2004 - Der Jahresrückblick!

  • ...und wieder geht ein Jahr langsam dem Ende entgegen. In der Kummerkiste gibt es schon Rückblicke für persönliche Augenblicke - positiv und negativ, aber was hat euch sonst noch im Jahre 2004 bewegt?


    lg cappuchina

    [COLOR="White"][SIZE="1"]Gelegentlich zurück - vllt erinnert ihr euch ja ^^ Dürft euch dann gerne mal melden! X)[/SIZE][/COLOR]

  • hmmm 2004- es ist verdammt viel passiert muss ich sagen °_° ich habe viele super liebe Menschen kennengelernt und...nyah das andere muss ich hier nicht so ausschlachten ^^;
    joa es gab höhen und tiefen, wie sicherlich in jedem jahr *nick* war aber ganz okay denk ich ^^

  • Das Jahr war eigentlich ziemlich turbolent. Hab die Schule hinter mir, hab im August mein FSJ begonnen und für nächstes Jahr nen Ausbildungsplatz. Ich bin dieses Jahr volljährig geworden, hab ein Auto und am Dienstag hoffentlich auch meinen Führerschein. :D
    So wirklich Negatives ist mir dieses Jahr nicht wiederfahren. Zumindest nicht auf privater, finanzieller oder beruflicher Ebene.


    Aufs Forum bezogen war sicherlich meine Bannung der Tiefpunkt 04. Allerdings wurde der mit meiner "Wiedergeburt" und Siggi's Enttronung wieder getoppt.

  • Mein Jahr war....komisch ôo


    Hab am Anfang vom Jahr eine Person kennengelernt, die hat mein Leben wirklich entscheidend verändert. Hab durch sie eigentlich meine Neigung zu Frauen entdeckt (wie sich das anhört xDD~) und allgemein. Hab Personen kennengelernt und verloren. Das nimmt mich echt voll mit ôo...


    In dem Jahr gab es bei mir auf jeden Fall mehr Tiefen als Höhen. (bis auf die 4 treffen mit en paar Leuten [oder warens mehr als 4?O_o'].... und manche waren echt....naja, hätt auf jeden Fall besser laufen können.


    Naja, schulisch gesehen gings echt tief -> 7. nochmal machen ôo... und naja.. wird schon irgendwie. Geh mit vollem Karacho ins neue jahr hinein, so wie's jetzt aussieht xD

    [CENTER][FONT="Tahoma"][SIZE="2"]Es werde Licht sprach der Boss und es war sofort hell
    Ein Licht das gleich jede Sonne bestimmt
    Es scheint als singt er für dich ganz allein und speziell
    Er sieht dich an und du bist wie gelähmt.


    Hallo Leute, der Herr B ist zurück![/SIZE][/FONT][/Center]

  • Najäh... dieses Jahr fand ich auch nicht rosig... zumindest haben November und Dezember alles wenige positive niedergeschmettert. Freundin tot, arm schrott, Bänderris, zahlreiche 5en in der Schule.
    Wirklich nicht mehr schön...

  • Das war eigentlich das schlimmste Jahr überhaupt. Im Januar ist meine Schwester an einer Nervenkrankheit erkrankt. Sie leidet jetzt noch daran. Dadurch hat sie auch Angststörungen usw. bekommen.


    Im September ist dann noch meine Oma gestorben. Das war auch noch so ein Tiefschlag.


    In der Schule läuft es auch total sch*iße. Ich seh da überhaupt nicht mehr durch.

    Ciao Flori

    [CENTER][FONT="Century Gothic"][COLOR="Purple"]Kiki mein Schatz, du bist die tollste Person die ich kenne! Ich liebe Dich mein Hasiii <3[/COLOR][/FONT][/CENTER]

  • Dieses Jahr war toll, ich bin ins Forum gekommen!
    Na ja ich hab tolle Leute kennengelernt und bin zu den Modis gekommen. Ich war Fünfmal im Urlaub und hab viel mit Freunden unternommen.
    Ich hab vor einigen Tagen mich von eina lieben Person verabschieden *zurwebpageschiel* und ich bin auf eine neue Schule gekommen.
    Ich hab gelernt des auch Erwachsene total nice sein könn und hab 2ma um die Jungschar gebangt...
    ja war ´n geiles abwechslungsreiches Jahr!

