Sims 4: Die ersten Eindrücke

  • Hallo!


    Ich habe jetzt die letzten Tage auch fleißig Sims 4 gezockt. Ich war total unmotiviert nachdem ich die ganzen schlechten Meinungen gelesen habe aber ich muss sagen mir macht es Spaß. Es erinnert ein bisschen an ein Remake von Sims 1 :D


    Was ich persönlich am meisten vermisse sind die Kleinkinder, die Pools und vor allem die offene Welt. Der Nachbarschaftsmodus gefällt mir überhaupt nicht und fürs Haus bauen habe ich auch ewig gebraucht. Total kompliziert alles aber mit viel rumprobieren ging es dann. Einen Keller kann man auch nicht mehr bauen :( Hab ich immer ganz gerne gemacht!


    Gut finde ich aber jetzt die Multitaskingfähigkeiten. Essen und gleichzeitig TV gucken! Super :) Endlich!!! Hab ich schon drauf gewartet. Auch das die Sims von alleine untereinander agieren finde ich super. Das habe ich im 3. Teil total vermisst!


    Ich hoffe echt die Nachbarschaft wird noch geändert und es kommen die Toddlers zurück!!!


    An die Steuerung habe ich mich schnell gewöhnt und mir persönlichen reichen auch die vorgegebenen Muster für Möbel, Kleidung uws. Achja, was ich noch doof finde ist das es nicht wirklich hell in der Bude wird. Man braucht tausend Lampen :( total ätzend. Obwohl ich immer schon fleißig Fenster einbaue :(


    Liebe Grüße
    Septemberblüte

  • Alle, denen es zu dunkel ist: kauft teure Lampen und stellt das Licht weiß ein, wenn es nicht schon weiß ist. Dann sind die Lichtverhältnisse schon mal etwas besser.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it

    6oc54v2r.gif
    i2glhbpa.jpg

    Update 09.09.2020
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

  • Gaaaaaanz gewaltiger Kritikpunkt: Die Speicherung funktioniert nicht 100%. Ich hab grad zum zweiten Mal die gleiche Pfüte weggewischt und den gleichen Müllhaufen weggeräumt, der Sim stand vorher noch nicht draußen vor der Tür und das Gör lag noch im Bett. :misstrau

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it

    6oc54v2r.gif
    i2glhbpa.jpg

    Update 09.09.2020
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

  • Ich bereue den Kauf bis dato noch nicht!
    Habe Sims4 bei Origin vorbestellt, konnte es vorweg laden und direkt Do. Früh anfangen. :)
    Den Erstelle einen Sim Modi find ich super. Klar, alles in Comic gehalten, was wir ja vorher wußten. Einzigster Kritikpkt. den ich da habe ist, das die Haare der Sims so stur liegen, es bewegt sich kein Millimeter und das ist ja nun bisschen naja... gewöhnungsbedürftig. In den meisten Games, bewegen sich Haare im Wind; beim Laufen oder sonstigen Aktionen.


    Hausbau find ich einfach. Das Dach hat mich am Ende nur wahnsinnig gemacht, ich habs ums verrecken nicht hinbekommen.
    Hab dann querbeet gezogen und es einfach so gelassen. Der Architekt war halt besoffen. :D


    Das man nur ein Grundstück sehen kann, spielen kann, stimmt ja so auch nicht ganz, es ist nur anders machbar.
    Du kannst nämlich den Sim auf dem anderen Grundstück, zB zu Hause anwählen und auswählen diesen zu steuern. Klar, dann ist der, wo grad unterwegs ist, auf sich gestellt, aber so kann man immer zwitschen. Ich find das toll. Im Zweifelsfall kümmern sich die Daheimgebliebenen halt um sich selbst und ich finde, das machen sie toll. Kam bisher noch nicht wieder nach Hause und es fühlte sich jemand schlecht, alle im Grünen Bereich.:)
    Die verschiedenen Laune sind ein absolutes Plus, weil man einfach soviel verschiedene Aktionen ausführen kann; klasse! Mein Haushalt hat mittlerweile 4 Personen und ich bin da teilweise sogar überfordert. Dann konzentriere ich mich mehr auf Einen und dann gehts wieder. Die meiste Zeit verkrümelt sich meine Simdame eh im Bett und versteckt sich. Sie muss ja auch immer ins Fettnäpfchen treten. ;)


    Mit der Speicherung habe ich keine Probleme. Klappt alles.


