Sims2-Technik-FAQ (BITTE zuerst lesen!!!)

  • So, Zeit wurde es.... Die "Sims 2"-Technik-FAQ; genaugenommen paßt hier ja fast jede Frage rein, die in diesem Forum in letzter Zeit noch auftaucht. Anmerkungen, Ergänzungen und Korrekturen bitte per PN an mich. Ich muß aber dazu sagen, daß ich hier noch nicht fertig bin; die eigentlichen technischen Probleme fehlen ja größtenteils noch.



    Q: Kann ich auf meinem Computer "Sims 2" spielen ?


    A: Das kommt auf den Computer an.



    Q: Wie bekomme ich raus, was ich für einen Computer habe ?


    A: Auf Start->Ausführen gehen, dann dxdiag (ohne Anführungszeichen) eingeben und OK klicken. Dann kommt ein Fenster mit lauter vielen Daten. Wichtig sind Betriebssystem, Systemmodell, Prozessor, Arbeitsspeicher und DirectX-Version. Dann oben auf Anzeige klicken und die Angaben für Name, Hersteller, Chiptyp und Gesamtspeicher sowie rechts unter Treiber die Version und das Datum notieren. Mit diesen Eckdaten läßt sich einigermaßen genau sagen, wie gut "Sims 2" auf dem Rechner spielbar wäre.


    Zitat

    Achtung: Wenn wir zur Problemlösung nach diesen Daten fragen, wird in vielen Fällen das Treiberdatum der Grafikkarte vergessen. Diese Angabe ist aber sehr wichtig, da viele Probleme einfach von einem zu alten Grafiktreiber verursacht werden und wir uns viel Rätselraten und Nachfragen sparen können, wenn wir solche Sachen sofort sehen.



    Q: Mein Computer erfüllt die Systemanforderungen. Warum läuft "Sims 2" so schlecht ?


    A: Der Hersteller faßt die offiziellen Systemanforderungen natürlich so weit wie möglich, um möglichst viele Leute zum Kauf des Spiels zu bewegen. Allgemein kann man aber sagen, daß diese Anforderungen nur aussagen, daß sich "Sims 2" auf einem solchen Rechner fehlerfrei starten läßt; vernünftig spielen kann man erst weit über dem dort angegebenen Minimum.



    Q: Woran erkenne ich, wie gut "Sims 2" auf meinem Computer wirklich laufen würde ?


    A: Das hängt vor allem von drei Eigenschaften ab:


    - Prozessor: Geeignet sind Intel Pentium 4 ab ca. 1,6GHz (dazu gehören auch alle mit Modellnummern ab 500 aufwärts), Pentium M, AMD Athlon XP ab 1600+, AMD Sempron und AMD Athlon 64, AMD Turion 64 und AMD Opteron. Ein Intel Celeron tut's notfalls auch; der sollte dann aber mindestens 2,2GHz haben.
    Das bedeutet nicht, daß es auf anderen Prozessoren nicht läuft, aber dort leidet der Spielspaß mangels Leistung dann deutlich. Als absolutes Minimum sollte man einen Pentium III oder AMD Athlon mit 800MHz ansehen. Prozessoren anderer Hersteller, beispielsweise VIA, muß man für "Sims 2" als untauglich bezeichnen, da sie eine viel zu geringe Leistung liefern.


    - Grafikkarte: Für vernünftiges Spielen geeignet sind nur Grafikkarten mit Radeon- und GeForce-Grafikchips; da allerdings auch nicht alle.
    Sehr gute "Sims 2"-Karten sind:
    alle Radeon-Karten der Serien 9700, 9800, X700, X800, X850, X1600, X1800, X1900, X1950, X2900
    alle GeForce-Karten der Serien 5800, 5900, 5950, 6600, 6800, 7600, 7800, 7900, 7950, 8600, 8800
    Gut brauchbar sind:
    Radeon 9500Pro, 9600Pro und XT, alle X600 und X1300
    GeForce4 Ti, GeForce FX 5600Ultra, 5700 und 5700Ultra, PCX 5750
    Noch erträglich sind:
    Radeon 9500, 9600 und 9600Pro LE
    GeForce FX 5600, 5700LE und 6200 (ohne TC !)
    Eher ungeeignet sind (hinsichtlich der Leistung; laufen sollte es):
    Radeon VE, 7000, 7200, 7500, 8500, 9000, 9100, alle 9200/9250, alle 9550, 9600SE, alle X300, X550
    GeForce 256, alle GeForce 2, alle GeForce 2 MX, alle GeForce 3, alle GeForce 4 MX, alle GeForce FX 5200, FX 5500 und PCX 5300


    Achtung: Finger weg von GeForce 6200 TC/TurboCache-Karten !! "Sims 2" scheint damit überhaupt nicht klarzukommen; wir hatten bisher nur Fälle im Forum, in denen das Spiel auf einer solchen Karte nicht startete. Theoretisch sollte es ein ähnliches Problem mit Radeon X300 HM/HyperMemory-Karten geben, aber so eine ist uns bisher nicht begegnet, daher läßt sich dazu noch nichts sagen.


    Viele Computer haben auch Intel-"Grafikkarten". Das sind allerdings keine echten Grafikkarten, sondern dort wird die Grafik eher nebenher von einem Baustein mit übernommen, der eigentlich andere Aufgaben hat. Aus diesem und anderen Gründen ist die Grafikleistung hier sehr gering. Grundsätzlich laufen sollte "Sims 2" auf Chips der Typen 82845, 82852, 82855, 82865 und 82915, aber "laufen" ist da wohl eher geprahlt; man sollte vielleicht besser von "hüpfen" sprechen. Der neue Chip 82945 soll da wohl ein gutes Stück besser sein, auch wenn er natürlich mit einer richtigen Spiele-Grafikkarte immer noch nicht zu vergleichen ist.
    Auf Grafikkarten und Grafikchips anderer Hersteller läuft "Sims 2" generell nicht; es mag zwar in Ausnahmefällen funktionieren (etwa beim ProSavage DDR), das ist dann aber eher Zufall, und die Leistung wird auf jeden Fall ziemlich schlecht ausfallen.


    - Arbeitsspeicher: "Sims 2" ist ein echter Speicherfresser. Als absolutes Minimum sollte man 256MB ansehen, aber das wird noch eine ziemlich stotternde Angelegenheit; wenigstens 512MB sollten es für halbwegs angenehmes Spielen schon sein, besser noch mehr. Ab 1024MB dürfte der Speicher dann keinen großartig begrenzenden Faktor mehr darstellen.


    Es ist hierbei wichtig, sich bewußt zu machen, daß die Leistung des Computers vom schwächsten Element hängt - es müssen also alle drei genannten Komponenten einigermaßen mithalten können; ein schneller Prozessor allein hilft wenig, wenn der Speicher zu klein ist oder die Grafikkarte keine Power hat.


    Bei größter Auflösung (1600x1200) und höchsten Grafikeinstellungen bräuchte "Sims 2" so etwa einen Athlon 64 FX-57 (2,8GHz)/Pentium M 2,7GHz (gibt es so nicht)/Pentium 4 bzw. Pentium D 4,5GHz (gibt es ebenfalls noch nicht), eine GeForce 7800GTX/Radeon X1800XT und mindestens 1GB RAM, um jederzeit flüssig zu laufen.



    Q: Wieviel Festplattenplatz brauche ich, um "Sims 2" zu installieren ?


    A: Das Grundspiel beansprucht ca. 3,5GB. Dazu kommen ca. 500MB für die Spieldaten (Nachbarschaften, Sims, Downloads) auf dem Laufwerk, auf dem sich der Ordner Eigene Dateien befindet.
    Für die Installation der Addons "Wilde Campus-Jahre" und "Nightlife" sollte man nochmal je etwa 1GB einplanen.

  • Q: Im Spiel treten Fehler auf. Gibt es schon einen Patch für "Sims 2" ?


    A: Für das Grundspiel gibt es mittlerweile den dritten (Version 1.0.0.999). Eine Liste der behobenen Fehler und einen Download-Link für den Patch gibt's auf der offiziellen "Sims 2"-Seite. Es genügt, diesen letzten Patch zu installieren; die ersten sind darin enthalten und auch nicht mehr zu bekommen. Das Addon "Wilde Campus-Jahre patcht das Spiel ebenfalls auf Version 1.0.0.999, also benötigt man keinen der Patches, falls man WCJ installiert hat oder installieren will. Gleiches sollte für "Nightlife" gelten, allerdings soll es da auch schon zu Problemen gekommen sein, wenn nicht der zweite (1.0.0.994) oder dritte Patch installiert war.


    Achtung: Der Patch für das Grundspiel, der auf der deutschen Seite diesims.de verfügbar ist, ist nicht der aktuelle, sondern die vorherige Version 1.0.0.994 ! Es ist aber problemlos möglich, den Patch von thesims2.ea.com zu installieren; dieser funktioniert uneingeschränkt mit der deutschen Version des Spiels.


