Für PC's mit niedriger Leistung geeignet?

  • Hallo ihr Lieben,


    Also bevor Sims 4 erschienen ist, hieß es ja das es für PC's die eher eine niedrige Leistung haben auch geeignet seien. Also die Demo lief einwandfrei bei mir, allerdings kann man in der Demo auch nur Sims erstellen und nicht viel mehr machen. Also klar ich kenne die Systemanforderung, aber würde ganz gerne mal eure Meinung hören. Beziehungsweise von denen die eher einen Leistungsschwachen PC haben.


    Danke euch. Liebe Grüße :)

  • Seufz.. du bist doch schon lang genug im Forum, um zu wissen, dass man im Normalfall keine Kristallkugel griffbereit hat. Bei technischen Fragen, wie auch das eine ist, immer Systemdaten angeben. "Schwach" kann da ja jetzt alles heißen und ein Vergleich funktioniert nur, wenn man weiß, womit man vergleicht.


    Davon abgesehen werfe ich mal so ein:
    Nach längerer Spielzeit (laut Origin 56 Stunden :rolleyes) in ein und demselben Haushalt habe ich diverse Freezes und Ruckler und, für meinen Geschmack, zu lange Ladezeiten zu verzeichnen. Da rührt sich öfter mal für einige Sekunden bis Minuten einfach mal gar nichts mehr, bis es dann irgendwann wieder weiter läuft, als wäre nichts gewesen.. und als "schwach" würde ich meine Kiste jetzt nicht unbedingt bezeichnen.


    Man hat natürlich diverse Möglichkeiten, die Einstellungen anzupassen und wenn das blöde Origin und Sims4 nicht immer stundenlang updaten würde, dann könnte ich auch nachsehen, ob es wirklich einen "Laptop-Modus" gibt, oder ob ich mir den eingebildet habe :misstrau aber davon mal abgesehen, betreffen die meisten Einstellungen natürlich die Grafik und bei Sims liegen Performance-Probleme erfahrungsgemäß eher bei den RAM.


    Edit sagt.. ja, es gibt tatsächlich einen Laptop-Modus, aber der dürfte nur helfen, wenn die Grafikkarte der limitierende Faktor ist.
    Und wer hat meinem Sims4 eigentlich erlaubt, den Online Modus einfach wieder zu aktivieren? Diese kleine Zecke. :misstrau


    Die Frage ist also nach wie vor, wie schwach "schwach" ist.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it



    Update 21.03.2021
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

    6 Mal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Ja klar bin ich lang genug im Forum, nur wollte ich voerst erstmal Erfahrungen hören. Abgesehen davon bin ich ungezogen und mein PC befindet sich noch für die nächsten zwei Wochen 450km entfernt von mir. Leider kann ich nicht alle Daten nennen, da ich sie nicht im Kopf habe und nicht nachsehen kann.
    Ich kann im Grunde nur sagen das ich Win7 Professional besitze und 4GB RAM hab. Ich habe Sata Festplatten drinnen, die keine Rolle spielen.
    Also ich denke ich begebeb mich mal auf die Suche nach dem PC wo ich ihn bestellte und hoffe das ich ihn finde dann gebe ich die Daten durch.


    Also ich kann auf jeden Fall sagen das ich einen Desktop PC besitze :-)
    Dennoch hat er nicht die tollste Grafikkarte (ich glaube sogar ne Laptop Graka) drinnen. Aber ich schaue mal eben und schiebe es dann noch hinter her.


    LG ^^

  • Mit 4GB und aktuellem Grafiktreiber sollte es spielbar sein, wenn die Grafikkarte nicht grad hundert Jahre alt ist. Wobei 4GB RAM heutzutage halt auch nicht mehr sooo viel ist.. kommt dann aber auch drauf an, ob die Grafikkarte nen eigenen Speicher hat oder sich den von den RAM abknipst. Ich würde da allgemein, wenn die Kiste nicht allzu alt ist, eher noch nen Riegel oder zwei rein stecken. Mit 6GB fährt man schon ganz gut, wenn man nur bisschen spielen mag, und kost ja heute auch nicht mehr die Welt.