  • Das Jahr hat sehr schön angefangen.. hatte wieder Kontakt mit jemandem, der ein halbes Jahr davor den Kontakt mit mir abgebrochen hat.. wir haben uns ineinander verliebt, sind zusammengekommen.. es war echt so eine geile Zeit ^^ Dann war letzten Monat nach nem halben Jahr Schluss und es hat mich so niedergehauen, dass es jetzt auch noch weh tut. Ich bin aber trotzdem froh, dass ich immerhin ein schönes halbes Jahr hatte ^^ Da muss man jetzt wohl durch =( Ansonsten hab ich auch einige Erfahrungen gesammelt und naja.. ein ganz normales Jahr mit seinen Höhen und leider auch Tiefen.

    [SIZE=1][center]My heart went down with you
    At your funeral I was buried, too
    My life - it ended with yours
    And I.. exist no more[/size]
    [/center]

  • Tja.Das beste war. (abgesehen von den Noten ^^ ) das ich ind das Forum gefunden.Danke Leute.Ihr seit echt alle super nett :knuddel
    Vielen dank liebes Forum *schleim*
    :rosen

    [CENTER]Das Tanzen
    ist die Kunst
    wo die Beine denken
    sie sein der Kopf[/CENTER]

  • Hmm...


    Mein Jahr war irgendwie langweilig, das kann aber auch einfach daran liegen, dass es mir gerade schlecht geht und ich daher abolut nichts aufregendes rückblickend entdecken kann. :rolleyes


    Naja, Anfang des Jahres, was war denn da?
    Mein Bruder ist ausgezogen.
    Ich hab ein paar liebenswerte Menschen kennen gelernt.
    Ich hab ein Microphon bekommen ;) und dadurch die amüsantesten Telefongespräche meines Lebens geführt.
    Dann hab ich den michaaaa life getroffen.
    Ansonsten war alles wie immer, bis auf die Tatsache, dass ich wieder ein Jahr älter geworden bin.
    :nixweiss

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • Das Jahr 2004 war für mich ein sehr schönes Jahr. :D


    Ich habe den Kontakt zu einer alten Freundin wiedergefunden. Wir hatten uns irgendwie mal aus den Augen verloren und es driftete dann 2 Jahre vor sich hin. Hab mir dann mal ans Herz gefasst und sie versucht zu erreichen und siehe da, wir sind wieder genau so dicke befreundet wie vor der "Pause". Es ist so als hätten wir nie eine Auszeit gehabt und wir sind beide sehr froh das wir uns wieder haben. ;)


    Desweiteren habe ich dieses Jahr sehr sehr viele liebe Menschen kennen gelernt, online und im RL, die ich nicht mehr missen möchte. Dafür habe ich zwar auch zwei falsche Freunde verloren, aber nach dem was ich heute weiß war es wirklich besser so.


    Beruflich und schulisch könnte es auch nicht besser laufen.
    Familiär hat sich seit diesem Jahr auch einiges verändert. Vorher gab es immer ein paar kleinere Streitigkeiten innerhalb der Familie, seit ein paar Monaten hat sich das aber dank einer sogenannten Krisen-Sitzung in Schall und Rauch aufgelöst. :D


    Eine sehr gute Freundin von mir war lange Zeit schwer krank und ich bin unheimlich stolz das sie den Mut hatte zu kämpfen und nicht aufzugeben. Mitte diesen Jahres hat sie ihre Krankheit überwunden und das macht mich einfach glücklich.


