[Fotostory] ~~~ Ebbe und Flut des Lebens ~~~

  • Das ist soooooooo gemein von dir! ;)


    grade wenn es wieder spannend wird...


    aber... wie lang schläfst du denn?? :D

    [CENTER][SIZE=4]:megafroi[/SIZE][SIZE=4]I a[/SIZE][SIZE=4]m from Austria! - und, verdammt nochmal, stolz darauf![/SIZE][SIZE=4]:anbet[/SIZE]

    [SIZE=4]:herzlichs[/SIZE][SIZE=4]MARTIN ZERZA - DU BIST DER BESTE!!![/SIZE][SIZE=4]:herzlichs[/SIZE]
    [SIZE=4]:amor[/SIZE][SIZE=4] I [/SIZE][SIZE=4]LOVE [/SIZE][SIZE=4]U [/SIZE][SIZE=4]:amor [/SIZE]
    [SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • So, da ich länger nicht mehr reingeschaut habe und du meiner Meinung nach ziemliche viele Teile in kurzer Zeit on gestellt hast, werde ich jetzt ganz in Ruhe in meiner "halben Freistunde" mal antworten.

    Also, Bilder sind wie immer gut getroffen und ich mag deine Charaktere immer mehr, der Bruder von Madeline sieht auch echt klasse aus :D . Gut, zu ihm...wäre ich Madeline, wäre ich auch etwas beleidigt darüber gewesen, dass er mir nichts über seine neue Freundin erzählt hat. Solange es nicht diese komische Blonde da ist, die Nick so abgeschlabbert hat xD ist ja auch alles in Ordnung, schließlich soll ja jeder selbst entscheiden, wann er wem was sagt.

    Madeline...irgendwie hängt die mir jetzt zu sehr an Nick :misstrau , aber das ist ja ihre Sache, ich würde jedenfalls nicht jemanden anhimmeln, wenn er sowieso nur an materiellen Dingen interessiert ist, wie Nick.
    Außerdem würde ich wenigstens an seiner Stelle jemanden vorstellen, der in Gegenwart eines anderen ihn abschlabbert, so aus reiner Höflichkeit wenigstens, aber so was kennt er ja anscheinend nicht so gut...

    Miriam(oder Mirjam?) schien für mich nicht an Nick interessiert( mal so nebenbei, ich werde gerade mit Cascada beschallt xD) und das von Anfang an nicht, ist auch irgendwie nicht ihr Typ...Flips vielleicht schon eher, aber von jemand anderem mit einem Typen verkuppelt zu werden...aber ich denke mal, Miriam wird da schon selber den ersten Schritt wagen, wenn es denn der Richtige sein sollte.

    Caro...hui, erinnert mich an solche Menschen, die ständig auf sich aufmerksam machen wollen und das mit allen Mitteln. Aber sie bringt so was ganz anderes ins Zimmer.

    An sich ist das Mädchenzimmer wirklich gut durchgemischt, es sind alle Typen von Eigenschaften vorhanden.

    Dieses schwarzhaarige Mädchen mit ihrer blonden Freundin, die ihr wie ein Welpe hinterhertrabt, aber ganz alleine doch selbst Entscheidungen treffen kann und doch irgendwie ganz anders ist, als es auf den ersten Blick scheint.
    Ricarda sagt mir jetzt nicht viel, ich habe sie noch nicht in Aktion gesehen, sie scheint aber eher der ruhigere Typ zu sein, der aber trotzdem viel Spaß haben kann.

    Die Sache mit der Essensgruppe...wir mussten immer abwaschen, das war aber auch nicht so berauschend...lieber das frische Essen zubereiten als die Reste wegzumachen ;) .
    An sich erinnert mich das jetzt schon sehr an meine Konfirmationsfreizeit vor zwei Jahren, allein schon der Flipper, wir hatten zwar einen Kicker, aber besetzt war er trotzdem immer :D .

    Ich finde die Lehrer eigentlich sehr sympatisch, da sie eigentlich auch sehr viel Humor haben, wie zum Beispiel da, als die Lehrerin dem Klassenlehrer von Madeline ein Schnippchen schlägt.

    Also, wie schon öfters gesagt, ich mag deine FS wirklich gerne, da sie so realitätsnah ist, dass man oft an sich selbst erinnert wird.

    Ich freue mich schon auf die nächste Fortsetzung :) .

    CIAO

    PS: Wow, ein langes Kommi von mir...^^

  • War mal wieder ne' tolle Forsetzung.Wie du das hinkriegst oO

    Jedenfalls bist du echt fies :angry Hörst einfach bei der spannensten Stelle auf xD
    Ist wirklich gut,die Story.Irgendwie bringt die einen aber auch zum Nachdenken ...:misstrau Aber das mag ich an der Story ja.Also wirklich gut.

    Mach weiter so,freue mich auf eine Fortsetzung.
    Milli

  • Hallo ihr lieben, fleissigen Kommischreiberinnen!


      Nerychan: Ja, sowas mach ich gerne, mal so richtig fies sein, und euch zappeln lassen!
    Natürlich ist das keineswegs Nächstenliebe, was Madeline auf den Gedanken bringt, Mirjam mit Flips zu verkuppeln, da hast du recht. Sie hat es sich in ihren Kopf gesetzt, Nick in dieser Woche zu "bekommen" und da muss sie ihrer Meinung nach zuerst einmal alle Nebenbuhlerinnen aus dem Weg schaffen.

    UserGab637:
    Gabi bei dir muss ich mich immer zurück halten, um nicht zu viel zu verraten. Du äusserst stets ziemlich konkrete Ahnungen, da bleibt mir fast nichts anderes übrig, als mich einfach in Schweigen zu hüllen....


      Rivendell: Oh danke, danke , Rivi, ja es macht schon viel Arbeit die Bilder, aber das weisst du ja gell!;)
    Salomés Vater schwarz? Naja, nicht wirklich. Er hat einfach etwas gebräunte Haut. Man müsste ja noch die Mutter sehen, um feststellen zu können, wem Salomé denn nun ähnlich sieht.

    @~Lemon~
    : Nein, eine Ratte ist es nicht hinter der Türe! Ratten finde ich übrigens sehr süsse und schöne Tierchen. Mein Bruder besitzt ca 25 und die rennen meist frei in der Wohnung herum!

    @Ami_Lee:
    Oh, hoppla, mal eine ganz neue Vermutung! Nick und Miri verwandt? Ob das stimmt oder nicht, verrate ich natürlich nicht!