    Inzwischen sind auch Patches für die beiden Addons zu "Sims 2" erschienen. Der WCJ-Patch trägt die Versionsnummer 1.1.0.284, der "Nightlife"-Patch ist 1.2.0.337. Hinweis: Der Patch für WCJ ist im "Nightlife"-Patch enthalten; wer beide Addons besitzt, braucht also nur "Nightlife" zu patchen.
    Listen der behobenen Fehler sowie Downloadlinks für die Patches finden sich ebenfalls unter der oben angegebenen Adresse.


    Viele lästige Fehler sind auch von der Community durch sogenannte Hacks behoben worden; falls also nach der Installation der Patches noch Probleme auftreten, lohnt sich ein Blick in den Hack- und Bugfixes-Thread.



    Q: Wenn ich das Addon "Wilde Campus-Jahre" installieren will, erhalte ich die Fehlermeldung "Der Aktualisierungsprozess wurde nicht vollständig durchgeführt. Die Installation wird beendet."


    A: Dieser Fehler tritt auf, wenn man das Addon ins gleiche Verzeichnis zu installieren versucht wie "Sims 2" - das ist unbedingt zu vermeiden ! Wenn also "Sims 2" etwa im Ordner C:\Programme\EA Games\Die Sims 2 installiert ist, darf das Addon NICHT in diesen Ordner installiert werden.


    Ebenso tritt der genannte Fehler auf, wenn man versucht, das Addon auf "Sims 2" mit dem ersten Patch zu installieren. In diesem Fall muß zuerst der zweite Patch (1.0.0.994) installiert werden, bevor WCJ installiert wird. Ist noch kein Patch für "Sims 2" installiert, sollte es bei der WCJ-Installation keine Probleme geben; das Installationsprogramm für das Addon installiert dann selbst den Patch auf Version 1.0.0.999. Ob man statt dem zweiten auch den aktuellen dritten Patch benutzen kann, um die Probleme zu beheben, die der erste bei der WCJ-Installation verursacht, ist bisher noch nicht bekannt; wir wollen es aber mal stark hoffen.


    Sind die genannten Voraussetzungen (kein Patch oder der zweite Patch installiert) bereits gegeben, und das Addon läßt sich immer noch nicht installieren, sollte man eine komplette Neuinstallation von "Sims 2" vornehmen und gleich anschließend das Addon installieren. Dazu ist zunächst das Deinstallieren von "Sims 2" notwendig. Dazu wählt man im Startmenü unter Programme->EA Games->Die Sims 2 den Punkt Die Sims 2 deinstallieren. Im Verlauf der Deinstallation wird man gefragt, ob man seine Spielstände löschen will; wenn man das verneint, bleibt der Ordner Eigene Dateien\EA Games\Die Sims 2 unangetastet, so daß nach der Neuinstallation des Spiels alles ist wie vorher. Ist das Spiel komplett deinstalliert, kann man mit der Neuinstallation beginnen; zuerst "Sims 2", was man ja schon mal gemacht haben dürfte, und anschließend das Addon. In der Regel sollte dann die beschriebene Fehlermeldung nicht mehr auftreten und die Installation von WCJ glattgehen.

  • Q: Wo finde ich die "Sims 2"-Spieldaten, also Nachbarschaften, Häuser und Familien, und wo muß ich meine Downloads speichern ?


    A: Im Gegensatz zu "Die Sims" sind bei "Sims 2" das Spiel selbst und die Spieldaten völlig voneinander getrennt; den Installationsordner braucht man im Normalfall nie anzufassen. Die Spieldaten speichert "Sims 2" beim Betriebssystem Windows XP im Ordner Eigene Dateien\EA Games\Die Sims 2 und unter Windows Vista unter Dokumente\EA Games\Die Sims 2.
    Die Nachbarschaften befinden sich dort konkret im Unterordner Neighborhoods, allerdings nicht mit ihren Namen, sondern nur mit Nummern, beispielsweise N001 für die erste.
    Downloads wie etwa Kleidung oder Sims kommen in den Unterordner Downloads, falls sie die Dateiendung .package haben; ist die Endung .Sims2Skin oder .Sims2Pack, werden sie einfach mit einem Doppelklick auf die Datei installiert - das kann von überall aus passieren. Der Unterordner Downloads wird erst erstellt, wenn man den Body Shop zum ersten Mal startet; gibt es ihn noch nicht, und man will Downloads einfügen, kann man ihn auch einfach im Explorer erstellen.
    Im Unterordner Projects findet man die Arbeitsdaten der eigenen Body Shop-Projekte, also etwa die Texturen für Kleidung. Die bereits exportierten Projekte und Sims, die man an andere weitergeben kann, liegen im Ordner SavedSims.