    Abgesehen davon hatte ich dieses Jahr mit meinem Freund das 3jährige Jubiläum. Da die Zahlen 3, 7 und 13 meine Lieblingszahlen sind, ist es natürlich umso schöner. *fg*


    Wie gesagt, für mich war dieses Jahr echt super und ich hoffe das das nächste Jahr mindestens halb so schön wird. ;)

  • Hm. Mein Jahr hat relativ langweilig angefangen. Irgendwie hatte keiner so richtig Bock auf Clubs und mit der Freundin mit der ich sonst immer weggegangen bin hatte ich Stress. Bis dann im März mein Freund aus dem Irak wieder gekommen ist. Und en paar andere guten Freunde von mir. Da gings dann wieder los mit jedem Wochenende durchgehend Party.
    Im Juli hab ich meinen Führerschein bestanden. Hab erfahren, dass mein Freund verlobt ist und obwohl es mir sehr schwer fiel mich von ihm getrennt. Über den hinweg zu kommen hat ne Zeit lang gedauert, aber schließlich hab ichs geschafft.
    Ja, im Sommer hab ich en Haufen neue Leute kennen gelernt. Darunter einer, der irgendwie mein bester Freund wurde, aber nach ein paar Monaten wieder zurück in die Staaten musste.
    Dann bin ich von zu Hause ausgezogen. Es war ne Erfahrung, aber ich kann es mir einfach noch nit leisten. Deshalb werd ich jetzt wieder daheim einziehen.
    Im September hab ich jemand neues kennen gelernt. Und es hat ne Weile gedauert bis ich gemerkt hab das ich diesen Kerl wirklich sehr gern mag und das ich gern mit ihm zusammen wäre. Wir konnten aber nix miteinander anfangen, weil er vor kurzem auch wieder zurück in die Staaten musste. Wir haben beide keinen Sinn drin gesehen..


    So gesamt gesehen hatte ich dieses Jahr ne verdammt gute Zeit. Und auch wenn ich en paar Leute wahrscheinlich nie mehr sehn wird, bin ich trotzdem froh die kennen gelernt zu haben.

  • Mein Jahr war...:kopfkratz Ja, wie war es denn eigentlich? Ich würds "wirr" nennen.


    Angefangen hat alles damit, dass ich im Frühjahr nur noch schlechte Noten geschrieben habe. Nach einer Zeit ist mir aufgefallen, dass einige nicht wirklich berechtigt waren und nachdem ich den Lehrer darauf angesprochen habe und er meinte, dass er das nciht ändern will und kann, habe ich die Schule gewechselt.
    Ich war zu feige, mich von meinen ganzen Freunden zu verabschieden und bin schweigend gegangen. Das ist das, was ich am meisten bereue.
    Auf der neuen Schule bin ich dann nicht wirklich angenommen worden. Die Anderen waren alle Zweiergrüppchen und ich stand immer alleine da. Ich habe sie dann immer mit meinen alten Freunden verglichen und habe wiedermal bereut, dass ich die Schule gewechselt habe.
    Dann ist meine Katze an einer Art Blutkrebs gestorben. Es war schwer für mich das zu verkraften.
    Mit der Zeit habe ich mich dann ein bisschen in die Klasse eigefügt und versucht mich den Anderen anzupassen. Wieder etwas, was ich bereue. Ich habe mich verbogen und mir nicht nur Freunde gemacht.
    Danach waren Sommerferien. Ich war im Urlaub in Berlin und hatte wirklich ein paar wunderschöne Tage.
    Zurück in der Schule wurde mir schnell klargemacht, dass ich auch hätte wegbeliben können. Ich habe mir aber nicht anmerken lassen.
    Inzwischen komme ich mit den Leuten (mit ein paar Ausnahmen) soagr richtig gut klar.
    Und Noten schreib ich auch fast immer die Beste, da kann ichalso wirklich nicht klagen ^-^


    Im Großen und Ganzen war's nicht leicht, aber ich ich muss schon sagen, dass es auch schlimmer hätte kommen können ;) ^-^


    Und außerdem bin ich zu euch gekommen und habe viele Leute kennengelernt, die ich wirklich nicht mehr missen möchte. Ich hab euch lüp :herzlichs

  • Mein Jahr 2004 war so 'naja'. Ich bin in eine neue Schule gekommen, die Leute dort sind sehr freundlich, aber es ist nicht gerade einfach.
    Ich darf mich aber auch nicht wundern da ich mich in letzter Zeit überhaupt nicht konzentrieren kann (Ausrede ^^) oder einfach keine Lust zum Lernen habe.
    Ich glaube so faul war ich noch nie....-_-
    Naja kommen wir mal zum Positiven :D...... Ich hab viele neue, nette Leute kennen gelernt, die 6.Staffel von SAT kam im Fernseher, ich bin 1-Jahr-Simforum-User geworden uvm.
    Außerdem ist ja bald Weihnachten, worauf ich mich schon besonders freue (wie man sieht ^^).


    Auf ein weiteres Jahr ! Hoffe 2005 wird besser für mich...;)

    [CENTER]


    [SIZE=1]| Laurien *hab dich lieb*|Snuggles|[/SIZE][/CENTER]

  • Jaja das jahr 2004....ich könnte es nicht in einem Wort beschreiben...
    Es sind soviele Dinge passiert..
    Dinge die mir wehgetan haben aber durch die ich stark geworden bin und auch schöne Sachen..
    Ich kann mich noch genau an unsere Sylvesterfeier erinnern....war einfach nur toll....ich wollte ganz neu anfangen von wegen Schule und so....


    Zu der Zeit war auch meine Oma im Krankenhaus aber da hab ich mir nicht soviele Gedanken gemacht...ich mein meine Oma war alt und auch schon hin und wieder mal im Krankenhaus...naja nach ein paar Wochen ist sie nachhhause gekommen..und das für noch nicht mal zwei wochen....dann war sie wieder zwei wochen da und sollte dann auch wieder nachhhause und dann gings ihr schlechter..
    es war sehr schlecht...das war an einem donnerstag abend....oh man ich hatte so furchtbare Angst um sie...ich hab die Nacht kein Auge zugemacht...und hatte Alpträume..... den nächsten tagen bin ich wie gewohnt zur Schule...und hatte den ganzen Tag Angst....mittags kam ich nachhause....ich war so froh das meine Oma noch lebte...aber meine Mutter sagte es wäre nur noch einer Frage der Zeit...
    Am Nachmittag bin ich dann mit zu meiner Oma gefahren...meine Schwester hat nur geheult aber ich hab mich zusammengerissen....und dann sind wir wieder gegangen und ich hab gewusst das ich sie vielleicht nie mehr wieder sehe.....war dann erstmal bei ner Freundin und hab mich ausgeheult und dann sind wir später ins Kino...war nich ganz bei der Sache aber zuhause rumhocken bringt ja auch nichts...
    naja den Donnerstag abend darauf war ich zuhause und hab Musik gehört...und war saugut drauf.... dann kam ein Anruf und meine Mutter ist ins Krankenhaus.... (die wusste als sie gefahren ist schon das meine Oma tot ist)..und ich hab einfach weiter musik gehört und dann...
    klingelte das telfon unten und mein Vater ging ran...ich und meine schwester standen oben im Flur...ich hab nur gehört wie er gesagt hat, dass er es uns sagen würde oder so...und dann kam er die Treppe hoch und hat gesagt das meine Oma tot ist...ich konnte noch nicht einmal weinen...dann hab ich erstmal meiner besten Freundin gemailt, dass sie den nächsten tag dann mal zu meiner Klasse kommen soll...joa bin dann Freitags in die Schule und hab mich bei meinen Freunden ausgeheult....nya dann war dann paar Tage später beerdigung und so.....
    das ganze hatte mich jedenfalls sehr mitgenommen und ich hab auch noch oft geweint.....irgendwann fing ich dann an gedichte zu schreiben die fas alle davon handelten.....ich weiß nich für meine Freunde war es nach ein paar Tagen natürlich gegessen aber ich hätte jemanden gebraucht um darüber zu reden....
    oh man ich heul jetzt schon wieder bescheuert das gibts net....naja ich wechsel mal das Thema....


    was hab ich noch erlebt? ja wir sind mim Chor nach Belgien gefahren wo es auch sauschön war...


    ja dann kamen die blauen Briefe und bei mir natürlich auch....hm ich hatts ja gewusst..ging irgendwie an mir vorbei.....ich wollt mich anstrengen und blabla...aber ich habs nich geschafft...ich bin daran kaputtegegangen....irgendwann hab ich dann "aufgegeben" und meiner Mum gesagt das ich auf die realschule gehen will.....das war sauschwer für mich...aber ich kam mit dem Stress nicht mehr klar....ich hatte eigentich nur noch kopfschmerzen und bin in ein tiefes Loch gefallen...
    wenn man immer nur schlechte Noten schreibt dann geht das auch irgendwie aufs Selbstbewusstsein....und dann hieß es das noch zwei andere meiner freundinnne wegen sonem dummen lehrer sitzenbleiben...da war es aus...unsere Clique schien zerstört....eine wollte die schule wechseln in einen anderen ort..die andere wiederholt auf der schule und die anderen beiden aus der Clique ja bleiben halt und machen weiter...und ich geh woanders hin im selben ort...
    ich hatte sauangst vor dem letzten Schultag aber auch den hab ich hinter mich gebracht...ich war mir sicher das wir das schon schaffen befreundet zu bleiben wnen wir wirklich wollen....


    naja dann kamen die Sommerferien und in denen war ich erst einmal in Italien mit 3 Freundinnen (zwei aus der Cliquer die die nciht sitzengeblieben sind)...der Urlaub war echt geil und wir haben saunette Leute kennengelernt..das war eben sone Freizeit...es gab auch später ein Nachtreffen und jetzt hab ich aber wneig Kontakt mit denen (leider)...aber vielleicht wird ncohmal ein Treffn organisiert...


    dann auch im Sommer bin ich zu katie88 gefahren...man war ich da vorher aufgeregt aber ich denk bei uns hat die Chemie sofort gestimmt :knuddel zumindest seh ich das so *grins* ja da hatten wir dann drei schöne Tage und ich war richtig traurig als ich wieder nachhhause musste aber wir wollten uns ja wiedertreffen....
    und während den 3 tagen hab ich auch noch die Franzi89 aus dem Forum kennengelernt die auch ne ganz liebe is xD


    ja was war dann noch so los...erstmal waren die Ferien zu Ende und der erste Schultag kam....man war ich aufgeregt wegen der neuen Schule...
    der erste tag und die ersten 2 wochen waren irgendwie richtig besch***** aber dann hab ich mich eigetnlich ganz gut enigelebt und auch ein paar nette Leute kennengelernt.....ja und vielleicht auch ein paar freunde gefunden...trotzdem war meine alte Klasse besser aber was solls....
    jedenfalls wurde ich wieder richtig glücklich..nur noch gute Noten sogar bis jetzt....das erleichtert mich so....jetzt weiß ich das ich die richtige entscheidung getroffen hab auf diese Schule zu gehen und bin stolz auf mich....


    So was gabs denn dann eigentlich noch? Hm...achja die Herbstferien...da war nämlich die katie dann mal hier bei mir...waren auch ganz tolle tage...)an einem davon sind wir ja dem X begegnet :roftl) nya das nächste treffen ist ja in Planung *freu*


    Ansonsten fällt mir nichts ein..natürlich gabs ncoh mehr Erlebnisse in diesem Jahr aber ich würde sagen das waren die wichtigsten!!!!


    Und jetzt will ich nur noch einen schönen Dezember verbringen, das Jahr gut zu Ende bringen und mich auf ein neues freuend ....


    Sorry das ich hier soooooviel geschrieben hab...war eben mein Jahr 2004....wenns sich keiner durchgelesen hat solls mir auch egal sein....


