Diskussion der Woche *5*: Die Wirklichkeit und das denkende Ich

  • Zitat von Sonnen-Schaf

    @ Charlott


    Nee das mein ich nich. Nich solche 'Ich-mein-was-ich-nicht-mein-gedanken', sondern wenn man ein ganz normales, ehrliches Gespräch führt ^^
    Das is weng doof zu erklärn -.- *nochmalversuch*
    Wenn ich jetz was poste, dann siehst du, dass ich dazu Buchstaben benutze auf Deutsch und in ner schwazen Schrift schreibe. Jetz isses in meiner Vorstellung aber so, dass jmd. anders es zB so sieht, dass ich in Kringeln auf Dingsisch in grün schreibe. Und jeder sieht einfach was andres und keine Konstellation gibt es zwei mal. So ungefähr


    Also nein, das glaube ich nicht. Denn dann liegt das Problem ja wieder im Gehirn. Und das Gehirn erkennt halt die Zeichen und gibt denen halt eine Bedeutung (Buchstaben). Wenn jetzt aber man etwas anders sehen würde, würde entweder das Licht anders im Auge gebrochen werden oder der Monitor zeigt das anders an, was natürlich nicht geht.
    Daher bin ich halt der Meinung, dass wir vielleicht andere Farben sehen aber auf keinen Fall andere Zeichen. Das wäre dann doch zu unlogisch für diesen Thread. ;)


    Kathi

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • Da muss ich Kathi zustimmen, dass einzige was vllt noch passieren kann ist, dass wir alle durch andere Linsen sehen. ABER dieser Unterschied fällt dann spätestens dem Augenarzt auf. ;)


    Der zitierte Liedtext ist irgendwie schön (ich hoff, dass er jetzt nicht aus einem von Yvonne Catterfelds Liedern stammt *peinlich* :o). Ja, also ich könnte mir vorstellen, dass es so ist.

  • Zitat von Sonnen-Schaf

    *stampf* Ich glaub, ihr versteht das imma no net ganz ^^
    Ich sag mal: Illusioooooon oO Wenn das einfach mal nich wahr is, was man da denkt, sieht, fühlt etc.
    *weltaufnkopfstell*


    Wir leben alle in der Matrix?
    Also nein, wieso sollte das denn so sein? Wieso wäre dass dann noch nicht aufgefallen? Also ich denke, nein ich will das einfach nicht glauben. Stell dir mal vor wie schrecklich das wäre, wenn du plötzlich erfährst, dass das alles garnicht so ist. Aber dabei kommt bei mir dann die Frage, wenn das, was wir sehen/fühlen, nicht wahr ist, wie ist es dann? Doch der blaue Klotz? :misstrau


    Naja ich komme vom Thema ab.


    Grüßlies
    Kathi

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • Schaf: das ist jetzt aber sehr weit hergeholt, weil denk Mal wenn wir alle eine andere Sprache reden, aber jeder versteht es in seiner eigenen, warum verstehen wir dann kein japanisch oder kein englisch? schon fraglich oder? ^^ Auf das mit den verschiedenen "Schriftzeichen" lassen wir wohl gleich weg *gg*, weil was ist dann wieder mit den japanischen, die können wir auch nicht lesen, egal ob sie jetzt für jeden anders aussehen...


    und warum sollte ein Hund wenn man ihn nicht mag ein blauer Klotz sein? *rofl* ergibt doch keinen Sinn

  • Ich möchte nur mal noch kurz das Ich ansprechen. Glaubt ihr wirklich an ein Ich? Neulich lass ich über eine Gruppe Wissenschaftler die widerlegen wollten, dass es sowas wie einen Geist oder eine Seele gibt. Handeln wir wirklich alle nach angeborenen Instinkten und denken wir überhaupt?

