Was macht uns einen Menschen unsympathisch?

  • Schönen Abend :)


    Was stößt uns ab, wenn wir jemandem begegnen?
    Mal ganz abgesehen davon, ob wir denjenigen übers Netz bereits zu kennen glauben oder jemandem auf offener Straße in die Arme rennen, stellt sich doch die Frage, was uns letzten Endes davon abhält, diese Begegnung vertiefen zu wollen. :kopfkratz


    Ist es in erster Linie das Äußere oder doch das falsche Wort am falschen Ort? :confused:
    Sind wir überhaupt imstande, ganz offen und unvoreingenommen auf Menschen zuzugehen? Verhält man sich nicht allzu oft allzu misstrauisch, abwägend und ablehnend den anderen gegenüber?


    Viele Fragen - wie immer - und die um diese Uhrzeit!




    Einen lieben Nachtgruß an die Schläfrigen und einen aufmunternden Ansporn zum Nachdenken für die Nimmermüden
    von....



    Jeanne ;)

    [CENTER] [SIZE=3]~ Weißt du, was Liebe ist? Ein Wort, ein Gedanke ~
    ein endloser Kuss. Aber Liebe ist mehr!
    Nimm mein Herz ernst, denn es spricht nur einmal zu Dir.[/SIZE]
    [/center]


    [CENTER][/center]


    [CENTER][SIZE=3]| ~ Die Sims-FAQ ~ | | ~ Bilder ins Forum stellen ~ [/SIZE][/center]

  • hallo jeanne,
    ich schau nicht so sehr auf das äußere, wenn der jenige gepflegt wirkt, dann ist mir sein aussehen egal. hat er aber urst fettige haare, nen furchtbaren 19tage bart usw. dann geh ich da auch befangen auf den menschen zu.
    cioai

  • Also ich muss sagen, dass ich nicht glaube, dass es überhaupt noch jemanden in dieser Gesellschaft gibt, der nicht ohne Vorurteile auf jemanden zugeht, der irgendwie anders aussieht. Das ist einfach so. Bei mir ist das auch nicht anders; auch wenn ich versuche, ganz offen auf andere zuzugehen! Ich würde z. B. nicht mit jemandem reden wollen, der ungewaschene, glitschige Haare, nur noch 3 Zähne im Mund und dreckige Klamotten an hat:kotz!!!
    Anderseits ist es mir auch schon häufig passiert, dass gerade die, die total ecklig, brutal oder einfach nur hässlich aussehen, eigentlich richtig nett sind und einen guten Charakter haben. Dafür sind andere, die gepflegt oder einfach nur gut aussehen, voll daneben und haben alles andere als einen guten Charakter!
    Ich glaube eigentlich, dass das daran liegt, dass man z. B. im Fernsehen oder in Zeitschriften fast nur schöne Menschen sieht. Jeder, der irgendwie von der Norm abweicht, wird als hässlich abgestempelt! Und wer mal ganz ehrlich zu sich selbst ist, merkt, dass er das unbewusst auch macht; wenn er auch noch so verständnisvoll ist!
    Es ist einfach so, dass schöne Menschen beliebter und erfolgreicher sind als hässliche (oder sagen wir mal "nicht dem Schönheitsideal entsprechend"). Dagegen können wir zwar nichts machen, außer vielleicht unsere eigene Einstellung zu überdenken:rolleyes und offener aufeinander zugehen!


    Naddel

  • mich interessiert das aussehen von meinen freunden eigentlich nicht wirklich. ich habe in meinem freundeskreis eigentlich beides vertreten: sehr hübsche leute mit -meiner meinung nach- schönen klamotten u. weniger hübsche leute, die noch dazu sachen tragen, die ich nie anziehen würde (schwarze ledermäntel zB) - aber das soll mir ja egal sein. mir geht's vor allem darum, dass sie lustig u. aufrichtig sind. ich bin ja nicht mit ihnen befreundet, damit ich mich mit ihnen auf der straße präsentieren kann, sondern weil ich weiß, dass sie für mich da sind, wenn es mir schlecht geht u. mich immer aufmuntern können. dafür bin ich ihnen auch entsprechend dankbar.


    sympathie nur von äußerlichkeiten abhängig zu machen, ist dumm, wobei das von naddel genannte extrem schon ein anderer fall ist! ;)


    ich denke, antipathie wird vor allem durch ein benehmen hervorgerufen, das einfach nicht unseren vorstellungen angemessen ist - so zB arroganz, hochmut usw. darauf reagier' ich nämlich eigentlich ganz allergisch.