    LG Carina

  • jaja..jetzt hab ich grad nen schönen geilen beitrag geschrieben und mir bleibt das inet stecken, toll. text weg, die lust am schreiben auch. aber 2004 war bei mir ein ganz normales jahr. so wie alle eigendlich ;)

  • Also, 2004 war eigentlich ein ganz gutes Jahr!


    Am Anfang war eigentlich erstmal Stress,weil meine Freundin die Silvesterparty ohne die Erlaubnis ihrer Eltern gemacht hat und das sogar meine Eltern erfuhren!Aber,das war ja nicht soo schlimm,denn sie konnten es ja sowieso net mehr ändern!Neija,dann so im Januar oder Februar,habe ich mich von der ehemaligen besten Freundin,ich sag mal,getrennt,weil wir einfach zu unterschiedlich waren (ich total ,,ausgeflippt'',sie die ruhige).Aber,dann habe ich meine beste Freundin richtig kennen gelernt!War vorher auch schon in meiner Klasse,aber da waren wir noch so lala!Dann,so im Februar,nachdem ich mein Zeugnis bekommen habe,machte ich den Entschluss,dass ich in die Bilinguale Klasse wechsel! (da hat man mehr Fächer in englischer Sprache) Im Februar war auch noch ein Casting für ,,Star Search 2'' (lacht meinetwegen).Neija,war da schon zum zweiten Mal,aber bin totzdem net weitergekommen,aber die Erfahrung zählt ja!Dann war ich auf meiner Konferfahrt und hatte dort mit meinen Freunden einen Haufen Spaß!Dann war ich Ende März bis Anfang April in Kroatien in einem Tenniscamp!War dort mit einer Freundin und es war total lustig!Hm,Ja dann war ich auf verschiedenen Konfirmationen eingeladen,bei einer war ich,neija,betrunken,aber net so,dass ich mich an nichts erinner!Ich weiß noch alles!*g* Dann war natürlich meine Konfirmation und die war auch ganz toll!Joah,dann habe ich mich in einen Typen aus meiner Klasse verliebt,der ein richtiger A*sch war!Ich wusste das zwar,aber irgendwie konnt ich einfach net von ihm los!Argh,das war ne Zeit!Dann war ich in den Sommerferien mit der Naddelchen auf Mallorca!Dort haben wir viele neue Leute kennen gelernt,die echt voll geil drauf waren!Joah,dann kam die neue Klasse und habe dort viele neue Freunde gefunden!Wurde auf verschiedene Parties eingeladen und habe sehr viel von den einzelnen erfahren!Dan habe ich mir die Haare gefärbt (sehr wichtig ;) ) und wurde endlich 15 Jahre alt!Dann ar ich in Dänemark und hatte dort eine tolle Zeit!Joah,dann habe ich mir auch Green Day Tickets gekauft *g* und dann war ich noch in London (habe so einen Wettbewerb geonnen *hüstel* Singstar 2004^^)


    Danke für die Aufmerksamkeit! :knuddel

    [Right]
    [FONT="Century Gothic"][SIZE="1"]
    [COLOR="Black"]strange[/COLOR]
    [/SIZE][/FONT]
    [/RIGHT]

  • 2004... nyah, das beste Jahr seit langem ^^...
    hab so viele liebe Leute kennen gelernt, da freu ich mich wirklich drüber... übers ganze Jahr verteilt.
    Jo... ^^;... dann... *denk*...
    Ich hab Abitur gemacht, worauf eine ziemlich lange Phase des Gammelns folgte, darauf folgte mein Auszug von zu Hause und das fand ich ganz gut, nun hab ich immer meine Ruhe XD...
    Ja... was soll ich noch sagen...
    natürlich gabs auch weniger schöne Ereignisse, hab ein paar Freunde verloren (von denen ich mich mittlerweile frag, ob die eigentlich noch ganz dicht sind bzw. immer waren -_-V)... naja, auf 2005 bin ich auch sehr gespannt, es wird auch jeden Fall ein sehr anspruchsvolles Jahr werden.