    Q: Wie bekomme ich meine "Sims 2"-Spielstände auf einen anderen PC ?


    A: Die Spielstände befinden sich wie gesagt im Ordner Eigene Dateien\EA Games\Die Sims 2. Zuerst sollte man auf dem Ziel-PC "Sims 2" genau so installieren, wie es auf dem anderen Rechner war, also mit genau den gleichen Patches und gegebenenfalls Addons. Nun muß der Ordner vom Ursprungs-Rechner auf den Ziel-PC. Am einfachsten geht das über ein Netzwerk, falls man die Möglichkeit hat. Ist das nicht möglich, muß man sich mit einem Transport per Datenträger behelfen; das kann eine externe Festplatte mit USB-Anschluß sein, ein ausreichend großer USB-Stick oder MP3-Player, oder aber einfach eine beschreibbare CD oder DVD. Wichtig ist dabei, daß darauf genügend Platz ist, also ca. 500MB; wenn viele Downloads im Spiel sind oder schon entsprechend viel gespielt wurde und zusätzliche Familien, Häuser oder Nachbarschaften existieren, kann das auch mehr sein. Genau rausfinden kann man das, indem man im Explorer mit rechts auf den Ordner klickt und dann Eigenschaften auswählt. Hat man sich für eine Methode entschieden, kopiert/brennt man den Ordner auf den Datenträger (ist kein ausreichend großer Datenträger verfügbar, aber ein kleinerer, etwa ein USB-Stick mit 128 oder 256MB, kann man den Ordner auch etappenweise kopieren, man sollte nur darauf achten, daß letztendlich alles auf dem Zielrechner ankommt) und kopiert ihn auf dem Ziel-PC wieder an genau die gleiche Stelle.


    Windows XP-Nutzer sind an der Stelle schon fertig und sollten jetzt auf dem neuen Rechner mit ihren alten Nachbarschaften und Familien samt aller Downloads spielen können. Bei Kopien per Netzwerk oder USB-Festplatte/Stick/MP3-Player gilt das gleiche auch für Nutzer älterer Windows-Versionen; wenn per CD oder DVD kopiert wurde, fehlt allerdings noch ein letzter Schritt: Wenn man Dateien von einem solchen Datenträger auf die Festplatte kopiert, sind sie schreibgeschützt, genau wie auf einer CD/DVD. Dieser Schreibschutz muß entfernt werden, damit das Spiel Änderungen in den Spielständen abspeichern kann (unter Windows XP ist das nicht notwendig, weil das Betriebssystem den Schreibschutz gar nicht erst mit auf die Festplatte kopiert).
    Unter Windows 2000 und wohl auch Me ist das einfach: Rechtsklick auf den Ordner, dann auf Eigenschaften. Im unteren Drittel des erscheinenden Fensters gibt es zwei Kontrollkästchen, von denen eins mit Schreibgeschützt beschriftet und aktiviert ist. Dort entfernt man das Häkchen und klickt auf OK, was ein weiteres Fenster öffnet, in dem Änderungen für diesen Ordner, Unterordner und Dateien übernehmen auswählt und wieder OK klickt. Man sieht dann ganz schnell viele Dateinamen durchlaufen, und wenn das beendet ist, ist der Schreibschutz von allen Dateien im Ordner entfernt. Anschließend sollte man auf dem neuen Rechner wie zuvor spielen können.
    Windows 98-Nutzer haben es an der Stelle erheblich schwerer: Dieses Betrübssystem beherrscht das sogenannte rekursive Setzen von Dateiattributen nicht, sondern kann das immer nur für eine Ordner-Ebene. Das bedeutet viel Arbeit: Man muß jeden Ordner innerhalb des Die Sims 2-Ordners einzeln anklicken, dann entweder per Auswahlrahmen mit der Maus oder durch Drücken von Strg+A alle Dateien auswählen und dann über die Eigenschaften den Schreibschutz entfernen. Das gilt für jeden Ordner und jede Datei auf jeder Ebene, auch für den Die Sims 2-Ordner selbst.