      Solea: Hallo Teufelchen! Stimmt, Betty kann sich bei Severina nicht durchsetzen, sie ist sehr unsicher und bewundert Severina für ihre angebliche Selbstsicherheit.
    Ich finde es immer wieder interessant, wenn meine Figuren jemanden von euch an eine Person im wirklichen Leben erinnern. Und ich freu mich auch darüber!


      Nintensim: Ohje, dein ganzer Text wurde gelöscht? Das ist wirklich sehr ärgerlich, gell. Aber dafür, dass du den ganzen Text ein zweites Mal schreiben musstest, hast du ja trotzdem wieder einen so langen Kommi gemacht!
    ui, da habe ich ja bei dir mit meiner Mirjam richtige Emotionen ausgelöst was?
    Witzige Vermutungen hast du da, was Betty sehen könnte. Aber all das ist es nicht!


    @~ Miyu ~: Hei hei, du magst mir meinen wohl verdienten Schlaf nicht gönnen? :eek: Doch, doch, ich musste wirklich schlafen, ehrlich!;)


      nathasim: Nathalie deine Kommentare sind doch nicht übertrieben! Schlag dir das gleich wieder aus deinem Kopf, klar?! Das ist ein Befehl!


    Heee, auch du glaubst mir nicht, dass ich meinen Schlaf brauch? So gemein!
    Nun, natürlich kam es mir gerade gelegen, und hat mir auch ein bisschen Freude bereitet, euch zappeln zu lassen, ich gebs ja zu!


    Zitat

    Madeline nannte sie ja auch gedanklich "schwarze Schönheit" (eine kleine Frage, nur so nebenbei: Du meintest doch schwarzhaarige, oder..?),

    Ja, hast recht, schwarzhaarige passt besser, ansonsten würde man denken, sie habe schwarze Haut. Das hast du doch gemeint, oder?

    Lenya:
    was hinter der Türe ist? Das wirst du heute noch zu sehen bekommen.. . bald.... sobald ich mit den Kommis hier fertig bin.

    dropdead:
    ha, siehst du, hatte ich doch ein bisschen recht mit der Caroline. Wenn ich die sehe, kommst mir immer du in den Sinn.


    Falafel sind albern? Das hab ich jetzt noch nie gehört, dass Essen albern sein kann? Aber, naja.


    Zitat

    Madeline scheint übrigens ganz schön selbstbewußt. Erstens mal ist sie selber nicht gerade die dünnste und zweitens hat Severina bestimmt noch ein paar Leute im Ärmel (oder besser nicht), die ihr nach dem Mund reden, wenn Madeline lästig wird.

    Du schreibst richtigerweise "scheint" selbstbewusst. Denn sie ist es nicht. Aber Angriff ist die beste Verteidigung, heisst es doch so schön....


    Hei, was war denn das für ein schrecklicher Ausflug, durch den du dich da quälen musstest? Habt ihr eine Wanderung gemacht, oder was?

  • Sorry, hier kommt die Fortsetzung meiner Kommis, also ich weiss nicht, da gibts irgend eine Taste, wenn ich zufällig auf die drauf komme, postet es immer alles 2 x. Habe aber noch nicht rausgefunden, welche Taste das ist!




    ~LiZa-Lii~:

    Zitat

    aber... wie lang schläfst du denn??

    Ich halte meinen Winterschlaf, hihi!


    Shiori: Hei, das freut mich, dass du deine halbe Freistunde damit verbringst, mir so ein liebes und sooo langes Kommi zu schreiben!
    Du wirst mit Cascada beschallt? Hm, wer oder was ist Cascada? Könntest du mich alte Frau darüber aufklären?:confused:


    Millischen: Da freu ich mich sehr darüber, wenn dich meine Story zum Nachdenken bringt!

  • @ Lizzie: Was die Falafel betrifft: Wenn ich von irgendwas rede, dann kommen mir manchmal irgendwelche Querverbindungen in den Kopf. Meine Freundin meint immer, ich sei wie ein zerstreuter Professor. :misstrau Aber ich verstehe, wenn man mir nicht immer folgen kann. Soweit ich weiß, werden für Falafel gerne Kichererbsen genommen und daher der Spruch albernes Gemüse.


    Hätte mich bei Madeline auch sehr gewundert, wenn sie so sicher wäre, wie sie "scheint". Kommt ganz gut rüber, daß sie der Typ ist, der lieber angreift, als sich verletzen zu lassen. Hat sie das ein bißchen von Dir (wenn Du die Frage unpassend findest, vergiß sie, kein Problem, bin nur neugierig)?


    Was meinen Ausflug betrifft, haben wir ein Museum besucht und eine Person mit Infos und Geld war nicht dabei. Da standen wir also dumm rum und es schien nix weiter zu passieren.


    Da mir das zu lange dauerte, hab ich die Führung übernommen, sonst würden wir möglicherweise immer noch irgendwo in der Botanik rumstehen. Ich habe Tage, da bin ich einfach nur faul, aber gib mir ein Ziel und ich gebe nicht eher Ruhe, bis ich da bin, wo ich hin will. Da kommt dann meine Ungeduld zum Vorschein (alles rumscheuch). :D Allerdings ist das auch stressig; so muß sich ein Schäferhund fühlen...






    Grüßchen


    dropdead

  • dropdead: Ach, so, alles klar, nein ich wusste nicht, dass in den Falafels Kichererbsen drin sind. Schon wieder was gelernt!


    Ob Madeline das von mir hat? Gute Frage! Könnte aber tatsächlich auf mich zutreffen, wenn ich mir das so überlege...war mir nicht bewusst.


    Ich denke eigentlich, dass jeder Schriftsteller immer auch ein grosses Stück von sich selbst in seine Figuren einbringt, oder? Glaube, das geht gar nicht anders.


    LG
    Lizzie

    Und jetzt geht es weiter!





    Atemlos standen die Mädchen an der Türe und starrten wie gebannt auf das Schauspiel, das sich ihnen bot.



    Die drei warfen einander vielsagende Blicke zu und zogen leise die Türe wieder zu.
    "Was habt ihr denn gesehen?" wollte Ricarda wissen.
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Die haben sich geküsst!“ flüsterte Betty mit ganz bekümmertem Gesicht, aber Madeline sagte lachend:[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Nein, geküsst haben die sich nicht, bloss umarmt!“[/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Wer?“ [/FONT]

    "Der Bachmann und die Dvorak!


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Nein das gibts doch nicht!“[/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Der Bachmann hat doch Familie!“ [/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Also ich finde das eine Sauerei! Ein verheirateter Mann! Und sie! Sie ist doch bestimmt auch in festen Händen!“ rief Salomé entrüstet.[/FONT]


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Mann o Mann, was habt ihr denn für ein Problem?“[/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]natürlich, Caro the Devil musste sich auch noch einmischen.
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Lasst den Alten doch ihren Spass! Oder wärt ihr etwa selber gerne an seiner oder ihrer Stelle? Also der Bachmann ist ja ganz süss, aber auch die Dvorak würde ich nicht von der Bettkante stossen!“[/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Also Caro!“ rief Betty entrüstet und die anderen lachten.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline fand das ganze ziemlich spannend, wie alles, was ein bisschen von der Norm abwich, in welcher Form auch immer. Und sie nahm sich vor, die beiden Lehrer von jetzt an etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
    [/FONT]

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]~~~~~~~~~~[/FONT]




    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Nach dem Frühstück, das wiederum sehr lecker gewesen war - Toast mit Speck und Rührei - Madelines Lieblingsfrühstück, unternahm der eine Teil der Jugendlichen zusammen mit Frau Dvorak eine Wanderung, während Herr Bachmann dem anderen Teil der Schüler einen Dokumentarfilm zum Thema „Jugendgewalt in der Schule“ zeigte. [/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Der Film war in der Tat sehr beeindruckend, so dass es [/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]ausser Bettys gelegentlicher Aufschreie, wenn es besonders brutal zu und her ging,[/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive] ganz still im Saal war.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Nachdem der Film zu Ende war, wurde in den gleichen Gruppen wie am Vortag gearbeitet. [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Die heutige Aufgabe bestand darin, eine Art gemeinsamer Aufsatz zum Thema „ Jugend und Gewalt“ zu schreiben.[/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]So, sucht euch jede Gruppe für sich einen ruhigen Arbeitsort, ob draussen oder drinnen, egal. Ihr habt bis am Mittag Zeit!“ [/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Also, worüber schreiben wir?“ fragte Madeline ihre Gruppe wenig begeistert und die Enttäuschung über die Gruppenzusammenstellung stand ihr noch immer ins Gesicht geschrieben.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Nicks Gruppe war ebenfalls auf die Idee gekommen, draussen zu arbeiten und so war Madeline den ganzen Morgen sehr unkonzentriert, da sie ihn ständig aus den Augenwinkeln beobachtete und das Gefühl hatte, er flirte ein wenig zu sehr mit seiner Klassenkameradin, der schönen aber hochmütigen Severina.
    [/FONT]



    [FONT=Comic Sans MS, cursive]*Geht gleich weiter!*
    [/FONT]

  • „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Also, ich schlage vor, wir machen zuerst sowas wie ein Brainstorming!" ergriff Flips das Wort, welcher gemerkt hatte, dass die Gruppenmitglieder nicht gerade vor Motivation sprühten.[/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Betty und Anja waren bereits zu zweit in ein Gespräch über den Film vertieft und Madeline schien sowieso etwas abwesend. (sorry die Gedankenblasen!)[/FONT]




    "Also lasst mal los, ich schreib dann alles auf und anschliessend basteln wir die Story zusammen!" Madeline sass da, während die drei anderen heftig diskutierten und war ganz und gar nicht bei der Sache.


    Irgendwie hätte sie in diesem Moment heulen können, ohne genau zu wissen, warum eigentlich. War es der Film, der ihr so nahe ging oder die Tatsache, dass ein Mädchen, welches so schön war wie Severina, sich für Madelines Geschmack ein bisschen zu oft in Nicks Nähe aufhielt?
    Ab und zu schaute er zu ihr rüber, aber er schien sie nicht wirklich bewusst wahr zu nehmen.


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Und, kommen Sie voran?“ Herr Bachmann war hinzu getreten, und seine Schüler nickten eifrig. [/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Er wandte sich an Madeline: [/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline, Sie sollten wirklich nicht auf diesem kalten Boden sitzen, Sie holen sich ja eine Blasenentzündung, das ist nicht klug, der Sommer ist vorbei!“
    Im ersten Moment wollte Madeline schon wieder aufbrausen, weil er es wagte, ihr vorzuschreiben, wie und wo sie zu sitzen hatte, aber schliesslich siegte das Gefühl des Geschmeicheltseins, weil er sich so um sie sorgte und sie stand auf.
    [/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ist doch besser so, nicht?“ sagte er und lächelte ihr zu. Sie betrachtete ihn genauer, als er so dicht vor ihr stand und sofort tauchte das Bild der Umarmung mit Frau Dvorak von heute Morgen in ihr auf. Nun ja, er war sicherlich attraktiv, sie konnte sich schon vorstellen, dass sich die Lehrerin in ihren Kollegen verliebt hatte.....[/FONT]

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline riss sich nun zusammen, und es lief doch ziemlich gut, so dass die Vier ihren Aufsatz noch vor der vereinbarten Zeit fertig geschrieben hatten und nun bis um ein Uhr, wenn die Wandergruppe zurückkommen und es Mittagessen geben würde, Pause machen konnten.[/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Auch Nicks Gruppe war daran, ihre Arbeit zu Ende zu bringen, jedenfalls konnte man diesen Eindruck gewinnen, wenn man der ständigen Kicherei dieser Severina zuhörte. [/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Salomé unterhielt sich ebenfalls angeregt mit einem schwarzhaarigen Jungen aus Nicks Klasse, und da auch Betty und Anja ihr Geplauder wieder aufgenommen hatten, beschloss Madeline, nun endlich ihr „Projekt“, Flips mit Mirjam zu verkuppeln, in Angriff zu nehmen.[/FONT]



    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Besagter Flips lag ahnungslos in einer der bequemen Liegen, als Madeline ihn ansprach.

    *Geht gleich weiter!*

    [/FONT]

  • „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Hei Flips, sag mal, hast du Lust heute Abend irgendetwas zu machen.......... mit Mirjam und mir?“[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Im ersten Moment war Flips' Gesicht aufgeleuchtet, aber dann meinte er, wenig begeistert: [/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ja können wir. An was hast du denn gedacht?“[/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Tja, wir könnten Darts spielen, oder Flippern oder ein Kartenspiel, egal.“[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Ihr Blick schweifte schon wieder zu den Tischen. Nick war weg. Sch****e! Nun war heute schon der zweite Tag und sie hatte noch nichts, ja gar nichts erreicht![/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Okay, dann bis heut Abend!“ sagte sie zu Flips und wandte sich ab.
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Da die anderen alle bereits in Grüppchen in ihre Gespräche vertieft waren, kam sich Madeline auf einmal wieder wie das fünfte Rad am Wagen vor und so setzte sie sich auf die Schaukel, gab kräftig an und und jauchzte nach einer Weile wie ein kleines Mädchen, als sie mit fliegendem Haar und dem Gesicht in der Sonne dem Himmel entgegen flog.[/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    Hach, war das herrlich! Was brauchte sie Nick oder die anderen, sie konnte ganz gut auch alleine ihren Spass haben!