    Und den Laptop-Modus kann man ja nicht nur bei Laptops anwenden. Das ist einfach nur ne Grafik-Voreinstellung und wie der Name schon sagt, gedacht für Laptops und Co, weil die von der Hardware her allgemein schwächer sind als nen anständiger PC.. Außer natürlich man bezahlt Unsummen für ein Gaming-Notebook, wo man aber für die Hälfte des Geldes auch schon nen vergleichbaren Desktop kriegt.


    Man kann die Grafik aber auch selber einstellen, so isses ja nicht.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it



    Update 21.03.2021
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

  • Ok ja das klingt doch schon mal ganz gut muss ich sagen :)
    Ja also noch RAM aufrüsten gestaltet sich etwas schwierig. Es ist ein On Board PC und es gibt keine Steckplätze mehr. Und naja On Board sagt ja schon das es sich eher schwierig gestaltet den Arbeitsspeicher auszutauschen.


    Ich finde den PC leider nicht mehr. Da ich der Woche vom 20. Daheim bin wo aktuell mein PC steht kann ich dann auch nochmal genaue Daten durchgeben wie die Graka.
    Vielleicht kannst du mir dann etwas weiter helfen. Aber ich denke das es läuft.


    Also Sims3 läuft auch, aber eben in sehr schlechter Grafik.
    Ich bin nur daran interessiert da es ja hieß es ist auch für Leistungsniedige PC's geeignet.

  • Hab noch nie von nem PC gehört, wo man die Hardware nicht austauschen kann.. und Onboard RAM gibt's bei PCs eigentlich nicht, das ist ne Laptop-Krankheit.


    Wenn keine Steckplätze übrig sind, kann man die RAM (wenn das Mainboard dafür geeignet ist) immer noch komplett austauschen.. zB statt 2x 2GB dann 2x 4GB - falls sich das preislich bei dem Rechner noch lohnt. Rausfinden lässt sich das ganz einfach mit einem Blick in den Rechner und anschließend ins Internet.


    Ich gehe dann mal davon aus, dass die Kiste auch nur nen lächerlichen onboard Grafikchip hat, den man normaler Weise auch problemlos mit einer richtigen Grafikkarte "ersetzen" kann.. zur Not könnte man auch mit nem neuen Mainboard mit anständigen Steckplätzen anfangen und nen richtigen Computer draus machen. Aber da wäre dann doch eher die Überlegung anzuraten, ob sich ein neuer Rechner nicht mehr lohnt.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it



    Update 21.03.2021
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

    4 Mal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Also Geld für n richtigen PC is momentan einfach nicht drinnen. Mein PC steht aus guten Gründen nicht da wo ich aktuell wohne.


    Es ist definitiv kein Grafikchip es ist eine ganz normale Grafikkarte die aber sehr sehr veraltet ist und eben oft als Laptop Graka abgestempelt wurde.


    Ja ich dachte jetzt auch eigentlich daran die 2 x 2GB RAM in 2x 4GB RAM zu tauschen, was anderes würde mir jetzt auch nicht gerade einfallen.
    Aber wie du schon sagst, also ich kann sicher sagen das es sich nicht lohnt das noch auszutauschen.
    Aber ich denke das sollte auch mit den 4GB laufen, zumindest auf niedrigster Grafik hoffe ich. Denn Sims3 habe ich bisher auch immer zum laufen bekommen.


    LG :)

  • Wenn die Grafikkarte aber bereits da schon sehr veraltet ist unbedingt darauf achten, dass der Laptop überhaupt die 2x4 GB verarbeiten kann... mitunter sind die Laptops so veraltet das dies garnicht mehr geht.

  • Was Siddi geschrieben hat gilt auch für PCs.


    BIOS und Mainboard müssen die RAM-Riegel (und die GraKa ebenfalls) dann natürlich auch verarbeiten können..
    Und du brauchst für mehr als 4GB RAM auch ein 64bit Windows, falls du nicht eh schon eins hast.