    Die Kleinkinder fehlen mir auch; muss ich leider bemängeln. Es ist schon sehr komisch, direkt vom Baby aufn Arm ein Schulkind zu haben. Da fehlt doch etwas. ^^


    Was ich toll finde, ist das Daten. Da kriegste Ziele, die du in einer bestimmten Zeit erfüllen kannst/musst, umso besser läufts dann. Klasse! Meine Simin ist zwar zu doof um jemanden zu daten, die ist immer nur beschämt. :P
    Wenigstens hats die Mama hinbekommen... ^^
    Genauso ists mitm Geburtstag oder Hochzeit. Bronze, Silber, Gold. Kriegste noch Belohnungen.


    Das Berufssystem ist auch gut. Obwohl ich am ersten Arbeitstag erstmal verwirrt war, weil der Sim nicht eine Std vorweg los ging, wie man es ja gewohnt war aus den Vorgängern. Zum Glück hatte sich das Thema dann pünktlich geklärt.


    Alles in Allem hatte ich schon lange Sims nicht mehr so gesuchtet wie in den vergangenen Tagen!! :rollauge


    Lg

  • Da ich am liebsten baue und alles nach meinen Geschmack verschönere und umfärbe, bin ich vom neuen Sims total entäuscht das es so wenig Auswahl gibt. Was die Grafik der Nachbarschaften angeht sehr vereinfacht und hässlich.
    Ich habe nun wieder Sims3 Inselparadies am laufen und erfreue mich an den tollen Nachbarschaften, der schönen und detailreichen Umgebung, baue pools oder lass' meine Sims im Meer schwimmen... also für mich hätte ein gutes Sims 4 ausgesehen wie Sims3 nur noch mit der Verbesserung der Interaktionen mit anderen Sims und dem neuen Bau-Modus. Der neue "erstelle einen Sims-Modus" gefällt mir nicht so sehr, da fand ich den bei Sims3 besser- Ich finde da kann man mehr ins Detail gehen um alles so zu verändern wie man es haben möchte, zB die Augenfarbe, Haarfarbe (auch Strähnchen sind vielfältiger und die Farbauswahl sowieso), Make-up und Lippenstift bzw Lidschattenfarbe usw usw... schade das ich soviel Geld für so einen Schrott ausgegeben habe und es nicht mal verkaufen kann (also Sims4) da es an meinen Account gekoppelt ist. Selbst das Anfangsbild und die Schrift (auch die Verpackung selbst) sind billig und lieblos gestaltet. Bei Sims3 (schon im Grundspiel) war selbst beim Anfangsbildschirm schon so viel Liebe zum Detail zu sehen. Es wirkte richtig plastisch und wirklich schön- auch die Ladesequenzen- einfach nur toll gemacht. Sims 4 wirkt auf mich wie "dahingeklatscht"- friss oder stirb- hauptsache Maxis/EA hat die Kohle :(
    Ich kann bei meinem PC Sims4 in der Einstellung "Ultra" spielen und finde doch dass es schlechter aussieht als bei Sims 3 in der besten Einstellung.

    [COLOR="indigo"]Ich interessiere mich für die Zukunft- denn ich werde den Rest meines Lebens darin verbringen.[/COLOR] (Charles F. Kettering)

  • Also ich finde, man kann sich auch vieles schlecht reden/machen.
    Nur weil man anderes gewohnt ist und darauf versteift ist, muss das nächste doch nicht annähernd so sein?! ^^
    Ich finde, Sims 4 ist mal was ganz anderes im Gegensatz zu den anderen Teilen.
    Alleine die Möglichkeiten an Interaktionen sind schon eine Bandbreite.
    Multitasking gab es bis jetzt noch nicht, gleichzeitig, mitm Nachbarn auf der Couch hocken, Tv schauen, miteinander reden und dazu noch was Essen. Ist doch eine Verbesserung.
    Klar graphisch hätte man sich schon ein wenig mehr einfallen lassen können, aber schlechter als Sims 3 find ich es nun nicht.
    Comicstil nennt man sowas auch.
    Ich denke auch nicht, das EA Lieblosigkeit ausdrücken wollte, sei es mit der Verpackung des Spiels oder dem Ladebildschirm.
    Ich denke eher, sie wollten damit ein Zeichen setzen. Das Zeichen der nächsten Generation!
    Denn so ist nunmal unsere Generation oder die Kommende. Schlicht und einfach!