    Sagte Descardes nicht: "Cogito ergo sum" (Ich denke also bin ich)? Oder sagte er es, weil er nicht dachte? :rolleyes

    [size=1][center]Grüße alle User aus dem Forum und ganz besonders Mieke. ;)[/center]


    [center]Ganz spezielle Grüße gehen an:[/center]
    [center]Chrissie :misstrau, Alf und Hannybaby. :D


    [/center] [center]Desweiteren grüße ich:[/center]
    [center]Isa, Kahara, Paulaa, alucard, El Presidente, michael7738, [/center][center]twenny, Panakita und alle Mods und Admins.[/center]


    [center]Sims 2 FAQ! :D[/center]


    [center]In Gedenken an den 18. Juni 2004 - Tag der Befreiung des Simsforums vom Fanatismus.[/center]
    [/size]

  • Zitat von Der Mathias

    Ich möchte nur mal noch kurz das Ich ansprechen. Glaubt ihr wirklich an ein Ich? Neulich lass ich über eine Gruppe Wissenschaftler die widerlegen wollten, dass es sowas wie einen Geist oder eine Seele gibt. Handeln wir wirklich alle nach angeborenen Instinkten und denken wir überhaupt?

    Sagte Descardes nicht: "Cogito ergo sum" (Ich denke also bin ich)? Oder sagte er es, weil er nicht dachte? :rolleyes


    Ohh ohh wieder eine Philosophiestunde! :sleep


    Nene,....der sagte das eindeutig darum, weil er dachte im Gegensatz zu andern die das nicht tun und darum nicht sind!
    Ach du meine Scheisse,...eine Gruppe von Wissenschaftlern...kannst du dir vorstellen was bei denen so abläuft wenn die zusammensitzen und quatschen!
    Wahnsinn....sag ich nur....Wahnsinn!

  • Zitat von Der Mathias

    Ich möchte nur mal noch kurz das Ich ansprechen. Glaubt ihr wirklich an ein Ich? Neulich lass ich über eine Gruppe Wissenschaftler die widerlegen wollten, dass es sowas wie einen Geist oder eine Seele gibt. Handeln wir wirklich alle nach angeborenen Instinkten und denken wir überhaupt?

    Sagte Descardes nicht: "Cogito ergo sum" (Ich denke also bin ich)? Oder sagte er es, weil er nicht dachte? :rolleyes


    Nöö,wir handeln nich alle nach angeborenen Instinkten :D Bin ich ein Tier? :roftl Wir haben genetische Veranlagungen, aber egal was wir machen,wir sammeln Erfahrungen..Aus alledem bildet sich im Laufe d. Zeit deine Persönlichkeit, dein Ich :D Dieses Ich hat niemand anders, nur du ^^ Und denken? Ja, tun wir..Sollten wir zumindest :roftl Damit verarbeitest du ja Infos ^^


    Ach, is dir bestimmt zu psychologisch,oder? :roftl


    Broili ^^

  • Zitat von Broili

    Nöö,wir handeln nich alle nach angeborenen Instinkten :D Bin ich ein Tier? :roftl Wir haben genetische Veranlagungen, aber egal was wir machen,wir sammeln Erfahrungen..Aus alledem bildet sich im Laufe d. Zeit deine Persönlichkeit, dein Ich :D Dieses Ich hat niemand anders, nur du ^^ Und denken? Ja, tun wir..Sollten wir zumindest :roftl Damit verarbeitest du ja Infos ^^

    Ach, is dir bestimmt zu psychologisch,oder? :roftl

    Broili ^^

    Gegen Psychologie hab ich nichts. Kannst mir das ruhig richtig erklären und nicht nur für Dumme. :roftl

    Naja... Philosophie ist da schon wieder ein anderes Gleis. Wenn ich da so ein Text wie am Anfang lese, fühl ich mich wie im Spanischunterricht. Ich kapiere es einfach nicht. :roftl

    P.S.: Psychologie und Philosophie sind doch 2 ganz verschiedene Themen, oder? Psychologie hat was mit Logik zu tun und Philosophie eher weniger... *spam* :roftl

    [size=1][center]Grüße alle User aus dem Forum und ganz besonders Mieke. ;)[/center]


    [center]Ganz spezielle Grüße gehen an:[/center]
    [center]Chrissie :misstrau, Alf und Hannybaby. :D