    Ich würde aber vermuten, dass es wahrscheinlich an der GraKa scheitert.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it



    Update 21.03.2021
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

    6 Mal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Ja natürlich, klar, wollte das nochmal anhängen. :)


    Ich besitze natürlich Win7. Also das is kein Thema mit den 64bit Windows.


    Jap davon gehe ich auch aus. Aber wie gesagt ich bin da gerade guter Dinge da ich Sims3 auf niedrigster Grafik auch flüssig spielen kann, außer ich habe gigantische Häuser. Also rein theotetisch sollte das kein Problem sein. Im Grunde wollte ich erstmal nur wissen ob Leistungsniefrige PC's eher mit Sims4 klar kommen.

  • Win7 gibt es auch als 32bit Version. Im dxdiag wird das angezeigt, wenn man sich nicht sicher ist.


    Du kannst es versuchen, aber besonders schön wird es wohl nicht aussehen, wenn es läuft.



    Nur nochmal bissl zur Übersicht.
    Wenn das Mainboard das noch gebacken kriegt, ist das nicht sooo teuer, das Teil ein wenig aufzurüsten. RAM kosten heutzutage nicht mehr so viel, 8GB kriegt man schon für 40-50 Euro, und eine GraKa kriegt man auch schon ab ca 200 Euro. Netzteil, wenn nötig, auch ab 50 Euro. Ist dann halt nicht das Neueste vom Neuen, aber für Sims inklusive den nächsten Addons ausreichend.


    Klar, sind dann auch so um die 300 Euronen. Für den einen ist das viel, für den anderen isses Peanuts - aber unbezahlbar ist es nicht. Wenn man bessere Hardware haben will, mit der man auch in 4 Jahren noch neue Games flüssig spielen kann, dann wird's natürlich teurer.. und da es auch schon einigermaßen akzeptable Komplettsysteme neu ab 900-1000 Euro gibt, kommt's halt drauf an, was sich eher lohnt.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it



    Update 21.03.2021
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

  • Also jetzt mal sorry, es is wirklich lieb gemeint. Aber es war eien Frage ob Sims4 nun wie von EA angekündigt für Leistungsniedrige PC's geeignet ist oder nicht? Darauf kann man doch ganz kurz antworten, denke ich.


    Und ich meine Sims3 lief auch auf meinem PC, klar auf niedrigster Grafik aber mehr brauche ich nicht.


    Ich wollte nicht wissen wie ich meinen PC verbessere und wie viel mich das kostet oder das ich dann besser gleich einen komplett neuen kaufen sollte mit den ich in ein paar Jahren noch spielen kann. Ich kam bisher ganz gut zurecht was das anging und weiß auch was das ganze kostet. Aber das war nicht meine Frage...


    Ich habe nich vor einen neuen PC zu kaufen, weder noch habe ich vor für Sims4 300€ auszugeben um es spielen zu können. Momentan hab ich auch kein Geld für neuen Arbeitsspeicher, ganz einfach. Mein Umzug ist gerade wichtiger und kostet genug Geld.


    Dennoch danke ich dir/euch. Aber es war eine einfache Frage.


    Ich besitze defintiv eine 64bit Version, auch das weiss ich ganz genau :-)


    LG

  • Wie Schwerelos bereits geschrieben hat beleuchten wir nur alles gerne mal genauer auf was du achten müsstest... Die Sims 4 läuft auch auf schwächeren PCs klar... aber die Definition von "schwach" ist immer so eine Frage bei EA :D


    Schwach im Sinne der Spielehersteller bedeutet in der Regel immer der Stand nach Erscheinen des Spieles 2-3 Jahre zurückliegend. Also in deinem Fall würden PCs als schwächer gelten die um 2011 oder 2012 gekauft wurden. Das zählt in der Spielebranche als schwache PCs. Du müsstest jetzt das Beste daraus machen. Wir geben nur Tipps um die Sichtweise ein wenig zu verändern :D