Wolkenfeder Rentner-Sim

  • Mitglied seit 21. Januar 2005
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.586
Erhaltene Reaktionen
418
Punkte
8.432
Profil-Aufrufe
470
  • Hab ich auch gar nicht böse aufgefasst ;)
  • Aber die Träume beschäftigen mich dann auch meistens ne Zeit lang.
  • Naja...doch eigentlich schon. Ich zumindest. Ich freu mich dann immer, bzw bin ich ziemlich erleichtert, wenn ich merke, dass es nur ein Traum war. Bei schönen Träumen ist das wieder anders rum. Da bin ich immer enttäuscht, dass es doch nicht wirklich war. :D
  • Solche Träume die einen richtig fertig machen, hab ich auch manchmal. Das Schlimme daran ist, dass man meistens denkt, dass alles echt ist und es fühlt sich meist auch so an. Ich hab heute geträumt, dass jemand mein Profil in einem Internetnetzwerk hackt und sich als Ich ausgibt und alles ganz falsch war. Jetzt nicht so das "Todesangst"-Szenario, aber ja... Gestern hab ich geträumt, dass ich einen kleinen Sohn hätte und der mir verloren gegangen ist und wir ihn gesucht haben...
  • Hey, ich wollte mich mal wegen dem Beitrag im Gedankenthread melden... Natürlich hast du völlig recht - mittlerweile bin ich wirklich an dem Punkt angelangt, an dem es mich nur noch unglücklich macht und mir leider nichts anderes mehr übrig bleibt, als aus diesem Zug auszusteigen :( Ihm wird's eh egal sein.
  • Doch, irgendwann würde ich es doch glauben. Ich denke viel kommt auch daher, dass er mit sich selbst noch nicht ganz klar kommt und vielleicht sein Glück noch nicht fassen kann. Denn es ist wirklich selten in der heutigen Zeit glaub ich, einen Partner zu finden, der SO zu einem steht und für so eine Beziehung lohnt es sich immer zu kämpfen.
  • Hey, danke für dein liebes Karma :) Ja, ich versuch auf mich aufzupassen. Natürlich fällt das bei solchen Angelegenheiten wirklich schwer... Geb aber mein Bestes :)
  • danke fürs karma und deine lieben worte... ^^
  • zu dem "1,84m mit 63kg..." Ich weiß wie das aussieht... mein freund ist 1,80 und wiegt 50(!!!) kg... wollte also nur mal sagen, mein freund schaut auch so aus.. nur das es bei meinem keine essstörung, sondern ne körperliche sache ist.. aber ich finde es gut, dass du dich für ihn (also bei dir mein ich) so einsetzt und auch über so eine esstörung redet.. es reden zu wenige darüber.. ._.
  • Konnte dir leider kein Karma geben... Ich hab den Film letztes Jahr im Kino gesehen. Hatte bei dem Kurzfilm (als Vorgeschichte) auch Tränen in den Augen. Der Film war echt toll.
  • Daß der Amtsarzt das nicht hinbekommen hat ist wirklich sehr armselig! Eigentlich gibts nen recht sicheren Bluttest, der auch nicht so viele falsch-negativ Ergebnisse hat wie der normale Bluttest, aber den macht ja keiner. Daß sowas simples nicht diagnostiziert werden kann desillusioniert mich ziemlich, ich frag mich wieviele Leute jedes Jahr an SARS oder TB sterben, ohne daß es jemand mitbekommt. Danke nochmal für die Genesungswünsche! Und wenn du irgendwo jemanden in deinem Bekanntenkreis husten hast, sag ihnen sie sollen sich testen lassen, der scheint nämlich momentan ziemlich umzugehen, in nem anderen Forum hats auch einige erwischt.
  • Hi! Vielen Dank! Ja, sie haben es nicht rausbekommen, und das obwohl er so dermaßen typisch ist daß nur noch das Schild "Keuchhusten" um meinen Hals fehlt. Zu "sie" zählen übrigens 2 Lungenfachärzte und 4 Ärzte im Krankenhaus mit dazu - das muss man sich mal vorstellen. Der letzte Arzt hat sich auch geweigert mir Hustenblocker zu geben, weil das ja ein Kunstfehler wäre wenn man noch Schleim husten (bzw erbrechen) würde. Leidergottes hab ich allergisches Asthma (und es blüt ja grad so gut wie alles :rolleyes ), weshalb das ganze noch schlimmer ist als sowieso schon (wie z.B. bei meinen Eltern, die es auch erwischt hat). Ich hab mir dann welche über meinen Gastro-Enterologen besorgt, der Mittleid hatte. Schon lustig, letzte Woche haben sie mich deshalb ins Krankenhaus verfrachet, daß ich nicht irgendwann unbemerkt ersticke, vorallem auch weil die Sauerstoffwerte so schlecht waren - jetzt heißt es ich muss halt mit den Erstickungsanfällen leben, die Brochien sind halt gereizt. ....