    [FONT="Times New Roman"][center]i need [size="5"]BLIND FAITH AND SHELTER.[/size][size="2"]
    ★ [/size][/FONT][/center]

  • Ich denke, dass jeder von uns eine gewisse Vorstellung von einem sympatischen Menschen hat. Zum Beispiel ein ansprechendes, gepflegtes Äusseres, was nicht heißen muss, dass dieser Jemand super hübsch sein muss.
    Genauso stellen wir uns bestimmte Charakterzüge eines sympatischen Menschens vor, und wenn man einfach andere Ansichten hat und diesen Jemand nicht interessant findet, wird es wahrscheinlich nie zu einer Freundschaft kommen ...

    [center][/center]
    [center]be happy. be proud. be sad. be strong. be weak. be special.[/center]
    [SIZE=2][center]Das Schicksal f*** dich, wenn du breitbeinig drunter liegst.
    Komm mach aus minus plus - ist nur ein Strich Unterschied!
    Hinter jedem Berg liegt ein neuer Horizont ...[/center]
    [/SIZE]

  • In erster Linie schaue ich mal auf äußere.
    Ic.h weiß, dass das falsch ist, ich glaube aber so handelt jeder Mensch. Dadurch bekommt man oft ein ganz falsches Urteil, aber das kann man noch korrigieren.


    Ich schau auch immer auf die Gesichtmimik. Ein Lächen wirkt doch viel freundlicher als so ein Muffel.


    Unsympatisch sind besonders die Personen, die eingebildet, neidisch oder betrunken *g* sind. Es stört mich einfach wenn jemand denkt er sei was besseres. Des weiteren kann ich Menschen nicht ausstehen, die andere fertigmachen und jenen ihren Fehler vorwerfen, und bei sich selbst keine Fehler finden!

  • Übers Äußere stecke ich den Menschen vielleicht anfangs in eine bestimmte Kategorie; Muttersöhnchen, Streber, Macho, Prolet, Schlampe, Punk ....


    Aber das hält mich eigentlich nie davon ab jemanden näher, besser kennen zu lernen und vielleicht meine Meinung über ihn zu ändern.


    Welcher Charakterzug mich allerdings gleich abschreckt, ist wenn jemand sehr schnell eingschnappt reagiert, sich persönlich angegriffen fühlt und das auch lautstark bei irgenwelchen Kleinigkeiten verkündet und ein Drama draus macht. Mit solchen Leuten kann ich einfach nicht! NIE! War schon immer so!



    Es gibt keine hässlichen Menschen! Sobald man jemanden mag, wird man ihn auch äußerlich schön finden. Und selbst der hübscheste Kerl, ekelt einen an, wenn er ein sch.eiß Verhalten an den Tag legt!

  • Er sollte-so dumm es klingt-eine herzliche Ausstrahlung haben. Damit meine ich,dass er nicht aussehen darf wie Miesepeter ( ;) ) sondern er darf ruhig mal lächeln. Die Ausstrahlung muss einfach stimmen-er sollte nicht wie ein Assi wirken-ihr wisst schon was ich meine. Hinzukommt,dass der Mensch gepflegt sein sollte. Mit "nicht-Marken-Klamotten-Trägern" habe ich kein Problem,aber gepflegt ist ja ein anderes Bier ;)

    [center] [SIZE=1]
    Elvis, grant me the serenity to accept the things I can not change
    -Aha -
    The courage to change the things I can
    - Aha -
    And the wisdom to know the difference - Thank you very much- [/SIZE]
    Mein Blog
    [/center]