    In dem Sinne. Schönen Mittag ;)

  • Wer auf Megagrafik aus ist, ist bei Sims sowieso falsch und soll sich lieber irgendeine Grafikbombe holen - und dann rumheulen, dass es ruckelt.. btw waren die Schatten in Sims 3 einfach furchtbar. Wenn man die falsch hingestellt hat, sahen sie aus wie irgendwelche Zombies mit Leuchtaugen.


    Zum Anschauen finde ich Sims 4 durchaus besser als Sims 3.. abgesehen von den Haaren. Die Klamotten sind immer noch genauso mies wie in Sims 3, die Haare und Makeup Optionen in Sims 4 sind einfach nur Mist. Gegen Comicstil hab ich ja nix, aber die Haare sind eine Beleidigung für die Augen. Da gibt's eine Frisur die sieht aus als hätt sie nen Ball aufm Kopp.. soll vermutlich nen Afro darstellen, aber das ist wirklich nur ne Kugel ohne alles. Kann man sich echt nicht anschauen.


    Und schlicht ist halt immer noch was anderes als "die Hälfte der gewohnten Features weggelasen".. u.a. Spülmaschine, Autos, Feuerwehr, Kleinkinder, Pools und weißderGeierwasnochalles.

    'Cause I may be bad, but
    I'm perfectly good at it

    6oc54v2r.gif
    i2glhbpa.jpg

    Update 09.09.2020
    Sxx in the air, I don't care
    I love the smell of it

  • Ja, mag sein, das vieles fehlt was vorher vorhanden war. Was wirklich schade ist, sag ich nichts gegen.
    Dennoch finde ich persönlich, bis jetzt zumindest, das es am Spielspass nicht fehlt.
    Spülmaschine hin oder her, da gibt es wirklich schlimmeres!


    Ja die Haare sind ein Graus! Und sicherlich kein Hingucker. Aber Klamotten finde ich sehen schöner aus als in Sims3.
    Also einer dicken Sim kannste kein Galakleid anziehen, das schaut aus wie eine Wurst im Schlafrock :D


    Das mit der Feuerwehr find ich eh nen Knaller, da haste nen Feuermelder, aber was bringt der, wenn eh niemand kommt. Schon echt geil so... stell dir ma vor das wäre real so o0 :roftl
    Autos naja, kein Muss für mich, aber wird sicherlich kommen, so wie vieles andere auch. Ich glaub daran!

  • So habe mir grad einen Sim erstellt und ein bissl ins Gameplay geschaut.
    Mein erster Eindruck:
    Anders, ob gut anders oder schlecht anders, dazu will ich mich noch nicht äußern. Da brauch ich nen bissl mehr Zeit um mir ne genaue Meinung bilden zu können.


    Was mir auf dem ersten Blick gefällt, dass die Tattoos endlich mal besser aussehen.
    Kamerasteuerung: mies. Hab die Sims3 Steuerung gewählt, aber da kann man nur nach vorn, links und rechts verschieben. Zurück in meine Richtung geht nix. Sehr mies.


    Das komplette Interface ist anders, da könnt ich mich aber dran gewöhnen.

  • So,
    nun hatte auch ich zeit, ein paar stündchen zu spielen...


    begeistert bin ich nicht. aber auch enttäuscht würde ich nicht sagen...


    es ist irgendwie ein "befriedigrndes" mittelding...


    ich habe versucht, mich von dem zu lösen, was sims2 und sims³ ausgeacht hat.
    ich bin absolut überzeugt, dass leute noch nie irgendwas von sims gespielt haben völlig von den socken sein werden.
    nur wir als profis (:D) können eben nicht so neutral sein.


    ich fasse mich kurz:


    im grunde habe ich bis jetzt noch nicht viel erlebt, als dass, was man nicht schon bei den vorgängern durchgekaut hätte. vielleicht liegt es aber auch an meiner einseitigen spielweise. ich bringe es z.b. nie fertig, böse sims zu erschaffen, weil ich ne glückliche familie viel toller finde :D aber da kann man natürlich über seinen schatten hoppeln...


    wie schon an anderer stelle erwähnt, gefallen mir die sims optisch so gut wie in noch keinem teil! auch die klamotten sind für meinen geschmack endlich mal perfekt, und nicht überkitscht. außer vielleicht ein paar alberne hüte o.ä. aber das gehört dazu :D


    auch die animationen der sims sind super geworden, sie sehen viel viel lebendiger aus, als in sims 2 oder 3.


    dass die sims ständig und überall miteinander interagieren ist der helle wahnsinn. generell ist das multitasking klasse; obwohl ich noch etwas brauche, um es geschickt zu verwenden :) doch der erste eindruck vom multitasking is super.


    die emotionen sind zwar interessant, aber wechseln für meinen geschmack etwas zu oft vom einen ins andere extrem.


    außerdem ist es schade, dass es (nach meinem erforschen) wieder nur eine art zu küssen gibt?! ich vermisse doch etwas die zeiten, wo sims sich "leidenschaftlich" "tanzend"-.... und und und küssen (z.B.) konnten...


    viele kleinigkeiten fallen positiv auf; ENDLICH sind die bedürfnisse nicht mehr so raumeinnehmend wie in den vorgängern, und es geht schneller, sie zu befriedigen.


    komischerweise fehlen wir auch noch keine spülmaschinen, obwohl ich das zu beginn gedacht habe. man kann ja auch selber den haushald schmeißen, wenn die sims zu nix kommen, aber meine sims haben irgendwie für jeden krempel massig zeit... obwohl spülmaschinen natürlich bald gerne kommen dürfen!


    na alterung habe ich noch nicht erlebt; und ich habe auch bis jetzt nur mit erwachsenen und kindern gespielt. nochmal positiv anzumerken sind wirklich die mimiken der sims... da bin ich absolut verliebt drin. auch die stimmen gefallen mir...


    teilweise sind die gangarten etwas seltsam; da doch sehr überzeichnet. ein paar mehr normalere hätte ich mir gewünscht; auch da hätte es ja bestimmt noch mehr möglichkeiten gegeben. es hat schon was von zombies, wenn auf der anderen straßenseite drei sims hintereinander "träge" oder "trottelig" watscheln :D


    an den baumodus muss ich mich noch gewöhnen, ich habe erst einmal nur gebrauch vom raumbau-tool gemacht, was ich doch sehr praktisch finde, wenn man mal absolut keine zeit oder lust hat, ein neues haus zu bauen. so kann man auch in 5 minuten was hinstellen, was ja später noch beliebig modifiziert werden kann.


    endlich komme ich auch mit dem dächerbauen klar^^


    möbel, tapeten ect. sind super gelungen; alles nach meinem geschmack (nu ja... sehr vieles... :D), cas-tool wird nur selten vermisst!


    trauer, dass noch keine pools möglich sind... :heule


    öffentliche plätze sind endlich mal wirklich belebt; so wie ich es mir immer gewünscht habe!


    die umgebung ums haus ist schön gestaltet; und man hat den eindruck, in der alten, offenen nachbarschaft zu sein :)
    aber auch da hab ich mich schnell dran gewöhnt... hätte ich nicht gedacht!


    die neue kamera hab ich nach 2 sekunden natürlich abgestellt, und in den sims3-mode gewechselt... sonst steige ich nachher in sims2 und 3 nicht mehr durch, wenn ich mich jetzt umgewöhne XD



    abstürze, bugs o.ä. kann ich keine melden, alles läuft flüssig, ohne geruckel...


    das war der ersteindruck! aber der gau ist wie ich finde ausgeblieben. ich würde dem spiel im moment ne 3+ oder aber ne 2- geben...
    die ladezeiten sind wahnsinnig schnell; riesen plus-punkt... spätestens 66 sekunden nach dem spielstart spiele ich schon meinen haushalt.

  • Nun melde ich mich auch mal zu Wort:
    Ich bin noch bisschen zwiegespalten - ich kann mich noch nicht entscheiden, ob ichs doof oder gut finde.
    Ich finde überhaupt nicht, dass die Bedürfnisse schnell erledigt werden - mir kommts vor, als würd ich ständig mit den Sims essen, aufs Klo gehen und duschen. Und dann wieder alles von vorn. :rolleyes Und dann brauchen die für meine Verhältnisse echt ewig für diese Dinge.
    Ausserdem nervt mich, dass man die Mahlzeiten, die übrig geblieben sind, zwar im Kühlschrank verstauen kann, aber von dort kriegt man die nicht wieder raus. (Und ich hasse es, die Mahlzeiten ins Inventar zu legen - da schau ich ja so gut wie nie rein. Ausser bei den Kids.)


    Anfangs störte mich auch die komischen Launenanzeigen - glücklich und wütend (zb) sind ja noch in Ordnung - aber verspielt bei einem Kind und dann will es einen Liebesfilm schauen?! :misstrau


    Gut finde ich die kleinen Aufgaben die man machen "muss". Jobmässig und das eigene Bestreben (oder wie war
    da gleich noch mal die Bezeichnung :kopfkratz) - das find ich echt super - bei Sims 3 wars bei mir auch oft der Fall, dass ich gegen Ende des Erwachsenen Alters nicht mehr wusste, was ich mit ihnen anfangen sollte, weil ich schon alle Fähigkeiten voll absolviert hatte. Und so hat man immer eine Beschäftigung für sie.


    Was ich noch sehr bescheuert finde, ist, dass die Sims deaktiviert werden, wenn die Sims in der Arbeit oder in der Schule sind und ich somit nichts nachlesen kann, bei den Fähigkeiten, Jobleistung, Bedürfnisse usw.
    Bei Sims 3 hab ich gern noch schnell diese Dinge gecheckt, das nervt mich schon tierisch, dass das jetzt nicht mehr geht.


    Ein Pluspunkt (wenn auch ein minimaler) ist, dass jetzt nicht ewig herumgetüdelt wird, wenn ein Baby im Haushalt ist und beide Sims arbeiten gehen sollten. Ich finds cool, dass die Simfrau gleich am nächsten Tag (ich glaub die geht hochschwanger auch noch arbeiten) wieder arbeitet, also keine freien Tage braucht (was ich eh immer soo nervig fand) und AUTOMATISCH das Baby in die Tagespflege kommt.

    And I'd choose you;

    in a hundred lifetimes,

    in a hundred worlds,

    in any versions of reality,

    I'd find you and

    I'd choose you

    The Chaos of Stars


  • Ich finde überhaupt nicht, dass die Bedürfnisse schnell erledigt werden - mir kommts vor, als würd ich ständig mit den Sims essen, aufs Klo gehen und duschen. Und dann wieder alles von vorn. :rolleyes Und dann brauchen die für meine Verhältnisse echt ewig für diese Dinge.


    Stimmt, das finde ich auch. :rolleyes


    Ausserdem nervt mich, dass man die Mahlzeiten, die übrig geblieben sind, zwar im Kühlschrank verstauen kann, aber von dort kriegt man die nicht wieder raus. (Und ich hasse es, die Mahlzeiten ins Inventar zu legen - da schau ich ja so gut wie nie rein. Ausser bei den Kids.)


    Wenn du bei den Bedürfnissen auf das Essen-Symbol klickst, nehmen sich die Sims automatisch die Reste aus dem Kühlschrank. Das hat mich auch genervt, bis ich das rausgefunden hatte. :D

  • Wenn du bei den Bedürfnissen auf das Essen-Symbol klickst, nehmen sich die Sims automatisch die Reste aus dem Kühlschrank. Das hat mich auch genervt, bis ich das rausgefunden hatte. :D


    DANKE! :applaus Meine Heldin des Tages. :D
    Ich habs sogar gleich direkt ausprobiert - Gott, was für eine Erleichterung. :up

    And I'd choose you;

    in a hundred lifetimes,

    in a hundred worlds,

    in any versions of reality,

    I'd find you and

    I'd choose you

    The Chaos of Stars

  • Inzwischen habe ich auch mal DIE SIMS 4 installiert, und das hat problemlos geklappt.


    Mein erster Eindruck: Ich bin ganz und gar nicht begeistert! Die Sims sehen gut aus, das muss ich schon sagen. Ich habe mir auch schon neue Augen runtergeladen und ins Spiel gebracht. Die Frisuren finde ich zwar größtenteils gut, aber das Haar ist schlecht texturiert .... wie bei den Sims 3. Ich will hoffen, dass NEWSEA, SKYSIMS, CAZY und andere Modder nächstens mal schönere Haare anzubieten haben.


    Die Spielwelt ist wirklich sehr, sehr klein. Ich habe mich zwar noch nicht mit dem Baumodus befasst, aber ich frage mich schon jetzt: Warum soll man bauen (was ich immer sehr gern getan habe!), wenn in der Mini-Welt kaum Grundstücke vorhanden sind und man die Häuser gar nicht unterbringen kann.


    Von vielen Spielern wird die gute Performance gelobt. Nun ja, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. DIE SIMS 3 liefen anfangs auch sehr flüssig, aber nach dem x-ten Addon hatte sich das gelegt, zumal man meistens auch noch viele zusätzliche Dateien im Mods- und/oder Downloads-Ordner hatte. Das Spiel war zu umfangreich und zähflüssig geworden.


