Schwangerschaften im Teeniealter??

  • Ich bin trotzdem verdammt nochmal gegen Abtreibung, da kannste sagn watte willst .... -.-

    [CENTER][size=1][size=2][b]... egal ob Alphatier, Waffendealer oder Der Pate!
    ICH BIN DEUTSCHER HIP HOP!
    [/size]

    EUER GHETTO LEBT IN ALLEN DIESEN JUNGEN LEUTEN!
    *** ERSGUTERJUNGE***
    [/size][/b]
    [/CENTER]

  • Will dich ja nicht umstimmen, meine ja nur. Manchmal ist es schwer das Kind zu bekommen, kein Geld, Eltern wollen es nicht, Freund hat dich verlassen....
    Aber ich finde das einfach doof, abzutreiben... aber wenns die Situation verbessert...
    Bussi Mina

  • Zitat von Mina Molay

    Will dich ja nicht umstimmen, meine ja nur. Manchmal ist es schwer das Kind zu bekommen, kein Geld, Eltern wollen es nicht, Freund hat dich verlassen....
    Aber ich finde das einfach doof, abzutreiben... aber wenns die Situation verbessert...
    Bussi Mina


    Des war eigentlich garnicht an dich *fg* sondern an die Person über dir :D

    [CENTER][size=1][size=2][b]... egal ob Alphatier, Waffendealer oder Der Pate!
    ICH BIN DEUTSCHER HIP HOP!
    [/size]

    EUER GHETTO LEBT IN ALLEN DIESEN JUNGEN LEUTEN!
    *** ERSGUTERJUNGE***
    [/size][/b]
    [/CENTER]

  • adinschgen, deine freundin ist jetzt kein alien oder so, nur weil sie schwanger ist. ich kann idch gut verstehen, dass du sagtst, sie sei dir fremd geworden und du wüsstest nichts mehr mit ihr zu bereden. meine beste freundin ist mit 21 mutter geworden (was ja eigentlich ein "normales" alter ist, ein kind zu bekommen), aber trotzdem wusste ich nichts mehr mit ihr anzufangen, sie war mir einfach fremd geworden ... jetzt finde ich es schade, dass ich den kontakt habe abreißen lassen!
    da deine freundin in einer sehr schwierigen lage ist, solltest du dir sagen: "xxx braucht mich jetzt und WIR schaffen das schon!" sei gerade in dieser schwierigen situation ihre freundin und helfe ihr wo du nur kannst!
    was ist eigentlich mit dem vater des kindes? weiß er schon von dem "unfall"? und die eltern deiner freundin? denke daran, dass deine freundin nur 3 monate zeit hat, falls sie sich gegen das kind entscheidet ...


    für alles weitere: KONDOME SCHÜTZEN VOR UNGEWOLLTER SCHWANGERSCHAFT!

  • Ich finde du solltest jetzt zu deiner Freundin stehen. Sie ist schwanger und selbst wenn sie nicht zugeben würde, dass sie jemand zum reden braucht, glaubt mir sie braucht jemanden und es wäre toll wenn diese Person DU wärst, das zeigt nämlich dass sie dir wichtig ist und egal was passiert, du immer bei ihr bist. Nur weil sie schwanger ist, ist sie kein anderer Mensch. Klar manchmal spinnen die Hormone ein bisschen rum und die Laune wechselt oft, aber ich glaub damit muss man leben :D
    Du solltest wirklich verhindern, dass sie abtreibt. Rede mit ihr, überrede sie mit zu einem Frauenarzt zu gehen, damit ihr die Konsequenzen klar werden und wer weiß, vielleicht will sie dann doch lieber ein Kind groß ziehen ^^''


    Mina Molay: Seit wann können Frauen impotent werden? :D Impotent können Männer werden, dann kriegen sie keinen mehr hoch *g* bei Frauen heißt das; unfruchtbar ;)

  • Zitat von AngelOfDeath


    Mina Molay: Seit wann können Frauen impotent werden? :D Impotent können Männer werden, dann kriegen sie keinen mehr hoch *g* bei Frauen heißt das; unfruchtbar ;)


    Oh, stimmt ja :D Hört sich aba echt cool an ^^ Frauen und Impotent :rollauge
    Bussi Mina

  • Außerdem hätte sie es dir doch nicht gesagt wenn sie nicht mit dir darüber reden wolle.