  • Hab grad deine Gedanken-Thread-Beiträge gelesen... :( :knuddel
  • Ja, wem sagst du das. Ich erzähl das seit Jahren, aber es wird ja immer gleich so getan als wären kondome völlig unsicher und jedesmal ein Spiel auf Risiko. Wenn man richtig damit umgeht, ist das noch wesentlich sicherer als diese ganzen minipillen, die die Hälfte ja anscheinend auch nicht richtig einsetzt. Mit der man sich dann vorlügt es wäre ja nur ganz leicht und nicht so arg - daß jede hormongabe krasse Veränderungen im Körper hervorruft und jede Pille den Eisprung unterdrückt ist ja egal. Aber sich dann wundern wenn nach 15 Jahren Pille die Migräne chronisch ist und kein Kind kommen will. Ich kann das was du schreibst nur unterschreiben und ich würde sofort wieder von hormonsystemen weg, wenn ich aus medizinischer Sicht könnte.
  • [IMG]http://i281.photobucket.com/albums/kk226/Lidsi_2008/Happy%20Birthday/allesgute.gif[/IMG] zum Geburtstag!
  • Du willst da zwar sicher keine Antwort drauf.... Trotzdem: Ja, bist du. Du bist brutal überheblich geworden, schon länger. Ja, natürlich les ich nur alle paar Wochen mal nen Beitrag hier von dir, seh dich nicht und kenn dich nicht - aber das was du schreibst hats meist ziemlich in sich. Nicht nur die "Gedanken"-Beiträge.
  • Die ersten drei sind jetzt zum Glück geschrieben und da ist eigentlich alles dabei ;) - die erste war okay, die zweite eher schlecht, die dritte wieder ganz gut. In zwei Wochen schreibe ich dann noch die letzte, aber dafür ist auch noch einiges zu tun... - Oh, Demut kommt auf. Habe gerade [i]deine[/i] Prüfungsbilanz gesehen, das ist ja wirklich ein Haufen Arbeit. Hast du denn bei den drei geschriebenen Klausur ein gutes Gefühl?
  • Ich habe gerade deinen Eintrag im "Eure Gedanken"-Thread gesehen und da ich dir kein Karma geben kann: Ich kenne diese Sonntagsdepression leider auch nur zu gut. Heute bin ich zwar bisher davon verschont geblieben (obwohl ich morgen und übermorgen auch Klausuren schreibe, toitoitoi), aber letzten Sonntag und auch in der Woche davor ging's mir ein paar Stunden lang ganz schrecklich. Also wünsche ich dir beim Überwinden deiner schlechten Laune viel Glück und bei deinen Klausuren ganz viel Erfolg :).
  • Es ist halt schwierig mit Kindern,beide Eltern lieben sie und wollen sie bei sich haben,wollen aber auch ein eigenes Leben .Irgendwann sind die Kinder gross ,gehen eigene Wege und man bleibt allein zurück, wenn man keinen neuen Partner hat. Nicht jeder ist dafür geschaffen und viele suchen halt krampfhaft nach was Neuem,solange sie noch jemand finden.Für Frauen ist das ohnehin schwieriger.Es ist sicher leichter, wenn die Kinder schon ein gewisses Alter haben und einfach hin -und herpendeln können zwischen den Eltern.Das beste ist nicht zu heiraten, ledig Kinder zu bekommen, die dann automatisch bei der Mutter aufwachsen, das ist heute meine Sicht der Dinge,ich habe ja selbst im Bekanntenkreis diese Scheidungskämpfe oft miterlebt,nur wenige Paare bleiben für immer zusammen und sind glücklich, meistens arrangieren sie sich irgendwie und jeder ist für sich unglücklich,andere merken nichts,oft wissen selbst die älteren Kinder nicht ,wie es um die Ehe der Eltern wirklich steht.