    Ja, man kann DIE SIMS 4 offline spielen! Nach der Online-Anmeldung kann man in den Offline-Modus gehen.


    Ich wende mich erst einmal wieder meinen Sims 3 zu und warte ab, was zu den Sims 4 an neuen Objekten im Laufe der Zeit noch hinzukommt, von EA und von den Moddern.

  • So, nach langem Überlegen habe ich seit gestern auch die SIMS 4. Hab meine Simsdame erstellt und finde den neuen CAS wirklich toll. Die Gestaltung des Körpers und des Gesichts gefällt mir wirklich gut und man kann einfach seinen individuellen Sim erstellen. Als Manko würde ich die nicht mehr frei einstellbare Farbwahl schon anführen. Vielleicht kommt da noch ein Patch/Add-On. Kleidungsstücke gibt es - wie bisher immer - bei den Grundspiel nicht so viele - aber die vorhanden schauen mal gut aus und reichen fürs erste auch völlig. Schade ist auch hier, dass man die Farbe nicht individuell gestalten kann.


    Hab meine Simsdame mal kurz in ein fertiges Starterhaus gegeben und mal angespielt. Die Welt ist wirklich um einiges kleiner - das sie aber nicht mehr offen ist stört mich im Spiel selbst nicht - die Ladezeiten sind ja wirklich kurz gehalten. Mir hat es sehr gut gefallen, dass auch immer was los war am gewählten Gemeinschaftsgrundstück. So lernt man schnellt neue Sims kennen. :D Die Welt an sich gefällt mir und ist auch nett gestaltet. Den fertigen Häusern fehlt zwar manchmal der letzte Schliff (hab mir aber noch nicht alle angesehen) - doch ich baue so oder so gerne. Dazu werde ich aber erst in den nächsten Tagen kommen und bin schon sehr gespannt :cool:


    Multitasking - absolut :applausund auch dass ganz einfach mehrere Sims miteinander plaudern finde ich top. Bisher gefallen mir die Emotionen sehr und es sieht manchmal wirklich lustig aus. Feinheiten werde ich da wohl noch raus finden. Worauf ich mich jetzt schon freue ist die simsfressende Pflanze :devil:hehe und auf die Geister. Wird alles bald ausprobiert.


    Alles in allem gefällt es mir bisher sehr gut - allerdings sind schon auch Mankos vorhanden. Das größte ist für mich die nicht frei wählbare Farbwahl. Kann mir nicht vorstellen, dass die so viel mehr Arbeit beim Programmieren gekostet hätte(war ja schon bei SIMS 3 was da) noch so arg sich auf die Performance im Spiel ausgewirkt hätte. Aber mit diesem Manko kann ich wirklich leben.
    Keine Feuerwehr finde ich auch doof - aber mal schauen wie gut selbst löschen funkt - gestern ist es nochmal gut gegangen.....(klassischer Fall beim Kochen...)
    Pools sollen ja bald nachkommen - das würde mir schon sehr fehlen.
    Wegen den Kleinkindern kann ich nicht viel sagen (hab bisher nur mit meiner Singlesimdame gespielt). Wenn dafür genügend Interaktionen mit den Kindern möglich sind, stört es mich vermutlich gar nicht. Eigenartiger finde ich, dass scheinbar optisch kein Unterschied zwischen Teenagern und Jungen Erwachsenen ist - macht das Partnerfinden nicht einfacher :angry

  • Ganz am Anfang war das mit dem Löschen nicht wirklich möglich, da ist bei mir Frau, Baby und halber Hausrat abgefackelt... jetzt funktioniert es... vielleicht hat da ein Patch nachgeholfen?


    Das mit den Teens, jungen Erwachsen finde ich auch doof... manche Teens sehen echt so alt und erwachsen aus... nee das ist nix...
    und was ich merkwürdig finde, das ein neu geborenes Kind (also erst Baby) z.B. rote Haare hat, als Teen dann aber plötzlich schwarze Haare...


    Die Damenkleidung finde ich etwas seltsam, die wenigen Röcke die es gibt (und unterschiedliche Farben git es ja, habe ich auch erst später herausgefunden) entweder viel zu kurz... oder die Kleidung sieht etwas oll aus...
    Bin gespannt auf das erste Add on...