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Jedoch – abrupt hielt sie inne. Nick hatte sich still und leise auf die Schaukel neben sie gesetzt, und er war allein. Endlich ohne diese Severina , welche wie eine Klette an ihm zu hängen schien. [/FONT]

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Mein Gott, war das jetzt peinlich. Hatte er sie etwa jauchzen gehört? Für wie kindisch musste er sie jetzt halten?![/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Sie bremste ab, bis die Schaukel neben ihm zu stehen kam.
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Na? Gehts gut? So ganz ohne sind wir ein wenig auf Entzug, was?“ [/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Auf Entzug? Ach so, er meinte wohl, dass sie seit sie hier [/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]waren, noch keinen Joint geraucht hatten. Also sie war auf jeden Fall nicht abhängig von dem Zeug, dachte sie, und hatte auch nicht vor, es zu werden.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Kann der denn über nichts anderes als seinen Stoff reden?[/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]dachte sie mit einem Anflug von Ärger.[/FONT]

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Aber natürlich liess sie sich nichts anmerken und allein die Tatsache, dass er sie ansprach, ja sich sogar zu ihr setzte, liess die Schmetterlinge in ihrem Bauch zu Flugzeugen heranwachsen. Als Antwort grinste sie daher nur, absolut dämlich, wie es ihr selber vorkam.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Und? Was hat deine Gruppe geschrieben über die Jugendgewalt?" wollte er wissen,"war schon echt krass der Film, was?“[/FONT]


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ja, war schon schlimm, ich konnte manchmal gar nicht mehr hinsehen. Wir haben einen Aufsatz geschrieben, also das heisst, wir haben eine Geschichte erfunden von einem Mädchen, das zu Hause von seinem Vater geschlagen wird und so, und dann später selber gewalttätig wird. .....“ erzählte sie.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Cool!“ meinte Nick, „mit dir kann man was anfangen, du bist eben intelligent. Kleine Intelligenzia , was?“[/FONT]


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Meinst du?“[/FONT]


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ich weiss es, das hat mir eine kleine Fee verraten!“[/FONT]

    “[FONT=Comic Sans MS, cursive]Na! Habt ihr Spass?“
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Oh nein, das Schicksal war heute wieder einmal eindeutig gegen sie, und zwar diesmal ein Schicksal verkörpert durch die Person, welche Madeline am liebsten auf den Mond schiessen würde![/FONT]

    [FONT=Comic Sans MS, cursive]"Sorry, Seve, aber wir haben gerade ein Meeting.“ wies Nick sie ab und sie zog schnell und beleidigt davon.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Ein Meeting! Wow! Na, wie fühlte sich das an? Diese 18jährige Miss Gymnasium oder was auch immer wurde abgewiesen wegen ihr, der 16jährigen Madeline Faber?![/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Jedoch, der nächste „Störenfried“ liess nicht lange auf sich warten.... Madeline fragte sich, wie lange er schon hier hinter ihnen stand wie angewurzelt und sie erhob sich. [/FONT]


    *Geht noch weiter!*

  • Nick trat ganz nahe an sie heran.


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Heute Nacht, genau hier, wenn du willst.“ flüsterte er ihr ins Ohr.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Sie war verwirrt. War das jetzt ein Date? [/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ehm, ja? Aber wann.....wie .....?“ Was heisst denn heute Nacht? Die Nacht ist lang....[/FONT]

    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ich schreibe dir ein SMS, wenn ich soweit bin.“ sagte er leise.[/FONT]


    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Ja! Okay! Ich werde kommen.“[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]"Bis dann, hm?"[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Wow, sie hatte ein Date! Ein richtiges Date mit Nick! Mitten in der Nacht an diesem romantischen Platz, ganz genau so, wie sie es sich erträumt hatte![/FONT]



    ~~~~~~~~~~



    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Nach dem Mittagessen, das alle zusammen eingenommen hatten, nachdem die Wandergruppe zurück gekehrt war, wurde getauscht und für Madeline und die anderen stand ein Wandernachmittag auf dem Programm.[/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline ging fast die ganze Zeit in Nicks Nähe und hatte versucht, ihn aufzumuntern, da er ständig am Schluss lief und keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen alles, was körperliche Anstrengung bedeutete, machte. Der einzige Schatten, der über dieser Wanderung hing, war Severina, welche ebenfalls ständig neben Nick ging und - ganz im Gegensatz zu Madeline - fröhlich und unbefangen mit ihm plauderte.[/FONT]


    In [FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline kam der Verdacht auf, dass er gekifft hatte, denn inzwischen wusste sie aus eigener Erfahrung, dass das Zeug einen ziemlich müde, schlaff und träge machte. Dies war eine Tatsache, die ihr gar nicht gefiel.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Da nach der Wanderung alle mit der Absicht, Duschen zu gehen, ins Haus stürmten, beschloss Madeline, erstmal zu warten und schlenderte ums Haus herum auf den Sitzplatz, wo sie Salomé, deren Vater sowie einen Jungen am Tisch sitzen und plaudern sah. [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    Als Salomé sie erblickte, stand sie gleich auf und kam auf sie zu, ihren Vater im Schlepptau.




    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Hi Madeline[/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]![/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive] Darf ich dir noch ganz offiziell meinen Papa vorstellen?“[/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Sie lächelte und legte stolz den Arm um ihren Vater.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    "[FONT=Comic Sans MS, cursive]Das ist Madeline, meine Sitznachbarin im Klassenzimmer und eine ganz Liebe!"[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Lachend sagte er: „Du bist also die hochbegabte Zeichnerin, gell!“[/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Einen Moment lang schaute sie ihn ganz verdutzt an, lächelte dann aber, freudig und zugleich leicht verlegen über das Kompliment. Ihr Zeichentalent musste Salomé sehr beeindruckt haben.[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Inzwischen war auch Zoran, wie der Junge hiess, aufgestanden wischte sich lachend den Schweiss von der Stirn und sagte: "So, ich geh mal schauen, ob jetzt eine Dusche frei ist! War soooo anstrengend diese Wanderung! Bis nachher dann!“[/FONT]