    [FONT="Times New Roman"][center]i need [size="5"]BLIND FAITH AND SHELTER.[/size][size="2"]
    &#9733; [/size][/FONT][/center]

  • Dieses Jahr war irgendwie ein komisches Jahr.
    Es hat sich vieles verändert.
    Ich habe viel mehr nachgedacht und war öfter traurig als sonst.
    Naja und dann habe ich am Anfang meine frühere allerbeste Freundin verloren. Das war glaub ich das schlimmste an diesesm Jahr! Wenn ich jetzt noch daran zurück denke fang ich wieder an zu weinen. Wir hatten früher eine sehr tolle Zeit und dann war alles vorbei.
    Ich war dieses Jahr auf Klassenfahrt in England was eine sehr schöne Zeit war! Eigentlich mag ich meine Klasse nicht, aber diese WOche war eine der schönsten des Jahres. Deswegen ist es ein wichtiger Punkt im Jahr 2004.
    Dann habe ich mich hier im Forum angemeldet. Ich bin immer noch sehr froh darüber, da ich wirklich viele Menschen kennen gelernt habe. Ich hoffe diese Leute wissen das. ( *trozdem noch mal zur Webpage schiel*)
    Das war eigentlich auch das wichtigste. Es war eben ein Jahr wie das davor nur etwas komischer.
    Achja und noch zu erwähnen ist, dass meine Katze die wir 10 Jahre hatte gestorben ist, das war auch sehr wichtig für mich.

  • Ach Gott, 2004 - war wirklich ein interessantes Jahr, muss ích sagen.


    Ich hab im Frühling in meinem Jahr gang meine neue ganz tolle Freundin Shirin gefunden, wir gehen echt durch dick und dünn. :amor


    Im Februar hab ich mein Moped gekauft, was dann im Mai auch endlich zu mir geschiffert kam :) Seitdem bin ich nirgendwo anders mehr zu finden *g*


    Im Juli bin ich 18 geworden, was mich auch nich groß verändert hat, außer, dass ich das erste Mal nur mit ner Freundin alleine in ner Bar war *g*


    Joah, im Juli war meine Hochzeit, das war sicher auch ein Event, den ich nicht vergessen sollte. Blieb etwas hinter den allgemeinen (zumindest meinen) Erwartungen zurück, dafür wirds dieses Jahr bestimmt umso schöner :) :kuss


    Im August hab ich mich nach langer Zeit wieder mit ner Freundin getroffen, bei der ich mich seit über nem Jahr nich mehr gemeldet hatte - das war wirklich schön, wir sind immer noch ein Herz und eine Seele :liebe


    Hmm, im September hab ich (bisher erfolglos) mit WW angefangen *grummel* Aber ich bin immer noch zuversichtlich :D


    Dem folgte dann auch mein Auszug im selben Monat, auch darüber isses schwer, mir klar zu werden, denn manchma vermisse ich schon meine Eltern und mein eigenes Zimmer, die Ruhe, aber ein positives hatte der Auszug definitiv:
    Seit ich mit meinem Schatz zusammen wohne sind meine Noten in die Höhe geschnellt *Freu* KOmischerweise ist zwar der Durchschnitt gleich, was allerdings an Sport (12 --> 7) und Spanisch (12 --> 8) liegt, aber den Blödsinn will ich ja eh nich einbringen :D


    Jubb, achja, ich war noch in Schottland für 10 Tage. Es war ganz nett, aber ich hätte drauf verzichten können, denn es hat mein Verhätlnis zu meinen Mütschülern auch nich verbessert.


    Achja, ich hab vor nem Monat zum ersten Mal mit nem Lehrer über meine psychischen Probleme geredet, das hat schon geholfen, deshalb zähl ich es auch zu den Highlights dieses Jahres *g* :rosen


    LG,


    Schnuffi (die natürlich auch dieses Jahr nich missen möchte)