    [/center] [center]Desweiteren grüße ich:[/center]
    [center]Isa, Kahara, Paulaa, alucard, El Presidente, michael7738, [/center][center]twenny, Panakita und alle Mods und Admins.[/center]


    [center]Sims 2 FAQ! :D[/center]


    [center]In Gedenken an den 18. Juni 2004 - Tag der Befreiung des Simsforums vom Fanatismus.[/center]
    [/size]

  • Also ich sage, dass wir schon denken, aber keine Seele oder einen Geist besitzen, also ich denke, dass wir einerseits nach Instinkt handeln, andererseits aus Sachen die wir erlebt haben und diese lösen dann in unserem Gehirn Impulse aus und wir handeln, das sogenannte Denken *gg*.


    Mathias: was genau verstehst du im ersten Text denn nicht? die Fremdwörter oder den Zusammenhang? *ggg*


    Broili: ja biologisch gesehen, ist der Mensch ein Tier oder hältst du dich für etwas besseres? :p.


    tjo soviel von mir *gg*

  • Zitat von Dante16

    Also ich sage, dass wir schon denken, aber keine Seele oder einen Geist besitzen, also ich denke, dass wir einerseits nach Instinkt handeln, andererseits aus Sachen die wir erlebt haben und diese lösen dann in unserem Gehirn Impulse aus und wir handeln, das sogenannte Denken *gg*.


    *


    Ist aber wirklich beruhigend ,dass du denkst , dass du denkst! Sonst müsste ich denken du denkst gar nichts!

  • Zitat von Dante16

    Aber denk Mal nach was passieren würde wenn du nicht denken würdest, dann würdest du nicht denken, dass ich denken würde und das wäre undenkbar.


    Oh ja, so fängts an beim Philosophieren und enden tut sowas meist in der Klappsmühle, denk ich mal! :hehe

  • Zitat von Mikki

    Ist aber wirklich beruhigend ,dass du denkst , dass du denkst! Sonst müsste ich denken du denkst gar nichts!


    *hehe* Der Spruch is cool.


    Aber hatte er nicht gesagt, dass er im Prinzip eigentlich nicht denkt? Das er nicht all diese Gefühle usw. ist, sondern nur biologisch-chemische Prozesse in seinem Hirn, die ihm vorgaukeln zu denken?


    Non cogito,ergo non sum, oder so ähnlich. ;)


    @Dante16: Wenn der Mensch wirklich nur aus solchen Prozessen bestehen würde, würde das "Ich" gar nicht existieren. Oder was definierst du dann als "ich", wenn nicht dein Denken, aus dem dann all dein Handeln folgt?


    Der Mathias: Wie können Forscher denn an einer Sache arbeiten, mit dem Ziel festzustellen, dass sie selbst gar nicht existieren? :tocktock Also angenommen, sie finden viele Indizien die darauf hinweisen, das muss doch furchtbare Auswirkungen auf deren Psyche haben. Wie lebt ein Mensch in dem gewissen, dass er nicht viel mehr als eine Maschine ist? Ein gutes Programm? Dass es ihn gar nicht gibt, sondern nur Synapsen, elektrische Impulse und chemische Botenstoffe in einem funtkionierenden Körper. Der Mensch als Maschine ("L'Homme Machine"), gabs nichtmal so ne Philosophie? Achja de La Mettrie hat doch sowas ähnliches propagiert.


  • Naja, vielleicht erschüttert einen zuerst so ein Gedanke, aber das ändert doch nichts. Für jeden einzelnen existiert man selbst ja oder zumindest glaubt man das, ob das nun stimmt oder nicht ändert garnichts.
    Dazu kommt, dass man das doch eh nicht beweisen kann, da man ja für sich selber da ist, was ja ein Fakt wäre. Und wie beweist man etwas, wovon man das Gegenteil selbst nur wahrnimmt?