    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    „[FONT=Comic Sans MS, cursive]Zoran, unser zukünftiger Meisterkoch! Und Verehrer meiner Tochter!“ sagte Herr Duffault schmunzelnd.
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]"Papa! Setz nicht solche Gerüchte in die Welt, bitte!" [/FONT][FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]Madeline grinste und fragte, ob denn das mit dem Meisterkoch ernst gemeint wäre? Worauf Herr Duffault auf seine lustige, unterhaltsame Art zu erzählen begann.[/FONT]


    So, endgültig fertig für heute!
    [FONT=Comic Sans MS, cursive]
    [/FONT]

  • Aha, was hören wir denn da? Sollte Madeline langsam ein Lichtlein aufgehen? Ist ja ein Schritt in die richtige Richtung, wenn sie anfängt, sich zu ärgern, weil Nick nichts anderes als Kiffen in seinem Kopf hat. Blöderweise hat sie sich schon wieder breitschlagen lassen, mitzuziehen... fragt sich nur, ob sie die einzigen beiden sind. Vielleicht hat Nick ja noch jmd zu dem vermeintlich romantischen Date zu zweit eingeladen?


    Der macht mir nicht so den Eindruck, als ob er großartig auf Madelines Schwärmerei reagiert, aber ich kann mich auch täuschen. Wie war das? Ob Sahneschnitte oder nicht, sagt dir gleich das Licht? Hm, wer sagte das noch... :D Bisher war Nick ja noch ziemlich zahm, ich bin mal gespannt, ob sich der Bubi noch entpuppt und wenn ja, wie. <harf>


    Hach, vielleicht entfaltet er sich ja zu einem richtig schönen Mistkerl. :seelove


    Hm, ich kann´s zwar nicht glauben, aber irgendwie hab ich zu der Fortsetzung sonst nix zu sagen.


    Mist.




    Grüßchen


    dropdead

  • Tja Lizzi, wass soll ich darauf sagen ausser :megafroi . Wir scheinen teilweise die gleichen Gedankengänge zu haben, anders kann ich mir das nicht erklären. Doch andererseits versuche ich alle Möglichkeiten zu überdenken und da bleibt eigentlich nicht mehr viel Spielraum übrig. Ich weiß ich bin gemein :D

    So, und nun zur Fortsetzung:
    Zur Sache Bachmann/Dvorak. Schön und gut, die beiden haben sich Umarmt. Wenn sie wirklich ein Liebespaar sind/werden wollen. Wäre die Landschulwoche nicht gerade der richtige Rahmen dazu, da hier viel zu wenig Spielraum für privaten Freiraum wäre, wenn sie es geheim halten wollen, oder es bisher erfolgreich geschafft hatten. Doch irgendwie glaub ich nicht an die Liebespaar-Variante.
    a) Was wissen wir schon über die Lehrer allgemein nichts. Es wäre durchaus möglich, daß sich die beiden schon von Kindesbeinen an kennen und sich eher wie Geschwister verhalten, und das auch ebenso eine Guten Morgen Begrüßung sein hätte können.
    b) Einer der beiden hatte eine erfreuliche Mitteilung und der Ander freut sich eben mit. Und diese Freundschaftliche Umarmung haben die Mädels mitbekommen
    c) es würde mich nicht wundern, wenn die beiden irgendwie Verwandt miteinander wären und es gab in der Familie ein erfreuliches Ereignis.

    Zum Vormittagsereignis: Ist doch klar, das Madi wegen Nick abgelenkt ist, doch scheint mir, daß da noch ganz was anderes im Anmarasch ist - aber davon später. Dadurch, daß sie wieder in normaleren Bahnen beim Denken bewegt, beweißt doch, daß sie sich von der Bitte vom Lehrer Bachmann nicht motzen zurückzog. Wobei wir schon bei der Aktion Flips/Miri angekommen sind. Und genau da klingelt es bei mir ganz gewaltig. Wärend der Arbeitsgruppe, läßt Flips Miri net aus den Augen, und jetzt dieser Satz?

    Im ersten Moment war Flips' Gesicht aufgeleuchtet, aber dann meinte er, wenig begeistert:

    Aber das wars auch noch nicht. Und Madi auf der Schaukel und Nick sucht ihre Gesellschaft? Irgendwie hege ich langsam den Verdacht, er sucht einen geeigneten Sündenbock, falls mit dem Kiff-Zeugs was schiefgehen sollte. Entweder er ist so dumm wie Blond, oder ganz schön abgedreht der Gute. Da warte ich noch auf einen ganz bestimmten Anhaltspunkt um mir da entgültig einig zu sein. Und genau da kommt jetzt Flips ins Spiel und ich sage es gerade heraus: Madi wird die zwei nie und nimmer Verkuppeln könne, weil der Flips in sie verschossen ist und es bisher sehr gut verstecken konnte. Nur hier auf engstem Raum geht das sicher nicht so gut. Und es ist schon ein komischer Zufall, daß er erst bei den Schaukeln auftaucht wenn Nick da ist?! :rolleyes

    Und beim Wandernachmittag, scheind ja Madis Gehirn wirklich langsam wieder in normalen und vernüftigeren Bahnen abzulaufen, wenn sie über diese Dinge nachzudenken beginnt. Nur was ich von der Sequenz Salome+Vater und Zoran halten soll muß ich erst nachdenken wohin das zielen soll, denn sicher nicht umsonst fällt da die Anspielung auf Meisterkoch. Wobei Salomes Vater einen recht netten Eindruck auf mich macht, der ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Tochter hat.

    So und jetzt freue ich mich schon, was Du uns als nächstes vorsetzen wirst. Mir reicht schon ein grinsender Smilie oder einen Tutu-Smilie um zu wissen was los ist, damit Du dich bei mir nicht doch noch verplapperst und unfreiwillig was verräts ;)

    Au weia!! Meine Post werden auch immer länger. So Schluß - Aus - Ende im Gelände, jetzt brauch ich was zu trinken, mein Hals ist schon ausgetrocknet vom vielen Reden...ähhh tippseln :trink

  • Juhu! So eine lange FS :D Also, erstmal zu Herrn Bachman und Frau Dvorak (oder so) Bei uns an der Schule haben sich auch zwei Lehrer verliebt und geheiratet...*lol* Also ne, deine Story ist so real xD Ok, aber dass die beiden verheiratet sind ist ja was anderes... Mhhm... Aber wie Madeline richtig bemerkt hat - die haben sich bloß umarmt... Wahrscheinlich guten Morgen gesagt o.O Mhhm... Könnte aber auch anders sein :D
    Und dann muss sich Caro wieder einmischen *seuftz* Also echt, ist wohl die älteste im Zimmer und muss mit ihrer ,,Erfahrung" prahlen und einen auf cool markieren...
    Dass Madeline das spannend findet finde ich toll^^ Ich kann mir so richtig vorstellen den Lehrern hinterher zu spionieren :P


    Aber was müssen die den im Landschulheim machen? Filme zur Jugendgewalt angucken... Ok, dieser Film ist sicherlich nützlich, aber in der Landschulwoche... Und dann noch nen Aufsatz schreiben... Naja, ist aber bestimmt nützlich... Der Flips wird mir ja immer sympathischer... Der wäre auch für Madeline besser geeignet wie für Nick, ich glaub das ist ein ganz feiner Kerl^^ Besser wie für Miri...


