Eure Wünsche für Sims 3 [z.B.Erweiterungspacks]

  • Aber das kannst du in Sims 2 auch schon durch Malen und Roboterbauen, Blumen binden,Spielzeugwerkbank ,,Romane schreiben. Gemüseeanbau,Obstbäume,Limonadenverkauf,Nähen ,Töpfern.

  • Ich hätte ja gern wieder den Gemüseladen wie in Sims 1, wo man sein Gemüse verkaufen konnte und so ein Mittel erwerben konnte für Riesengemüse,das fand ich immer sehr lustig.

  • Hallöle ich würde gerne mal wissen was ihr euch für Erweiterungspacks für Die Sims 3 wünschen würdet ??
    Also ich fände ja mal wieder so eine Hokuspokus erweiterung ganz cool :applaus

    und natürlich wieder eine Haustier erweiterung die wird aber bestimmt kommen.


    Ich habe gelesen das die erste Erweiterung eine Landleben erweiterung sein wird. Was ich eigendlich auch keinne schlechte ide finde ist mal was neues

  • Ich habe gelesen das die erste Erweiterung eine Landleben erweiterung sein wird. Was ich eigendlich auch keinne schlechte ide finde ist mal was neues


    Echt? Also, ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, dass da was Sonderbares geben wird. Na klar, wird's dann neue Objekte geben, aber andere neue Features?


    Back to Topic: Mich würde es freuen, wenn es möglichst wenig Addons gibt. Bei Sims 2 ist es schon ziemlich nervig gewesen. Aber im Hauptspiel gibt es jetzt schon junge Erwachsene und man kann gärtnern, angeln . . .
    Naja, ich finde es gut, wenn es ein Addon geben wird, in der das Wetter integriert ist. Hoffentlich gibt es auch viele verschiedene "Fabelwesen".


    Lg KakashiStar

    [SIZE=2]"Ein gutes Bild unter lauter schlechten Bildern, wird ein schlechtes Bild."[/SIZE] Pablo Picasso (1881 - 1973)

  • Ich finde Addons tollund geb da auch gern mein Geld aus.
    Landleben wär klasse,mit Hühnern ,Enten,Schafen oder so,wenn schon die grossen Tiere nicht gehen.
    Fabelwesen,ja unbedingt,die Idee von Schildkröte find ich auch nicht schlecht.
    Vielleicht mal ein Feriencamp für Teenies,also nicht jetzt diese schrecklichen Erziehungscamps,sondern mehr so Zeltlager was Spass macht oder doch mal Kindergarten für die Kleinen.
    Und ich hätte so gern einAddon,wo es eine Zeitreise gibt für die Sims mit altmodischen Kostümen,also Mittelalter oder in die Steinzeit mit Dinos,ja auch wenn es dies nicht zeitgleich gab.
    Volksfest fänd ich auch gut.

  • ja Fabelwesen fände ich auch toll . halt so was Übernatürliches were richtig prima das hatte mir nemlich bei Die Sims 2 ein bissel gefelt


    ?! Also es gab pro AddOn ein Wesen. Aliens von Anfang an, Zmobies, Werwölfe, Pflanzensims, Hexen/Zauberer, Vampire.... Wer fehlt? Achja der Bigfoot. OfB weiß ich grad nich, hab ich ja eh nich :D

  • Ich hätte gern so was wie Elfen im Wald und Wasserwesen ,Nixen und Wassermänner , die in Seen wohnen, mit langen grünen Haaren und grossen grünen Augen,die Elfen mit Flügeln.


  • Wie wäre es, wenn schon genügend Features im Hauptspiel implementiert wären?


    Diese Addon-Politik ist doch mittlerweile lächerlich. Im ersten Teil konnte man es ja verstehen. Das Spiel war ein unerwarteter Erfolg, den man ausschlachten wollte und, meiner Meinung nach, auch durfte. Nur seit dem zweiten Teil hätte man eigentlich wissen müssen, welche Inhalte ankommen und welche nicht. Die hätten alle im Hauptspiel schon dabei sein können. Aber damit macht man ja nun leider kein Geld. Deswegen richtet euch darauf ein, dass ihr zum dritten Mal ein "Haustier-Addon" kaufen "dürft". :rolleyes

    [size=1][center]Grüße alle User aus dem Forum und ganz besonders Mieke. ;)[/center]


    [center]Ganz spezielle Grüße gehen an:[/center]
    [center]Chrissie :misstrau, Alf und Hannybaby. :D


    [/center] [center]Desweiteren grüße ich:[/center]
    [center]Isa, Kahara, Paulaa, alucard, El Presidente, michael7738, [/center][center]twenny, Panakita und alle Mods und Admins.[/center]


    [center]Sims 2 FAQ! :D[/center]


    [center]In Gedenken an den 18. Juni 2004 - Tag der Befreiung des Simsforums vom Fanatismus.[/center]
    [/size]

  • Wie wäre es, wenn schon genügend Features im Hauptspiel implementiert wären?

    Dann erschiene das Spiel wohl nicht vor 2012. Es braucht auch Zeit, das alles zu entwickeln, und in der Zeit müssen die Entwickler auch bezahlt werden. Ja, natürlich geht's EA vor allem ums Geld, aber dahinter liegen durchaus auch praktische Zwänge.


    Zitat

    Nur seit dem zweiten Teil hätte man eigentlich wissen müssen, welche Inhalte ankommen und welche nicht. Die hätten alle im Hauptspiel schon dabei sein können.

    Du erinnerst Dich, wie lange "Sims 2" verschoben wurde ? Du weißt, über welchen Zeitraum die Addons erschienen sind ? Hätte man komplett ohne Addons geplant und alles denkbare unterbringen wollen, wäre "Sims 2" nicht vor 2007 erschienen (eher später), und es hätten die Erfahrungen und Meinungen gefehlt, die erst im Laufe der Zeit über die Addons hinweg dazugekommen sind. (Außerdem hätte ein "Sims 2" mit den Möglichkeiten aller Addons vom Start weg die meisten Spieler schier erschlagen.)


    Nebenher bemerkt: "Sims 2" und alle Addons sind über die Zeit gesehen auch nicht teurer als WOW oder die meisten anderen Spiele dieser Art.

  • Ich finds immer lustig, wenn alle sich drüber aufregen, dass so viele Add Ons erscheinen. Das sind dann meistens genau die, die sich darüber aufgregen würden, dass das Spiel so groß ist, so viel Speicherplatz benötigt, 5 Stunden zum installieren braucht, langsam läuft, erst 10 Jahre später erscheint, viel zu teuer ist...


    Wenn alle Inhalte im Grundspiel integriert wären, würde es nebenbei gesagt ca 300€ kosten. Dann würden es weniger Leute kaufen (logisch, alle halbe Jahre 30€ merkt man eben nicht so im Geldbeutel, wie einmal 300€) und die Folge wäre, dass Sims abgesetzt wird. So, wer von euch möchte das...?

  • Hinzu kommt ja, dass man selbst entscheiden kann welches man möchte und welches man für überflüssig hält. Wenn ich nicht mag, dass meine Sims aufs College gehen, kauf ich mir WCJ einfach nicht. Oder das umstrittenste ist Haustiere. Wer es nicht möchte, kauft es nicht. Es wird niemand gezwungen. Bei uns ist der Freie Wille immer noch auf "Ein" :D
    Ach über was sich einige Leute so aufregen. Amüsant muss ich sagen.

  • Du erinnerst Dich, wie lange "Sims 2" verschoben wurde ? Du weißt, über welchen Zeitraum die Addons erschienen sind ? Hätte man komplett ohne Addons geplant und alles denkbare unterbringen wollen, wäre "Sims 2" nicht vor 2007 erschienen (eher später), und es hätten die Erfahrungen und Meinungen gefehlt, die erst im Laufe der Zeit über die Addons hinweg dazugekommen sind. (Außerdem hätte ein "Sims 2" mit den Möglichkeiten aller Addons vom Start weg die meisten Spieler schier erschlagen.)


    Natürlich weiss ich noch wie oft es sich verschoben hatte. Oft genug hab ich schließlich deswegen auch Threads verschieben müssen. :D


    Nee, ich hab allgemein nichts gegen Addons. Aber dass man sehr beliebte Inhalte, wie z.B. Haustiere, anscheinend aus dem Spiel entfernt hat um sie später mit einem Addon einzufügen ist halt schon enttäuschend. Da fühlt man sich als Käufer nicht unbedingt wohl.


    Ich finds immer lustig, wenn alle sich drüber aufregen, dass so viele Add Ons erscheinen. Das sind dann meistens genau die, die sich darüber aufgregen würden, dass das Spiel so groß ist, so viel Speicherplatz benötigt, 5 Stunden zum installieren braucht, langsam läuft, erst 10 Jahre später erscheint, viel zu teuer ist...


    Nicht wirklich. ;)


    Wenn alle Inhalte im Grundspiel integriert wären, würde es nebenbei gesagt ca 300€ kosten. Dann würden es weniger Leute kaufen (logisch, alle halbe Jahre 30€ merkt man eben nicht so im Geldbeutel, wie einmal 300€) und die Folge wäre, dass Sims abgesetzt wird. So, wer von euch möchte das...?


    Scheinbar kennen einige schon gar nichts anderes mehr als EA's Produktpolitik? Ich sage ja nichts gegen Addons. Aber ich wehre mich gegen das bewusste Weglassen von Inhalten, die mit Leichtigkeit schon im Hauptspiel hätten implementiert sein können. Und es ist Unsinn zu sagen, dass das Spiel für 300,- EUR in die Läden käme, würden einige Addon-Inhalte schon vorhanden sein. Denn man muss bedenken, dass Addons dazu da sind um nachträglich später entwickelte Inhalte einzufügen und nicht um bekannte (und eventuell rausgeschnittene) Inhalte des Hauptspiels nachzuliefern. Und niemand kann mir sagen, dass Haustiere (um bei dem Bespiel zu bleiben) in Die Sims noch ein Feature sind. Sie sind vielmehr schon Bestandteil des Spiels.


    Hinzu kommt ja, dass man selbst entscheiden kann welches man möchte und welches man für überflüssig hält. Wenn ich nicht mag, dass meine Sims aufs College gehen, kauf ich mir WCJ einfach nicht. Oder das umstrittenste ist Haustiere. Wer es nicht möchte, kauft es nicht. Es wird niemand gezwungen. Bei uns ist der Freie Wille immer noch auf "Ein" :D
    Ach über was sich einige Leute so aufregen. Amüsant muss ich sagen.


    Gar nicht amüsant finde ich, was heute einfach so kritiklos hingenommen wird. :misstrau


    Vielleicht sollte ich auch in der Branche einsteigen. Lass mich bei einem Publisher anstellen und sorge dafür, dass Spiele ab sofort nur noch häppchenweise verkauft werden. Schließlich scheint man den Käufern damit einen "freien Willen" zu suggerieren. Also wird nur noch ein Basisspiel (natürlich zum Vollpreis) verkauft und der Käufer kann sich mit seinem "freien Willen" die Features dann zusammenkaufen. Natürlich für viel Geld. :rolleyes


    Was waren das nach für Zeiten, als PC-Spiele noch fertig released wurden. Damals gab es zwar auch gelegentlich Addons, aber die wurden erst im nachhinein geplant und entwickelt.

    [size=1][center]Grüße alle User aus dem Forum und ganz besonders Mieke. ;)[/center]


    [center]Ganz spezielle Grüße gehen an:[/center]
    [center]Chrissie :misstrau, Alf und Hannybaby. :D


    [/center] [center]Desweiteren grüße ich:[/center]
    [center]Isa, Kahara, Paulaa, alucard, El Presidente, michael7738, [/center][center]twenny, Panakita und alle Mods und Admins.[/center]


    [center]Sims 2 FAQ! :D[/center]


    [center]In Gedenken an den 18. Juni 2004 - Tag der Befreiung des Simsforums vom Fanatismus.[/center]
    [/size]

  • Also Haustiere waren meines Wissens im Grundspiel nicht vorgesehen damals.

    Wenn Du aber als Beispiel das Wetter gebracht hättest, dann hätte ich Dir vollkommen beipflichten können, denn das war nämlich eines der Features, das im Grundspiel schon mit einprogrammiert wurde, dann aber im Sinne eines späteren Addons wieder rausgestrichen wurde.

    Findige Modder fanden die Codes für den Regen und das Gewitter dann trotzdem. Mich da an den Weather Obelisk von Oberkorn erinnere.

  • Tja, nun sind aber "wichtige" Inhalte nicht im Grundspiel.

    Haustiere wünsche ich mir damit als Addon. Hunde und Katzen natürlich, dann Meerschweinchen, Kaninchen, Vögel (die man auch zu mehreren in einem Käfig halten könnte), Schlangen, Echsen. Die KLeintiere sollten auch in der Wohnung herumlaufen können und die Sims müssten sie wieder einfangen, um sie in den Käfig zu setzen. Für Kaninchen und Meerschweinchen sollte ein Gartengehege möglich sein, für Vögel eine Voliere. Kleintiere und Vögel können entlaufen bzw. wegfliegen. Kleintiere und Vögel können keine Türen öffnen. Hunde sollten auch beißen können - z.B. den Einbrecher.

    Bei Urlaub fände ich es nett, wenn es ein online-Add-On gäbe, wo die Sims ihren Urlaub per Computer oder Telefon buchen, mehrere Reiseziele zur Auswahl haben und dort Sims anderer Spieler kennenlernen könnten. Stürzt eine Internetverbindung ab, wird der Sim automatisch im Hotel ausgescheckt und für den Spieler, dessen Computer nicht mehr online ist, kommt der Sim wieder nach Hause.
    Urlaubsziele: Ein Wasserpark, ein Freizeitpark, Berge, Meer, Stadt mit Sehenswürdigkeiten...

    Uni finde ich auch toll. Spiele gerne meine Sims am College. Würde gerne Sims in die Schule oder in den Hörsaal begleiten. Das könnte kombiniert mit einen Laden oder Restaurant führen kommen. Freizeitpark (führen) könnte auch dabei sein.

  • Tja, nun sind aber "wichtige" Inhalte nicht im Grundspiel.

    Bei Urlaub fände ich es nett, wenn es ein online-Add-On gäbe, wo die Sims ihren Urlaub per Computer oder Telefon buchen, mehrere Reiseziele zur Auswahl haben und dort Sims anderer Spieler kennenlernen könnten.



    Klingt zwar alles sehr nett, nur sehe ich dann ein Problem darin im schreiben der Charakterdateien und der Bekanntschaften des Sims. Ich kann mir nicht vorstellen das dann eine Freundschaft aufgebaut werden kann mit den kennengelernten Sims, oder z.B. ein Einzug und die Heirat mit der Ferienbekanntschaft, sowie die Einladung zu sich nach Hause, ohne das dann beide Spieler permanent Online wären, oder dann Daten via eines Netzwerkes ausgetauscht werden.

    Sicherlich machbar, aber dann können sie gleich die ganze Nachbarschaft als Online Nachbarschaft darstellen. Am Ende wirds so floppig wie damals Sims Online, für das man ja extra Mitgliedschaft zahlen musste und ich denke nicht, das viele da mitmachen würden, wenn sie ja schon für das Addon bezahlen müssen.