    [gloworange][SIZE=4]Hi!Ich grüße Leila120,Simtantchen,Vanillagirl und alle Groove Coverage Fans ;) K@thi;)[/SIZE][/gloworange]
    [CENTER][/CENTER]

  • Also erstmal wie kann bitte so was passieren ? Mit 15 ein Kind ? Und wie hat sie dir das gesagt einfach so ach lala so nach dem Motto ich kriege ein Kind lass es abtreiben Na und?!? Oder hat sie es dir anvertreut und dir gesagt das du es keinem sagen sollst ????
    wissen es die Eltern ? Und der vater des kindes ???? Ich bin zwar erst 13 aber ich glaube ich könnte mein Kind nie abtreiben !!! man muss bedenken man zerstört ein Menschen leben und zur adoptieion frei geben wäre für mich auch nichts !!! deine freundin sollte mit ihren Eltern sprechen und wenn sie das Kind bekommen will mit ihnen überlegen ob sie es frei gibt oder ob es eine möglichkeit gibt es zu behalten ! Auf alle Fälle solltest du zu ihr stehen und mit ihr zum frauenarzt gehen oder zu einer Beratugsstelle !

    Ich habe meine Mami Kreumelinchen gaaannnnzz doll lieb !! :rosen :kuss

  • Ich bin der selben Meinung wie die anderen Personen über mir.Versuch mit deiner Freundin zu reden und geh mit ihr in eine Beratungsstelle oder zum Frauenarzt.


    Wissen die Leute,die in diesem Alter schwanger werden eigentlich nichts von Verhütung?Ich meine,es kann ja auch trotz Verhütung passieren,dass man schwanger wird,aber bei den meisten ist doch bestimmt nicht aus diesem Grund,oder?!


    Naja,und ich muss auch sagen,dass ich NIE ein Kind abtreiben würde,weil ich der Meinung bin,dass das Leben eines Lebewesens in der ersten Zellteilung beginnt!


    Wenn man nicht die Möglichkeiten hat ein Kind zu versorgen,kann man es nach der Geburt doch zur Adoption frei geben!


    Naja,das ist meine Meinung dazu.

    [CENTER]


    [COLOR="LemonChiffon"][FONT="Palatino Linotype"]Don't be afraid to be you[/FONT][/COLOR]
    [/CENTER]

  • man kann ja verhüten,damit wäre ja dann alles doch ok.
    und wenn jemand abtreibt,das wird für immer eine "last" auf die seele sein...ich selber habe eine fehlgeburt gehabt und wenn ich manchmal dran denke kommen mir die tränen..obwohl ich 3 kinder habe...
    aber ich bin ja schon 34...
    die kleine ist ja 15,da muss sie entscheiden was sie will.:knuddel

  • HI
    Ich habe auch mit 15 meinen sohn bekomen geld is nicht das problem man kann ja viel beantragen vin der kirche etc.
    Und wegen schul und allem gibt es mutterkindheime und das jugendamt ist in dem fall vormund also auch immer da wenn man hilfe braucht :knuddel
    Eigentlich bleibt bei sowas nur die frage ob man das "Seelisch" schaft
    LG Julia

    Es gibt jeden Tag nur einmal in deinem leben also versuche jeden Tag zu einem besonderem Tag zu machen! Du wirst diesen Tag nämlich niewieder erleben :amor

  • Ich denke, es ist generell nicht "schlimm", früh ein Kind zu bekommen- schlimm wäre, es zu vernachlässigen! Sprich, es ständig abzuschieben, jedes WE auf Tour zu gehen,etc.
    Und solange man Unterstützung bekommt, ist das auch zu schaffen. Nur, wenn man alleine vor allem steht, wird's wohl kompliziert werden!
    Ich habe mit 19 meinen Sohn bekommen- ohne meinen Mann, meine Eltern und Schwiegereltern wäre ich wohl auf dem Zahnfleisch gekrochen.
    Von da aus- biete deiner Freundin Hilfe an, wo sie welche braucht und stehe zu ihr! - Mit vielen meiner alten Freunde habe ich wenig bis gar nichts mehr zu tun, einfach, weil sie sich vor mir als "Muttertier" zurückgezogen haben, das war auch nicht unbedingt leicht...