    Ähm, das mit der Schaukel kommt mir sehr bekannt vor - wenn ich schaukle werde ich auch wieder wie ein kleines Kind, das ist so ein richtig tolles Gefühl, und man fühlt sich wieder richtig ähm - kräftig oder so... Ok, umso peinlicher ist es wenn der Kerl des Herzens (warum eigentlich nicht Herz-Bube?^^) das mitkriegt... Aber Nick ist eh kindischer wie Madeline *denk* Wer wirklich erwachsen ist muss auch mal kindisch sein können, wer das nicht kan, der ist kindisch... *hust* Jaja, aber Madeline scheint ih n ja langsam zu durchschauen - denkt immer nur an sein Shit, der Junge... Die hätten lieber einen Film über Drogen bei Jugendlichen angucken sollen... (Ging das an denen vorbei oder wie? Wir werden mit drogen-Seminaren gequält... Lesen Bücher drüber und und und... *stöhn*)
    Naja, das mit der Serefina... Das ist glaub auch bloß wieder eine Spielerein von Nick (aber wer sagt dass Madeline das nicht auch ist?)


    So, und Madeline verabredet sich mit Nick in der Nacht... Spannend, spannend... Und Salomé hat einen ,,Verehrer". Aber ich glaube eher der Vater sagt das bloß so... *nachles* Neee, sie ist ja nichtmal rot geworden... Obwohl Salomé vielleicht einfach nicht der Typ zum rot-werden ist, wo sie doch so eine Art hat... Ne, glaub ich nicht^^ Außer vielleicht lieblich-erröten... *überleg* Naja, das mit den anstrengenden Wanderungen kenn ich auch - besonders wenn sich die Lehrer im Wald verlaufen und man dan spät nachts ankommt -.-


    Naja, während dem Schreiben hab ich echt immer wieder den Drink-Smiley von UserGab angeguckt, jetzt hab ich auch durst *lol* Außerdem hab ich jetzt auch nix mehr zu sagen, ausser: super FS! Und dass ich mich schon auf die nächste freu, wie immer halt^^

  • Wow, das nenn ich mal eine schöne und lange Fortsetzung. ^^


    Das Herr Bachmann und Frau Dvorak hinter der Tür waren hätte ich nie im Leben vermutet. Die Mädchen könnten recht haben, vielleicht entwickelt sich ja zwischen den Beiden etwas. ^^
    Und das mit 'Caro The Devil', naja.. dazu muss man echt nichts mehr sagen. Die will sich doch eh nur ins Rampenlicht stellen und damit 'angeblich' alle beeindrucken. Also mich beeindruckt sie damit definitiv nicht. :misstrau
    Aber ich hatte ja schon einmal erwähnt, dass sie irgendetwas im Schilde führt. Jetzt ist nur noch die Frage was?
    Es scheint auf jeden Fall noch ein bisschen zu passieren, so wie das in dieser Fortsetzung schon war...


    Ist ja ganz niedlich, dass Herr Bachmann sich so um Madeline kümmert. *lol* Naja, vielleicht möchte er ja nicht, dass er sich dann noch darum kümmern muss, wenn sie im Bett liegt und krank ist, sodass er sie nach Hause schicken muss. *g*


    Ich bin mir aber sicher, dass Nick etwas mit Severina hat. Oder sie versucht sich an ihn ranzuschmeißen, wer weiß... Madeline sieht man aber schon an, dass sie eifersüchtig ist und das war sicher auch geplant, dass Nick sich zu ihr auf die Schaukel setzt. Er wollte ihr doch von dem angeblichen Date erzählen. Bestimmt will er sie in eine Falle locken. ^^ Ich weiß, ich denk mir hie schon wieder zu viel aus, aber bei Nick kann man nie wissen. Severina steckt da bestimmt auch mit drin, aber da bin ich mir noch nicht einmal so sicher. Ich überlege mal weiter bis zur nächsten Fortsetzung...
    Schön, dass Madeline bis jetzt noch nicht süchtig nach dem Zeug ist, so wie Nick. Sie braucht es ja auch nicht und deswegen braucht sie Nick auch nicht, denn der will ihr das Zeug doch nur andrehen. :D


    Es ist wirklich schön anzusehen, wie stolz Salomé auf ihren Vater ist. Ich find das zu toll. =) Und das mit den Komplimenten... die Beiden scheinen wirklich sehr nett zu sein (was sie natürlich auch sind)


    Das mit Zoran hast du bestimmt auch nicht einfach so frei erfunden. Der taucht doch bestimmt nochmal auf. Wieso er allerdings Meisterkoch genannt wird, würde ich aber gerne mal wissen..


    Bin mal gespannt auf die Fortsetzung
    (wie man an meinem Kommentar sieht (und auch an den anderen), ich bin nicht so gut in langen Kommis schreiben, ich hoffe, du bist mir deswegen nicht böse *schäm*.. ich kann mich halt nicht wirklich sehr lang fassen)



  • [spam]


    @ ~Lemon~:

    ...ich bin nicht so gut in langen Kommis schreiben, ich hoffe, du bist mir deswegen nicht böse *schäm*.. ich kann mich halt nicht wirklich sehr lang fassen)


    Ich denke nun wirklich nicht, daß es auf die Länge eines Kommentars ankommt. Ist für den Storyerfinder natürlich schön, wenn Leute so viel schreiben, aber man kann auch zwei Seiten zusammenknollen und nur Müll von sich geben.


    Daher ist es doch viel besser, auf Qualität zu achten, anstatt nach der Quantität zu schauen.


    Sorry, der MUSSTE sein.


    [/spam]

  • Genau das mit der schwarzen Haut hatte ich gemeint. Aber ist ja jetzt kein großes Problem, nur ein winzig kleines Detail, das ich einfach mal bemerken musste.

    Soo.. Jetzt mal ganz unverbindlich: Ich hatte Recht!!
    Haha, hahaha, das find ich jetzt mal toll. Und ich dachte schon, ich gebe mich lächerlichen Gedanken hin. Dabei waren die gar nicht so abwegig! Schön, die beiden können sich auch einfach so nur mal umarmt haben, rein freundschaftlich. Aber zumindest hatte ich damit recht, dass es mit den beiden zu tun hat. Hey, mein Sonntagnachmittag ist auch schon wieder gerettet.
    Ob da jetzt noch mehr dran ist, bleibt abzuwarten, aber dass der nette Herr Bachmann vergeben ist, finde ich schonmal interessant. Das erinnert mich an jemanden.. Allerdings erläutere ich das jetzt nicht weiter.

    Die Projekte, die sie zusammen bearbeiten, finde ich echt gut. Jedoch bin ich dir dankbar, dass du uns weitere Einzelheiten des Filmes erspart hast. Zumindest so, wie die Schüler darüber reden, scheint er nicht gerade sehr unterhaltsam gewesen zu sein. Genau das Material, das Jugendliche zum Nachdenken anregen soll, hm?

    Och, die arme Madeline darf nicht mit Nick zusammen in einer Gruppe sein? Wahrscheinlich ganz gut so, wenn sie so schon so sehr abgelenkt von ihm ist, obwohl er etwas entfernt sitzt.
    Und mir fällt nur immer wieder auf, was für ein eifersüchtiger Mensch sie ist. Eifersucht ist in einem gewissen Maße ja normal, eigentlich auch recht ratsam, allerdings habe ich bei ihr manchmal Angst, dass sie es übertreiben könnte. Zum Beispiel bei der Sache mit Flips und Mirjam. Wobei ich denke, dass das noch verhältnismäßig harmlos ist.

    Madeline fühlt sich geschmeichelt, weil sich Herr Bachmann wohl etwas um sie sorgt? Das erinnert mich schon wieder an etwas..
    Nein, aber irgendwie sehe ich darin schon wieder ein bisschen Zuneigung. Gut, ich überinterpretiere in letzter Zeit wohl immer ein bisschen, aber ich glaube trotzdem, da ist was. Hrm, da fällt mir ein: Was ist wohl mittlerweile aus dem Herrn Graber - so hieß er doch? - geworden.. Na ja, vorerst sollte ich mich lieber mit dem momentanen Geschehen befassen. Der blonde Lehrer kommt sicher auch nochmal.

    Auf den Abend mit den ersten Verkupplungsversuchen bin ich nur bedingt gespannt. Natürlich interessiert mich, wie Madeline das anstellen will, aber eigentlich will ich das gar nicht sehen. Da ist so eine gewisse Blockade, eine Abneigung gegenüber dem, was sie vorhat. Keine Ahnung, jedenfalls gefällt mir das nicht.

    Ist das peinlich, wenn Nick Madeline als normalen Menschen erlebt!
    Schön, ich wär sicher auch etwas verlegen, wenn mich der Junge, in den ich verknallt bin, beim Jauchzen auf der Schaukel erwischt. Aber da sieht man es wieder: Madeline verstellt sich manchmal zu sehr, um anderen zu gefallen. Umso mehr überrascht es mich, wie locker sie während der Unterhaltung doch bleibt.
    Intelligenzia? Kleine Intelligenzia? Tzz, Nick versteht es aber, Frauen die richtigen Komplimente im richtigen Moment zu machen. Ich bin beeindruckt.

    Severina ist also die neue Obertussi, die abgeschafft gehört? Hat es Anja doch nicht so lange gemacht.

    Hach, ist das schön, ein Date in der Nacht, irgendwo an einem romantischen Plätzchen auf dem Gelände des Schullandheims.. Na ja, zugegeben, so ganz sentimental stimmt mich das nicht. Ich freue mich zwar für Madeline, dass Nick zwei Leute ihretwegen wegschickt, und sich für später mit ihr verabredet, aber ich bin damit nicht zufrieden. Ich finde, sie hat was Besseres als den blonden Playboy verdient.

    Was mit Salomé und Zoran ist, bleibt wohl nur abzuwarten. Allerdings fände ich es toll, wenn mehr aus den beiden wird. Zwar kenne ich Zoran noch überhaupt gar nicht, aber Salomé würde ich es auf jeden Fall gönnen, sie hat es mehr als verdient.
    Ihren Vater finde ich weiterhin sympathisch, auch wenn man immer noch nicht viel von ihm gesehen hat. Über seine Andeutungen werde ich nicht spekulieren. Wie schon gesagt, bin ich schlecht in so was. Außerdem habe ich mich jetzt mehr mit Madeline und der ganzen Szenerie um sie herum befasst, als mit Salomé und ihren Absichten. Jedenfalls habe ich gelesen, dass ihr Vater eine lustige, unterhaltsame Art hat. Das beruhigt mich für heute.

    ein kleiner spatz wollt' den süden sehn
    er konnte nich' verstehn
    dass es vorbei is ehe er drei is
    am meisten mochte er die anderen vögel
    weil spatzen doof warn und scheiße aussahn
    ohne seine freunde war er klein & fett

    [SIZE=1]musik hat was mit poesie zu tun, nichts mit lautstärke & fortpflanzung.[/SIZE]

  • Das nenn ich mal eine FS, da hast du ja feines in deinem Winterschlaf geleistet ;)
    Oh, eine romantische Umarmung im Flur? AHA, aber dass Betty gleich so einen Aufstand machen muss? Obwohl, solche Lehrergeschicten sind doch immer sehr interessant und wir haben, genau wie es Madeline vorhatt, auch immer ein Auge mehr auf die jeweiligen geworden
    Schön dass du auch für alltägliche Probleme in deine Situation einfließen lässt, wie die Dokumentation über Gewalt an Schulen. Aber ich bin froh diesen Film nicht gesehen zu haben, da die Meinungen der Schüler über den Film nichts schönes vorraussagen. Und die Aufgabe dazu war auch sehr passend, hätte bestimmt auch unsere Lehrerin gebracht.
    Mhm, also der Plan von Madi, Mirijam und Flips zu verkuppeln geht meiner Meinung nach hinten los... Denn irgendwie habe ich dass gefühl dass der liebe Flips ganz andere Aussichten hat, als sich in Miri zu verlieben! Ich denke dass Madi vielleicht seine Herzensdame ist? Denn er strahlt schon fast wenn sie ein Angebot macht mit ihm zu reden, begibt sich öfters in ihre Nähe, wie wir es gesehen haben, als sie mit Nick geredet hat (Eifersucht?!) Aber natürlich kann ich da auch völlig falsch liegen.
    Hach, dass idyllische Bild von Salomé und ihrem Vater fand ich ganz süß. Hast du super hinbekommen, die Umarmung der beiden! Und dann die Prophezeiung von Salomés Vater, diesem Jungen gegegenüber, herrlich! ;)
    AH, war da ein Funke Verstand bei Madi??! Hat sie wirklich über die wirkliche Brauchbarkeit von Drogen nachgedacht! Super wenn sie wenigstens klärt, dass sie nicht vorhatt abhängig zu werden und ich hoffe sie ist auch nicht so blöd, weiterzumachen. Aber wenn sie gleich Schmetterlinge im Bauch bekommt, wenn Nick mit ihr redet, owohl es darüber war, ob dass dann auch so stimmt?
    Mhm und wieder lädst du uns zum Nachdenken ein ;)
    Supertolles Kapitel mit schönsten Bilder Miyu J