    *laber*


    Kathi

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • @K@thi: Irgendwie ist das total der Teufelskreis ... :( Aber stimmt, du hast da schon recht. Man kann sich ja nicht selbst durch Vernunft oder sonstwas "wegreden". :kopfkratz


    Ach ja, das ist ja dann wieder Descartes. Weil alle diese Beweise, dass es sich ja um Gehrinströme usw handelt, die erhält man experimentell (also mit Hilfe der Sinne). Und wie Descartes gesagt hat, können die einen täuschen. Also das einzige, was man sicher wissen kann, ist, dass man selbst ist. *licht aufgeh* :erstaunt Alles andere muss man annehmen, also ist nach der Philosophie es logischer, dass es einen selbst gibt, als diese Gehirnströme.


    WAHHH!!! Eigentlich hasse ich Descartes. Wer hat hier nochmal damit angefangen? *schimpf* ;)


    Sorry, wenn das jetzt langsam am Topic vorbeigeht, aber ich find das Thema interessant. :D


  • Naja wir haben ja noch in entfernter Weise das Thema oder? :D


    Naja, aber wir hatten doch vorhin festgestellt, dass es garnicht sicher ist, dass es einen selbst gibt oder verwechsle ich da was? :kopfkratz Aber auch dabei können einen doch die Sinne täuschen.
    Das mit den Gehirnströmen versteh ich nicht ganz. Also heißt das, dass es dieses ICH gibt, dafür die Gehirnströme, Impulse usw nicht existieren? Aber wissenschaftlich gibt es ja die Gehirnströme, sind nun die Wissenschaftler von ihren Sinnen getäuscht? Von ihrer Logik in die Irre geführt?


    Ich glaub es ist schon zu spät für mich heut über sowas nachzudenken.. :sleep

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • @Fischl: Es bildet sich schon ein Ich, aber das hat eben nix mit Seele zu tun sondern nur mit den Gehirnströmen, also du reagierst eben anders und das macht dich einzigartig und dich zu dem was du bist. Und wie kommst du darauf, dass wir eine Maschine sind? Wir unterscheiden uns grundlegend von einer Maschine. Achja und du hast gesagt wir existieren nicht, wir existieren doch und zwar in einer Form von Fleisch, Muskeln, Knochen und ähnlichem, das unterscheidet uns auch Mal zur Maschine, wir können uns selbst regenerieren, eine Maschine kann das nicht, wir können uns fortpflanzen und unser Wissen weitergeben (ok eine Maschine könnte auch eine neue Bauen und ihr dann über ein Kabel sein Wissen geben, aber es ist einfach etwas anderes), und außerdem empfinden wir Gefühle, was keine Maschine macht, die Maschine ist von uns abhängig, wir stehen über der Maschine... naja könnte das noch weiter ausführen aber lassen wir das, wir sind keine Maschinen Ende *gg*


    Und klar kann alles hier nur ein täuschung sein, irgendwie kommen wir dann bald zur Matrix-Theorie *rofl*....


    Dante16

  • Ähm, nur mal so, ich bin mir sicher, dass es ein "Ich" gibt und das wir existieren.


    Halt auch nicht viel von de La Mettrie (der Mensch als Maschine) - :D eben wegen der Gefühle :D - oder Descartes (methodischer Zweifel an allem, was man durch die Sinne wahrnimmt). Find nur diese Gedankenspielereien - wie eben bei Matrix - sehr lustig. Aber man sollte sie auf keinen Fall ernstnehmen, sonst wird man ja verrückt. :D


    Und existieren meinte ich eben nicht nur "Dasein" wie ein Stein oder ein Tier (eben körperlich), sondern existieren im Sinne von leben, lieben, Entscheidungen treffen, philosophieren, (über den Alltag hinaus) denken usw. ;) (auf geistiger Ebene).


    Also die Sache mit den Gehirnströmen, ich glaub da sollte ich mir mal noch ein paar Texte raussuchen und durchlesen, um genau zu wissen, was damit gemeint ist. Find das nämlich noch sehr verwirrend. Wer oder was beeinflusst die? Oder haben die ein Eigenleben? Ach! :confused: Gibts zuerst die Gehirnströme und dann mich oder umgekehrt? *ggg* ;) (Wer war zuerst da, das Huhn oder das Ei? :p)