanden. Hätte sie auch ausbauen können, war mir aber zu umständlich. Vorerst hat sich das Thema allerdings eh mehr oder weniger erledigt, da ich die zweite Grafikkarte höchstwahrscheinlich erst wieder nutzen könnte, wenn ich das Netzteil ausgetauscht habe.


    Wenn mir irgendwann mal allzu langweilig wird, besorg ich vielleicht einfach ne neue GraKa und Netzteil.. kostet ja auch fast nix mehr. Oder ich gönne dem Hauptrechner mal ne neue GraKa und stecke die hier in den alten Rechner.



    Der Rechner hat zwei Grafikkarten, einfach nur weil ich Fett Power haben wollte. Die sind dual und funktionieren miteinander als eine einzelne Grafikkarte, nur halt mit doppelter Leistung.

    2byvpj4z.gif
    cf2duveb.png

    Life is like a boat in a bottle: try to sail, you can't with no air

    Day by day it only get's harder - try to scream, but nobody cares

  • Oh, ja, wow. Die Leute in der Gruppe da wirken wirklich wahnsinnig kompetent. Da die sich anscheinend lieber über den nicht funktionierenden Link gegenseitig ankeifen, statt etwas sinnvolles beizusteuern, gehe ich mal nicht davon aus, dass da noch irgendwas hilfreiches bei rüber kommt.


    Hätte da fast selber mit geschrieben, aber nachdem ich die ersten 2-3 "Antworten" gelesen hatte, hab ich es mir anders überlegt. Hab privat und in der Arbeit schon genug Kindergarten.

    2byvpj4z.gif
    cf2duveb.png

    Life is like a boat in a bottle: try to sail, you can't with no air

    Day by day it only get's harder - try to scream, but nobody cares