    [LEFT]++Meine FS: Frei + +[/LEFT]
    [LEFT]++ It will take a long time,until my heart shine again ++[/LEFT]

  • Hmm interessant, interessant!
    Die Lehrerliebelei lass ich jetzt mal außen vor, denn das wundert mich schon gar nicht mehr.. :)

    Aber ich teile die Meinung von Miyu, ich denke auch das Flips eher an Madi interessiert ist als an Miri und das Miri da eher der Störenfried sein wird. Und ich denke, bzw ich hoffe, das Madi das mal ganz schnell merken wird.
    Ausserdem sollte sie ein bissl vorsichtiger sein, nächtliche Treffen mit einem Jungen bei dem Thema No 1 Drogen sind, da kann nix Gutes bei raus kommen!
    Ich denke aber nicht, das er Madi in irgendeine Falle locken will, wozu auch? Er hat doch gar keinen Grund oder irre ich mich da?
    Vielleicht hat Nick ja heimliches Interesse an Madi und möchte sie einfach nen bissl besser kennenlernen, in Gesellschaft eines Joints natürlich. Denn ich schätze mal, darum wird sich das nächtliche Treffen handeln. Wenn Madi das nicht schnallt, dann tut sie mir ehrlich Leid. Gott, wie kann man so naiv sein!?!

    Hmm Severina, oder wie sie noch heisst, ist mir nicht ganz koscha (wie wird das Wort geschrieben?). Baggert an Nick rum und was macht er, erst baggert er mit und später lässt er sie abblitzen? Wer soll da noch durchsteigen?

    Madi ist nach meinem geschmack auch ein wenig zu sehr eifersüchtig. Obwohl ich sagen muss, wenn man verliebt ist und derjenige sich immer mit anderen Weibern umgibt, dann ist das ziemlich normal. Sie sollte bloß vorsichtig sein, das ihre Eifersucht nicht nach Besitzergreifend übergeht!

    Deine Bilder sind ja auch wieder der hammer schlecht hin. Betty und Salomé mit ihrem Vater hast du super getroffen :applaus

  • Hihi, Lehrerverhältnisse, na das kennt man ja. Wir hatten auf einer KLassenfahrt seinerzeit auch unsere Lehrer (m/w) beim Knutschen erwischt, nur da war sie verheiratet. Gab das Geläster.


    War ja klar, Madeline hat nur Nick im Kopf, sonst nix. Ein Wunder, das sie den Aufsatz mit den Anderen noch auf die Reihe bekommen hat.
    Bei Flips habe ich auch den Eindruck, das er Interesse an Madeline hat. Und unter uns, die schlechteste Wahl wäre er wohl nicht, oder? Jedenfalls besser als Nick, der Oberjunkie. Hat nix als Stoff im Kopp.


    Ein Date? Im Lebtag nicht. Eher ne runde Gras, erwischt werden gratis. Ich lasse mich überraschen.


    Salomé und ihr Papa sind knuffig. Nette Leute, die man mögen muss.


    LG, Lenya

  • Tja, man köännte ja jetzt anfangen, über moralische Vorbilder zu diskutieren, wenn zumindest der eine von beiden verheiratet ist, aber das spar ich mir mal lieber. Gegen Gefühle kann man sowieso nur schwer etwas ausrichten!
    Und die beiden scheint es ja ganz schön ernst erwischt zu haben. Ok, ich kann die Frau ja auch verstehen, der Mann sieht richtig gut aus. Das Bild mit Madi im Vordergrund habe ich zu meinem Lieblingsbild für diese Folge erkoren, neben dem von Salome und ihrem Vater. Weil der Mann einfach aussieht, als wärst du mal eben auf die Straße gegangen und hättest ein Foto von einem Passanten gemacht, so echt!
    Gerade die Augenpartie ist dir sehr ausdrucksstark gelungen, und da guck ich immer zuerst hin.


    Genauso wie Madi, die anscheinend wirklich kaum noch etwas anderes außer Nick im Kopf hat. Man könnte sich die Haare raufen, wären da nicht immer mal wieder diese kleinen Geistesblitze, wenn sie sich fragt, warum er etwas tut, ob er gekifft hat und sie bemerkt, dass ihr das nicht gefällt.
    Die Frage ist halt nur, ob sie das auch zu sich vordringen lässt oder als lästig beiseite schiebt, weil es sie stört.
    Sehr beunruhigend.
    Ich wiederhole mich wohl, aber der Junge wird mir immer unsympathischer. Von sich auf andere schließen, haha! Da ist das Mädel mal ein bisschen ausgelassen und der faselt gleich was von Entzug!



    Über Flips musste ich schmunzeln. Erst die Sache mit dem Brainstorming! Und dann diese wirklich aussagekräftige Bemerkung von dir, die auch Gabi schon angesprochen hat.
    Ich denke mal, das Aufleuchten kam von der Aussicht, Zeit mit Miri zu verbringen, das Verschwinden desselbigen von Madis Anwesenheit dabei. Madi, du musst noch einiges lernen, aber vielleicht überraschst du uns ja alle auch!


    Hoffentlich auch bei Nick! Es wäre wirklich schade, wenn sie von ihm in seinen Sumpf mit hinabgezogen würde. Denn wenn sie manchmal auch ein wenig oberflächlich wirkt. so denke ich doch nicht, dass sie es wirklch ist.


    Na mal sehen, warum Nick sie nun tatsächlich nachts dorthin bestellt. Und was passiert! Oh gnädige Sim-Göttin lass es regnen, wie aus Kannen!