    Es gibt wohl keine Garantie, daß eingefügte Spielstände von einem anderen Rechner anschließend problemlos funktionieren, aber normalerweise sollte es klappen. Theoretisch kann wohl man auch nur einzelne Nachbarschaften oder gar Häuser übernehmen, aber das scheint eher mehr Probleme zu machen.
    Funktioniert das Spiel mit einem eingefügten Daten-Ordner nicht problemlos, sollte man überlegen, ob man vielleicht irgendeinen Fehler gemacht hat, Dateien vergessen, irgendwo den Schreibschutz nicht entfernt.... Notfalls sollte man den Ordner Eigene Dateien\EA Games\Die Sims 2 nochmal löschen und die ganze Prozedur sehr aufmerksam und sorgfältig wiederholen (wohl dem, der ein Gigabit-Netzwerk hat :rolleyes). Ist das Spiel auf dem Zielrechner partout nicht mit den alten Spielständen zum Laufen zu bewegen, löscht man den Ordner mit den Spielständen; "Sims 2" legt ihn dann komplett neu an, so daß man ohne Neuinstallation zumindest gleich wieder von Null anfangen kann.



    Q: Wie kann ich meine Spielstände sichern für den Fall, daß mal irgendwas schiefgeht ?


    A: Das kann genauso wie die Übertragung der Spielstände auf einen anderen Rechner geschehen, nur daß der Zielrechner halt der eigene zu einem späteren Zeitpunkt ist.



    Q: Ich habe nicht mehr genug Platz für Spielstände oder Downloads auf Laufwerk C:. Kann ich "Sims 2" nicht sagen, daß es seine Dateien woanders speichern soll ?


    A: Jein. "Sims 2" speichert seine Dateien immer im Ordner Eigene Dateien, und der liegt normalerweise auf Laufwerk C:. Wenn "Sims 2" seine Dateien auf einem anderen Laufwerk speichern soll, muß der gesamte Ordner Eigene Dateien auf dieses Laufwerk verlegt werden. Dabei darf der Ordner allerdings nicht einfach verschoben werden, sondern man muß Windows mitteilen, daß das passieren soll: Rechtsklick auf Eigene Dateien, dann Eigenschaften auswählen. Unter Ziel steht der aktuelle Ort, an dem sich der Ordner befindet; dort trägt man den gewünschten neuen Ort ein; D:\ würde beispielsweise bewirken, daß Windows zukünftig das gesamte Laufwerk D: als den Eigene Dateien-Ordner ansieht. Klickt man dann auf OK, wird man gefragt, ob alle Dateien aus dem bisherigen Ordner an die neue Stelle verschoben werden sollen. Nach Bestätigung mit Ja beginnt Windows mit dem Verschieben, was je nach Datenmenge in dem Ordner ein Weilchen dauern kann. Danach wird auf Laufwerk C: entsprechend mehr Platz sein, und "Sims 2" speichert seine Dateien fortan an dem neuen Ort; das gleiche sollte für alle anderen Programme gelten, die auf den Eigene Dateien-Ordner zugreifen (das betrifft vor allem andere Spiele). Es kann allerdings sein, daß das eine oder andere Programm nicht einfach auf den Eigene Dateien-Ordner zugreift, sondern sich den alten Ort des Ordners fest gemerkt hat; das sollte aber sehr selten sein, und man muß dann gegebenenfalls jeweils für den konkreten Fall eine Lösung suchen.

  • Q: Ich habe größere Probleme mit meinem Spiel und kann sie auch durch verschiedenste Lösungsversuche nicht beheben. Mir wurde zu einer Neuinstallation meines Spiels geraten.


    A: Wenn man das Spiel deinstalliert, sollte dies auch entsprechend vollständig und restlos erfolgen. Man kann sich evtl. vorher Speicherstände oder sonstige wichtige Downloads/Hacks sichern, aber das Spiel an sich sollte korrekt deinstalliert sein, da es sonst bei einer Neuinstallation wieder zum gleichen Problem kommen könnte.


    Eine korrekte Deinstallation wird folgendermaßen durchgeführt:


    1. Wenn man noch Sachen sichern möchte, sollte man das jetzt tun und sie an eine andere Stelle kopieren, um sie so sicher vor der Löschung zu bewahren.


    2. Nun deinstalliert man das Spiel über Systemsteuerung --> Software, indem man dort den entsprechenden Eintrag auswählt. Hat man die Spielstände zuvor gesichert, dann kann man diese von der Deinstallationsroutine ebenfalls mitlöschen lassen.


    3. Nun kann man zuerst über die Windows-Suche nach auf der Festplatte verbleibenden Sims-Ordnern suchen. Durch Öffnen der Suche und Eingabe der jeweiligen Begriffe, z.B. Sims 2 können so die Ordner gefunden und anschließend gelöscht werden.


    Achtung: Wenn man kein anderes Spiel der Marke EA GAMES auf seinem Rechner installiert hat, kann man auch nach diesem Begriff suchen.


    4. Anschließend kann man bei Bedarf einen Neustart durchführen. Die Registrierungsdatei von Windows sollte nun geöffnet werden. Dies kann man über Start --> Ausführen tun. Hier gibt man dann ganz einfach regedit ein und die entsprechende Datei öffnet sich.


    5. Nun kann man über die Suchfunktion, die die windowseigene Registrierungsdatei besitzt, ganz einfach die Einträge finden und löschen. Man ruft die Suchfunktion über Bearbeiten --> Suchen auf und sucht dort nach Begriffen, wie z.B. Sims 2. Die erscheinenden Einträge bzw. Schlüssel können dann gelöscht werden.


    Hier gilt allerdings große Vorsicht, denn löscht man einen falschen Schlüssel, der für das System oder ein Programm wichtig ist, kann es vorkommen, dass dieses nichtmehr startet oder nichtmehr richtig funktioniert.


    Achtung: Wenn man kein anderes Spiel der Marke EA GAMES auf seinem Rechner installiert hat, kann man auch nach diesem Begriff suchen.


    6. Nun kann man seine Spiele, am besten der Reihenfolge nach, wieder installieren.


    Die Reihenfolge sieht momentan folgendermaßen aus:
    (Es muss nur der Patch des aktuellsten Add-Ons, was man hat, installiert werden, denn die vorrigen Patches sind alle im neusten enthalten. Ausnahme: Der Patch zu Vier Jahreszeiten, dieser enthält den Haustier-Patch nicht.)




    In dem Zusammenhang auftretende Installationsprobleme lassen sich Berichen zufolge in vielen Fällen beheben, indem man nach der Installation jedes einzelnen Teils den Rechner neustartet.

    [center][size=1]Love hurts
    But sometimes it's a good hurt
    And it feels like I'm alive
    Love sings
    When it transcends the bad things
    Have a heart and try me
    'cause without love I won't survive


    (Incubus - Love Hurts)[/size][/center]

    Dieser Beitrag wurde bereits 14 Mal editiert, zuletzt von iwi () aus folgendem Grund: Fehler entfernt, der durch eine nicht vorhandene Schriftart auftrat (?) [iwas mit Font...]

  • Q: Was bedeutet eigentlich ... ? Wie finde ich eigentlich ... raus ?


    A: In der Vergangenheit kam es immer öfter vor, dass User nicht genau wussten, was bestimmte Abkürzungen heißen oder wie sie ein bestimmtes Tool im System finden können. Um dies zu vereinfachen und um vor allem den Moderatoren etwas die Arbeit abzunehmen, sodass nicht immer das gleiche geschrieben werden muss, soll das nun hier mal erläutert werden, denn die Technik-FAQ sollte man immer zuerst mal lesen ;)


    Was ist eigentlich ... ?



    • WCJ:


      WCJ (Die Sims 2 - Wilde Campus Jahre) ist das erste Add-On, welches auf das Grundspiel erschien (Erscheinungsdatum: März 2005). Der Schwerpunkt des Add-Ons sind Universitäten und die Möglichkeit, dass Sims dort studieren.


      Bugstatus: mit Patches relativ bugfrei



    • NL:


      NL (Die Sims 2 - Nightlife) erschien als zweites Add-On für Sims 2 (Erscheinungsdatum: September 2005). Hier liegt der Schwerpunkt auf Clubs und Bars im Nachtleben, die die Sims besuchen können.


      Bugstatus: mit Patches relativ bugfrei



    • OFB:


      OFB (Die Sims 2 - Open For Business) ist das dritte Add-On des Grunspiels Sims 2. Es erschien im März 2006 und stützt sich auf den Handel in Sims 2, z.B. mit eigenen Läden.


      Bugstatus: mit Patches relativ bugfrei



    • FFA:


      FFA (Die Sims 2 - Family Fun Accessoires) ist ein Mini-Add-On zum Einfügen einiger Objekte in Sims 2 (Erscheinungsdatum: April 2006).


      Bugstatus: trotz Patches mit sehr vielen Bugs (Top Bug: blinkende Wände)



    • GA:


      Bei GA (Die Sims 2 - Glamour Accessoires) handelt es sich ebenfalls um ein Objekte-Add-On, welches im August 2006 erschienen ist.


      Bugstatus: trotz Patches mit sehr vielen Bugs (Top Bug: blinkende Wände)



    • P/Pets:


      P (Die Sims 2 - Pets) oder HT (Die Sims 2- Haustiere) ist das vierte Add-On für Sims 2, welches im Oktober 2006 erschienen ist. Man kann sich hier Haustiere und sonstige Sachen kaufen, wobei das Add-On angelegt auf "Sims - Tierisch Gut Drauf" damals zu sein scheint.


      Bugstatus: im Moment noch mit sehr vielen Bugs



    • SP:


      Produkt von Microsoft zur Verbesserung von Windows XP (verfügbare Versionen sind Service Pack 1 und Service Pack 2).




    Wo finde ich eigentlich ... ?



    • DirectX-Diangoseprogramm/DXDiag:


      Start --> Ausführen --> "dxdiag" (ohne "") eingeben.



    • Deinstallationsmenü von Treibern/Software:


      Start --> Systemsteuerung --> Software
      Arbeitsplatz --> Systemsteuerung --> Software

    [center][size=1]Love hurts
    But sometimes it's a good hurt
    And it feels like I'm alive
    Love sings
    When it transcends the bad things
    Have a heart and try me
    'cause without love I won't survive


    (Incubus - Love Hurts)[/size][/center]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Livia ()

  • Oft hängen Probleme mit der Grafik und dem Spielfluß des Spieles mit einem zu alten Grafiktreiber zusammen.


    Folgendermaßen kannst du rausfinden, von welchem Tag der Treiber ist (XP):


    1. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop
    2. Wähle Eigenschaften
    3. Wähle das Kärtchen Einstellungen
    4. " Erweitert
    5. " Grafikkarte
    6. " Treiber


    Unter dem Treiberdatum findest du dieses.


    Wenn es das Datum vom letzten Jahr oder älter ist, dann gucke im Internet, ob es für deine Grafikkarte einen neuen Treiber gibt:



    Wenn du eine ATI-Karte hast (meistens eine, die "Radeon" im Namen hat):


    1. Gehe auf die Herstellerhomepage von ATI.
    2. Klicke auf Support & Treiber.
    3. Klicke unter Treiber herunterladen auf Grafiktreiber herunterladen.
    4. Wähle dein Betriebssystem.
    5. Wähle die Produktreihe deiner Karte.
    6. Wähle die Serie, aus der deine Karte stammt.
    7. Klicke auf Go.
    8. Schaue auf das Bereitstellungsdatum bzw. Release Date.
    9. Wenn dieses neuer ist, als das Datum deines aktuellen Treibers, dann klicke auf Download und wähle ein Verzeichnis, wohin du es downloaden willst (welches, ist egal).


    Wenn du eine nVidia-Karte hast (meistens eine, die "GeForce" im Namen hat):


    1. Gehe auf die Herstellerhomepage von nVidia.
    2. Klicke auf Download Treiber. Wenn du Windows Vista hast, gehe zu Punkt 5.
    3. Wähle Pordukttyp, Produktserie und Produktfamilie deiner Grafikkarte und dein Betriebssystem.
    4. Klicke auf Suchen. Weiter bei Punkt 6.
    5. Klicke auf Grafiktreiber unter Option 2.
    6. Gucke auf das Freigabedatum.
    7. Wenn es neuer ist, als das aktuelle Datum deiner Karte, dann mache ein Häckchen bei "Ich habe die Bestimmungen der NVIDIA Software-Lizenzvereinbarung gelesen und stimme ihnen zu." (natürlich nachdem du diese auch gelesen hast) und klicke auf Jetzt herunterladen.
    8. Wähle das Verzeichnis, in das du die Datei installieren willst (es ist egal, welches).


    Wenn diese Treiber nichts helfen, dann versuche einen Omega-Treiber:


    1. Gehe auf Omegadrivers.net
    2. Klicke auf ATI Radeon (wenn deine Karte "Radeon" im Namen hat) oder auf Nvidia GF (wenn deine Karte "GeForce" im Namen hat).
    3. Wähle dein Betriebssystem.
    4. Klicke unter "Select your preferred mirror for downloading" auf den Download-Link vom Provider deiner Wahl.
    5. Gucke dich auf der weiteren Seite um und downloade den Omega-Treiber für deine Grafikkarte.



    Wenn du einen neuen Treiber für deine Grafikkarte runtergeladen hast, dann deinstalliere den alten und installiere den neuen:


    1. Gehe auf Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Software->Programme ändern oder entfernen.
    2. Wähle deinen Grafiktreiber aus der Liste (z.B. "NVIDIA Drivers" - Driver ist englisch und bedeutet Treiber).
    3. Klicke auf Ändern/Entfernen und folge den weiteren Anweisungen.
    4. Mache einen Neustart des Computers.
    5. Suche den Treiber, den du aus dem Internet geladen hast.
    6. Entpacke ihn, wenn es eine .zip oder .rar Datei ist. Wenn nicht, gehe zu Punkt 7 über.
    7. Klicke auf die .exe-Datei und folge den weiteren Anweisungen.
    8. Mache einen Neustart des Computers.

    [SIZE=3][CENTER][SIZE=6]Ego Ira sum.[/SIZE]
    Ira [COLOR="Yellow"]= Zorn
    [/CENTER][/SIZE][/COLOR]

    [Size=1]
    [CENTER]Und noch [COLOR="Yellow"]ein bisschen
    Werbung:


    [COLOR="Green"]Meine Sims 2 - FS "Die Nacht, als die Titanik sank"[/COLOR]
    Tauschticket[/Size][/center][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 10 Mal editiert, zuletzt von Livia () aus folgendem Grund: Seitenformate haben sich geändert

  • Wenn euch beim Installieren von Sims 2 die Fehlermeldung "Beim Versuch, die Datei 'XyZ' vom Medium zu übertragen, ist ein Problem aufgetreten." erscheint, dann ist der Grund meistens ein Fingerabdrück, Kratzer oder eine andere Beschädigung auf der nicht bedruckten Seite des optischen Datenträgers (CD/DVD).



    Als Allererstes solltet ihr die CD angucken. Seht ihr was? Wenn nicht, dann bitte weiter unten gucken.


    Bei erkennbaren Fingerabdrücken, solltet ihr ein einfaches Microfasertuch (zum Beispiel ein Brillenputztuch) nehmen und vorsichtig über den Fingerabdruck reiben, bis dieser verschwunden ist.
    Hilft dies nicht, könnt ihr sehr vorsichtig mit dem Fingernagel am Schmutz kratzen und hoffen, dass er so weggeht.


    Wenn ihr aber Kratzer habt, dann wird dies komplizierter.
    Eine noch einfache Methode wäre, diesen Kratzer vorsichtig mit einem kleinen Stück Tesafilm zu überkleben.
    Wenn dies nicht klappt, dann entfernt den Tesafilm so schnell wie möglich (ansonsten bleiben Spuren) und nehmt Zahnpasta. Ein bisschen Pasta auf ein Tuch, das nicht flust (Microfaser), und dieses auf dem Kratzer langreiben. Danach mit einem bisschen Wasser auf dem Tuch die Zahnpasta entfernen.



    Wenn dies alles nicht geholfen hat, dann die CD an EA schicken:

    Adresse:
    Electronic arts GmbH
    Im Zollhaufen 15-17
    D-50678 Köln


    Erfahrungen mit dem Einschicken



    "Weiter unten": Eine Lösung kann auch sein, die CD von einem anderen Laufwerk aus auszuführen oder die Installation von einem Gästekonto aus zu versuchen.




    Wenn beim Einlegen des Datenträgers die Fehlermeldung "CD kann nicht gefunden werden. CD bitte entfernen und erneut einlegen, auf OK klicken und die Anwendung neu starten." oder beim Starten des Spiels mit CD/DVD die Fehlermeldung "Bitte CD/DVDxy einlegen" kommt, dann sollte man es zuerst mit einem anderen Laufwerk aber demselben PC ausprobieren. Wenn das kein Ergebnis zeigt, dann kann man auch die vorrangegangen Problemlösungen ausprobieren.

  • Das Spiel in den Fenstermodus zu bekommen ist eigentlich ganz einfach. Du klickst mit der Rechtenmaus das Simsicon an



    und wählst Eigenschaften aus.




    Dort siehst du den Pfad "Ziel" und am Ende steht da "Exe" dahinter tippst du ein leerzeichen und -w ein und gehst auf übernehmen.




    Tja und dann läuft das Spiel im Fenstermodus. Das bleibt auch so erhalten. Das braucht man auch nicht jedesmal neu eingeben. Es startet dann jedesmal automatisch in dem Modus.;)

  • Das Spiel stürzt mit einer NVidia-Grafikkarte oft ab.
    Siehe EA kündigt Behebung des nVidia-Problems an



    Bisherige Lösungsmöglichkeiten:


    1. Den Cheat "boolprop useshaders false" oder "useShaders" anwenden.


    2. Den aktuellen Grafikkartentreiber löschen und diesen Beta-Treiber installieren.


    3. Diesen Treiber installieren.


    4. Im Fenstermodus spielen (Technik FAQ #8).


    5. RAM-Riegel-Positionen verändern
    aber vorsichtig


    6. Neues DVD-Laufwerk besorgen, falls das aktuelle Laufwerk alt ist.


    Alles ohne Gewähr.