  • Äußerlichkeiten... hm, klar die nimmt man wahr, aber ich versuche wenig drum zu geben... klappt allerdings nicht immer...
    Die SOrte, die mich "äußerlich" besonders abschreckt (und die direkt nen Unsympathiemalus bekommen) sind "Lackaffen" - geschniegelte Typen mit soviel Pommade im Haar daß sie damit nen Maschinenpark abschmieren könnten, Maßanzug, Kravatte - uääääh! Das sind für mich "Leute von der Stange", oft ohne Rückgrat, austauschbare Ja-Sager, Dauergrinser... und ziemlich oft hat sich das sogar bewahrheitet. Auch wirken auf mich auch "Modepüppchen" ziemlich affig.
    Ansonsten... ich achte eher auf das, was Leute TUN. Und bei mir unbeliebt macht man sich besonders durch LÜGEN (kann ich nich mit), Oberflächlichkeit (dito) oder schlichtweg DOOFHEIT. Mit "dummen" leuten hab ich so meine Probleme...


    JubJub

    Nutzt die Tage, Yul kommt bald - und dann wird es wieder heller...


    Nicht nur bei den Sims fragt man sich, wer denn nun auf der richtigen Seite des Spiegels steht...
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
    Sei kein Ei - trau dich, anzuecken.


    Now playing in cinemas in your area:hier gehts lang...
    Grüße an -Sabrina-, Malakai, Panakita, mondi, Wyvy, Calandra, Sim-Maus, Lissysim, twenny, Charlott, Chrissie, Isa, Paulisim, jacki, Adamant, Lacront, Queen of the Damned, Blitzchen, LittleVampiresse, Maron, Broili, Malitia, Fischl, Phönix, GothicWitch und wer mir hier sonst noch positiv aufgefallen ist...
    Ach ja: SPAM ist "forenschädigend"...

  • also ich denk auch das aussehen ist nicht alles.
    und wenn dan würd ich der bzw dem jenigen was sagen,nicht grob sondern halt wie ich das seh.will ja nich das sich jemand wegen mir ändert.
    und im allgemeinen macht das meiner meinung nach auch jem. unsympatich,wenn jem. sich nur eingliedern will und sich deswegen verändert obwohl er es nicht will.
    und ich find auch wenn jem. ein wichtiges geheimnis verrät,oder hinterhältig ist...ach es gibt recht viel.
    auch das auftreten kann sehr entscheident sein,denn man spricht ja keinen an der von aussen nicht sympatisch aussieht aber eigentlich ist...ach ja...zu viel gelabert...

    [center][/center][center][GLOWWHITE] -LOOK- [/GLOWWHITE][/center]


    [

  • also ich schau net so aufs äusserliche...ehrlich
    naja...eigentlich schon...wenn jemand... die person voll aufgetakelt is (vorallem mädlz) dann versuch ich den kontakt zu meiden
    da ich mich normalerweise in einem etwas anderen millieu aufhalt isses mir eher wurscht wie die leute ausschauen/riechen/etc
    hauptsache sie sind nett reden viel und san lustig...

  • Unsympathisch sind mir:
    - Aufgedonnerte Frauen & Männer
    - Leute die irgendeinen Star kopieren, vom Aussehen her
    - eingebildete Leute
    - verlogene Leute
    - Pessimisten(?)
    - total alberne Leute
    - Leute ohne Benehmen
    - "Pikfeine" Leute
    - Langweilige Leute


    Vom Äusseren... eigentlich möchte ich darauf nicht achten, nicht jeder ist ein Supermodel, aber wenn ich dann so Leute sehen die denken sie wären Jennifer Lopez, Weiber die ihre Hüfthosen anziehen, hochhackige Schuhe tragen und Oberteile die einem Bh ähneln... bei sowas bekomm ich zuviel, mit sojemand möchte ich nichts zu tun haben.
    Dann noch wenn jemand sich tonnenweiße Gel in die Haare schmiert, das finde ich abartig.


    Ich mag Leute die viel Spaß verstehen und gerne lachen, aber nicht soviel das es schon wieder total albern ist.
    Ab und zu kann man albern sein, sicher, aber nicht den ganzen Tag.

  • Abstoßend finde ich Leute, die sich verstellen, versuchen, jemand zu sein, der sie nicht sind und Menschen, die andere Menschen beleidigen oder ferig machen.

    [FONT="Garamond"][[COLOR="DarkRed"][CENTER]Being in the dark about something, I can't even tell you about experience
    I can't even tell you how scary it is[/CENTER]
    [CENTER][/CENTER]
    [CENTER]I would like to think that, it's not why it happened to me...
    But why was I saved?
    What else can I do now...[/CENTER][/COLOR][/FONT]

  • Sowas geht immer recht schnell... und teilweise durch Missverständnisse :) Ich hab mich letzte Woche super mit einem Typen angefreundet, den ich schon seit längerer Zeit flüchtig kannte - aber mehr als zwei Worte hatten wir nie gewechselt. Da kam dann raus, dass er dachte, ich könnte ihn nicht leiden, weil die Dame in meiner Begleitung wohl scheinbar was gegen ihn hatte. So schnell kann's gehen *g*
    Aber Sympathie kann echt von kleinen Dingen abhängen. Wenn mich jemand bei der ersten Begegnung schon abschätzend anschaut, als ob er/sie sehen wollte, ob ich's wert bin beachtet zu werden.. sprich: Hochnäsigkeit, dann bin ich sofort auf 180 und red kein Wort mit der Person. Oder wenn jemand zuviel redet - weil ich selber beim ersten Treffen nicht sehr viel sage (und auch sonst eigentlich nicht) mag ich das meist nicht sehr gern.
    Aber von Äußerlichkeiten hängt das eigentlich überhaupt nicht ab. Wie hier schonmal gesagt wurde - wenn ich jemanden mag, dann wird die Person in meinen Augen immer schöner, je öfter ich ihn oder sie ansehe und Kleinigkeiten bemerke, die mir vorher nicht aufgefallen sind.

    Zitat

    It is funny how people are people everywhere, even if the people concerned aren't the people the people who made up phrases like "people are people everywhere" usually thought of as people.


    ~ Terry Pratchett

  • Ich hab jetzt mal vorher nix anderes gelesen , um unvoreingenommen die Frage beantworten zu können.
    Alsooo:


    1. Wenn er / sie mich an jmd erinnert, mit dem ich unangenehme Erfahrungen hatte - nun da kann die Person nichts dafür , aber ich hab´s schon mehrmals erlebt...


    2. Wenn er körperliche Mermale aufweist , die auf eine bestimme Verhaltensweise / Gemütsverfassung / etc. zutreffen - wie z. B. heruntergezogene , zusammen gekniffene kleine Lippen / Mundwinkel ( Depressionen / schlechte Laune / hinterlistig) - kleine eng zusammenstehene Augen wirken mitunter hinterlistig - die Stimme - Verona Feldbusch z.B. :D - evtl .der Geruch - ach äusserlich kann das alles sein
    Wenn ich Charaktereigenschaften aufzählen müsste :
    Großkotzigkeit - Intoleranz- Angeberei - Egoismus - Gleichgültigkeit - Verlogenheit ...hm..aber ich schätze das meinst du nicht....
    Oder? Das kann so vieles sein...ob nun subjektiv oder objektiv...
    Das kann auch ein kurzer Haarschnitt sein- ich erinnere mich gerade an nen Typen der hat mich mit seinem Haarschnitt sofort an ein Nazi S c h w e i n erinnert. Aber wir sind die dicksten Freunde geworden!


    Aber ich glaube am ehesten trifft Punkt 1.zu - wenn der Jenige mich an Jmd.unangenehmen erinnert.

    [center]
    [glowwhite]Greets from out off space[/glowwhite][/center]


    [center][glowwhite]ehemals Layla - Li - wenn´s denn interessiert ;)[/glowwhite][/center]