  • Ob Du es mir glaubst oder nicht, mit einem Mann , der mir endlich meine Geldsorgen abnehmen würde und wo ich mich nicht sogar dafür rechtfertigen muss, dass ich mal eine Winterjacke für meinen Sohn, der keine mehr hatte, oder für mich einen BH und ein paar Söckchen kaufe,mit so einem Mann würd ich sogar zum Nordpol ziehen.Meiner gönnt sich alles für sich selbst und der Familie nichts, da könnte man für ein Leben,in dem man nicht jeden Cent vorgeworfen bekommt( und ich will wirklich nicht im Luxus leben,sondern einfach normal),alles hinten lassen.Gut ich müsste auf keine Kinder mehr Rücksicht nehmen. Eine Mutter von einem Freund meines jüngeren Sohnes hat dies kürzlich getan, ist auf und davon mit einem Freund, der ihr materielle Sicherheit bietet.Der eigene Mann hat sich nach China abgesetzt und schickt keinen Euro mehr ,der Junge ( ist ja fast 18) lebt jetzt bei der Tante,wollte nicht mitziehen mit der Mutter.
  • Hab mal bei Siola mitgelesen... o_o" ich find deine agrumentation und somit das, was du machst, richtig. und ich finde deine ansichtsweise auch völlig in ordnung. liebe grüße
  • Ja, ich kann mir dies durchaus vorstellen,Geld ist schon sehr wichtig.Und wenn er ihr eine gute Zukunft bieten kann, wieso soll sie es dann nicht tun ? Auf ihren Mann kann sie ja nicht mehr zählen, also wieso nicht auf einen Neuen,evtl. liebt sie ihn ja?
  • Ich kann mir nicht helfen, mir tut die Frau deines Freundes schon leid. Ihren Mann hat sie verloren, gegen eine so junge Konkurrentin hat sie ja null Chance.Und die Kinder schwärmen ihr auch noch vor. Versetz dich mal in ihre Lage ,für sie muss das der Horror sein. Gerade jüngere Kinder sind leicht von etwas Neuem fasziniert und vergessen, wer eigentlich die Mutter ist, die sie liebt. Du sollltest besser nicht dabei sein, wenn er die Kinder hat.Hätte mein Mann mich jemals in eine solche Situation gebracht,als die Söhne noch klein waren und sie mit der Geliebten zusammengebracht, ich wäre ausgerastet, denn es ist ja eine Sache, dass der Vater Umgang mit den Kindern hat, das schliesst ja nicht automatisch Umgang und Treffen mit der Freundin des Vaters ein.Welche Mutter würde das gern sehen,ich kann gut verstehen , dass sie das nicht will. Und mal ganz ehrlich, dein Freund beweist da wenig Fingerspitzengefühl.
  • Wolkenfeder, ich finde das einfach schrecklich. Wie muss die arme Mutter der Kinder leiden, wenn sie sagen , du sollst ihre neue Mami werden.Egal wie es um die Ehe steht, es sind ihre Kinder,sie liebt sie sicher über alles , auch wenn sie es vielleicht nicht so zeigen kann. Aber ich versteh die Kinder nicht,auch wenn sie noch jünger sind,sie können doch ihre Mutter nicht so zur Seite schieben. Ich glaub ich wär vor die Hunde gegangen, wenn mir sowas passiert wäre. Du solltest ihnen klar machen, dass du nie ihre Mutter sein wirst.Man hat nunmal nur eine Mutter im Leben und wieviel sie wert ist, merkt man eh erst, wenns zu spät ist.Aber der Vater der beiden sollte auch mal mit ihnen reden, dass sie so nicht denken sollten.Hoffentlich macht er die Mutter nicht schlecht vor den Kindern.
  • [IMG]http://farm4.static.flickr.com/3077/3141068190_cb834bdbe6_o.gif[/IMG]wünsch Ich schon mal und ein schönes Silvester!
  • [IMG]http://i298.photobucket.com/albums/mm248/gbpicsde/60a/017.gif[/IMG]
  • Leider kann ich dir gerade kein Karma geben, aber du hättest 2 und 3 faches verdient für deine Worte im Gedankenthreat.Ich bin immer wieder froh, wenn es doch auch noch Leute hier im Forum gibt gibt,die auch Mitgefühl für andere Frende empfinden und denne die Emotionen von Menschen aus dem Osten, die den Mauerfall als echte Befreiung miterlebt haben, nicht gleichgültig sind.
  • Hey, danke für dein Karma :) Inzwischen weiß ich sogar wieder, was ich machen wollte^^ Aber Arbeit verdrängt man ja sooo gern... LG Averil
  • Vielen lieben Dank fürs Karma. :)
  • Dankeschön fürs Karma. (: