Kann Haushalt nicht wechseln nach Tiergeburt

  • Ich spiele immer mit mehreren Familien, die ich reihum wechsle.


    Gestern (und vor einiger Zeit schon einmal) hatte ich auf eine meiner Familien keinen Zugriff mehr. Ich hatte die Familie auf einem Gemeinschaftsgrundstück gesehen und musste feststellen, dass sie sich ein Pferd angeschafft hatte, für das im Garten überhaupt kein Platz war. - Ich dachte, mich tritt ein Pferd! ;) - Also wollte ich zu dieser Familie wechseln, um das Pferd zur Adoption freizugeben, aber das ging nicht! Ich hatte nur die Möglichkeit eine Kopie dieser Familie in die Bibliothek zu legen bzw. online zu stellen. Ich habe dann das Haus abgerissen und bekam so Zugriff auf die Familie, die ich in einem anderen Haus unterbringen musste. - Hätte es eine andere Möglichkeit gegeben?


    Vor geraumer Zeit hatte ich schon einmal den gleichen Fall; ich kann aber nicht mit Sicherheit sagen, ob ich da schon 'Supernatural' installiert hatte. Ich weiß nur ganz genau, dass das früher nie der Fall war, dass ich auf eine meiner Familien nicht mehr zugreifen konnte.

  • Was mich momentan nervt:


    Immer wieder finde ich vor dem Haus und hinter dem Haus Buddelhaufen von Hunden! - Das Grundstück ist mit einem Zaun umgeben, das Tor verschlossen. Kein Hund weit und breit. - Woher kommen also diese Buddelhaufen?


    Ich habe in Moonlight Falls vier Familien, mit denen ich abwechselnd spiele: Normale Sims, Dschinns, Feen, Hexen.
    Neuerdings passiert es immer wieder, dass ich, wenn ich die Familie wechseln möchte, nicht damit spielen kann, weil die Option 'Zu diesem Haushalt wechseln' gar nicht angeboten wird. - Meistens geschieht das, wenn die Familie mal wieder irgendein Tier adoptiert hat. - Um das zu vermeiden, habe ich die Hexe eine Katze anschaffen lassen (dafür bekommt sie einen Bonus beim Zaubern!) und die Elfe, die es immer mit Pferden hat, die habe ich ein Pferd anschaffen lassen.


    Gerade spielte ich mit der Hexe, da kam ein Anruf von der Elfe, dass ihr Pferd ein Fohlen bekommen habe und ob sie, die Hexe, es haben wolle. - Ja zum Kuckuck, von wem hat denn die Stute ein Fohlen bekommen???


    Ich hatte zuvor schon den umgekehrten Fall erlebt: Die Elfe bekam einen Anruf von der Hexe, dass ihre Katze Junge bekommen hätte. - Auch da habe ich mich gefragt, von wem???


    Wenn ich dann in den betreffenden Haushalt wechseln will, geht das nicht; mir wird aber eine zusätzliche Spielfigur angezeigt, also das Fohlen oder das Kätzchen. - Ich nehme dann den Bagger und reiße das Haus ab. Zuvor werde ich gefragt, ob ich die Familie mit Haus speichern möchte. - Ja! - Ich setze dann das Haus mit der Familie wieder auf den planierten Bauplatz und siehe da .... es gibt kein Fohlen und kein Katzenjunges! Alles ist in Ordnung.


    Ich habe in Appaloosa Plains viel mit Pferden und Katzen gespielt, aber nie habe ich erlebt, dass ein Pferd ein Fohlen oder die Katze Junge bekommen hätte, wovon ich nichts wusste. Ich hatte auch in AP mehrere Familien, aber nie ist es vorgekommen, dass ich zu einer Familie nicht wechseln konnte.


    Ob die Probleme, die ich jetzt habe, an 'Supernatural' liegen?

  • Maureen: Bitte nur einen Thread für ein Problem erstellen, mehr sind nicht nötig. Hab die beiden jetzt zusammengeschoben.


    Dass neue Tiere geboren werden liegt am Fortlauf der Geschichte, genauso wie andere Familien plötzlich Kinder bekommen können. Das ist also keine Hexerei.
    Das mit dem Wechseln des Haushalts ist aber nicht normal und könnte evtl. an Downloads liegen. Lösch am besten auch mal die Cache-Dateien.

  • Ich sagte ja schon, dass ich in Appaloosa viel mit Pferden und Katzen gespielt habe, aber nie haben sie von ganz allein (und ohne männliche Hilfe) Junge bekommen! - Zudem war ja weder ein Fohlen noch ein Kätzchen vorhanden, als ich bei den betreffenden Familien nachgeschaut hatte. - Wenn man im Stadt-bearbeiten-Modus auf ein bewohntes Haus klickt, dann wird einem angezeigt, wie viele Personen und Tiere in dem Haus leben; mir wurden z.B. 4 angezeigt und am Ende habe ich nur 3 vorgefunden, weil es gar keine Jungtiere gab. - Da stimmt also was nicht!


    Ich hatte schon etliche Ehepaare, die hinter meinem Rücken alt geworden waren, ohne Kinder bekommen zu haben. Trotz Fortlauf der Geschichte! Kinder kamen nur dann, wenn ich ein Ehepaar zum Babymachen aufgefordert hatte. - Warum sollte es bei Tieren anders sein? Das leuchtet mir gar nicht ein.

  • Bisher haben meine, selbst erstellen und dann nicht mehr gespielten, Sims gelegentlich mal eigenen Nachwuchs produziert, obwohl der von mir gar nicht geplant war. Das ist selten, aber vom Spiel so gewollt.


    Auch war es seit dem Tieraddon bei mir normal, das bei Sims mit Haustieren, die nicht von mir gespielt werden, Welpen und Fohlen auftauchen, die dann zur adoption in der Nachbarschaft angeboten werden. Diese verschwinden allerdings nach einer Zeit (sofern die Familie nicht gespielt wird) und sind nicht wirklich der Nachwuchs des bestehenden Tieres (kann man im Stammbaum gut erkennen). Es geht dem 'Spiel' wohl einfach nur darum, dass der Spieler die Möglichkeit hat Jungtiere von Nachbarn zu erwerben.


    Das Einzige was ich wirklich als Bug sehe, ist dass du die Familie nicht mehr wechseln kannst.


    Alles Andere gilt in meinem Simspiel bisher als 'Normal'. Scheint als wären diese Situation bei dir bisher einfach noch nicht aufgetaucht.

    [SIZE=3]Menschen treten in unser Leben und begleiten
    uns eine Weile. Einige bleiben für immer,
    denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.
    - Unbekannt
    [/SIZE]

    Einmal editiert, zuletzt von D.L.T. ()

  • Zitat

    Bisher haben meine, selbst erstellen und dann nicht mehr gespielten, Sims gelegentlich mal eigenen Nachwuchs produziert, obwohl der von mir gar nicht geplant war. Das ist selten, aber vom Spiel so gewollt.



    Ich staune, denn das hatte ich leider noch nie! Während ich in einer Familie ein Kind groß zog, alterten meine anderen Ehepaare ohne Kinder bekommen zu haben.


    Tiernachwuchs: Sofort nachdem per Telefonanruf ein Jungtier (Fohlen u. Katze) zur Adoption angeboten wurde, habe ich versucht, zu der betreffenden Familie zu wechseln, was aber nicht ging. Ich habe dann die Familie mit Haus - wie oben beschrieben - neu ins Spiel eingefügt und da gab es schon keine Jungtiere mehr, wenn es sie je gegeben hat und das ganze nicht ein Bug war.

  • Hast Du die Cache-Dateien gelöscht, wie Zoidberg schon vorschlug? Daran kann es gut liegen, dass dein Spiel sich in diesem Punkt praktisch aufhängt.


    Alles andere, da kann ich meine Vorschreiber unterstützen, ist normal. Wenn Du den Fortlauf der geschichte aktiviert hast, werden in den anderen Familien auch Kinder geboren, das ist ja auch so gewollt, damit sich neue Generationen bilden und nicht nur in der Familie, die Du gerade aktiv spielst :)

  • Ja, ich habe 4 von 5 Caches gelöscht; nur den social cache nicht. - Auswirkungen davon habe ich aber noch nicht bemerkt. Ich bin mit irgendwelchen Downloads sehr vorsichtig und kritisch.



    Es ist so, dass ich nur an die Familien, die Tiere haben, nicht mehr ran komme, vor allen Dingen dann, wenn die Tiere angeblich Nachwuchs bekommen haben, den ich aber hernach nicht vorfinde.


    Ja, ich habe den 'Fortlauf der Geschichte' aktiviert, aber es ist bei meinen Familien (und ich hatte schon viele!) noch nie vorgekommen, dass ohne mein Wissen und Zutun ein Kind geboren wurde. Ob das bei den NPCs der Fall ist, das weiß ich nicht, weil ich darauf nicht achte. Aufgefallen ist mir lediglich, dass im Verlauf des Spiels alle leeren Wohnhäuser besetzt werden, oft von Einzelpersonen.


    Ich habe bislang lediglich erlebt, dass drei meiner männlichen Sims sich unter den Townies eine Frau gesucht, gefunden und auch geheiratet haben. Nachwuchs blieb aber stets aus.


    Ich habe in Appaloosa Plains eine Familie mit 2 Pferden: Stute und Hengst. Auch da gab es im 'Fortlauf der Geschichte' keinen Nachwuchs. Als ich diese Familie dann wieder mal spielte, da hatte die Stute den Wunsch, ein Fohlen zu bekommen und sie bekam es auch.


    Bis auf die Alterung, habe ich vom 'Fortlauf der Geschichte' noch nicht viel gemerkt.