    Liebe grüße, Katie

  • Ich werdet jetzt denken das ich spinne...den seit 3 tagen gucke ich auf Pro7 um 15 Uhr immer die "Teeni-Mama". Das ist die daniela. Sie wurde mit 12 Schwanger und bekam mit 13 Ihr Kind per Keiserschnitt!!! Mit 13 Jahren Mutter. Mittlerweile ist sie 15. Ihr Kind heißt Leonie. Die kleine ist so süß!!


    Und jetzt denke ich immer wieder daran wie es wäre wenn ich ein kind hätte. ich bin auch erst 15. Aber ich möchte am liebsten jetzt ein kind haben.
    Was sagt ihr dazu??


    P.s. ich bin momentan ein Pubertierender teenager...und das macht alles schwieriger. Ich möchte trotzdem ein baby haben. Ich wäre gerne eine Teeni-mama.

  • Zitat von Yamyom


    P.s. ich bin momentan ein Pubertierender teenager...und das macht alles schwieriger. Ich möchte trotzdem ein baby haben. Ich wäre gerne eine Teeni-mama.


    Hi :)


    Tatsächlich kommt es in letzter Zeit desöfteren vor, dass der Kinderwunsch immer mehr bei jüngeren Menschen auftritt..Eigentlich ist ein Kind ja auch was Wunderbares, wenn da nicht die vielen Faktoren werden, die das Leben beeinträchtigen können.


    Hast du dir mal die Frage gestellt, warum du ausgerechnet jetzt ein Kind haben willst? Doch eigentlich nur, weil du es in dieser TV-Show vorgelebt bekommst, richtig? Ich habe diese Sendung nie geschaut, aber ich kann mir vorstellen, dass dort gezeigt wird, wie toll Daniela doch damit klar kommt, mit 15 bereits ein Baby zu haben, dass sie von allen Seiten unterstützt wird u. es Leonie gut geht. Alles süß u. knuffig. Aber denke doch auch bitte mal daran, dass es nicht alle so gut haben. Auch mit Pille u. Kondom sind bereits Mädchen schwanger geworden, sie haben das Kind bekommen, der Vater hat sich nicht mehr blicken lassen (weil er vllt. auch grade noch n Teenager u. einfach noch nicht bereit ist) u. schon fehlt dem Baby ein Papa. Willst du das? Hast du zur Zeit einen Freund? Was denkt der denn darüber? Und du brauchst nicht nur dich u. einen Freund, um ein Baby greoßzuziehen, du hast eine Menge Verantwortung zu tragen, musst mit deinem Baby zum Arzt, kannst kaum schlafen, musst ihnen die Wünsche von den Augen ablesen. Du musst rund um die Uhr für es da sein. Du kannst es nicht mal eben abgeben, weil du jetzt grad keine Lust hast. In der ersten Zeit wirst du dein Leben nach deinem Kind richten..


    Dies sollen nur ein paar Denkansätze sein..Ich will dir keinesfalls ausreden, deinen Kinderwunsch wahr werden zu lassen, oft genug bekommen junge Mütter ja auch Unterstützung, aber denke auch an deine Schule, Ausbildung usw..Du brauchst auch Geld. Und ohne Ausbildung u. Schulabschluss is das wohl nur schwer möglich..


    Kleiner Tip..Gehe mal eine Woche ganz normal durch dein Leben u. stell dir bei allem, was du machst, vor, du hättest jetzt einen Kinderwagen bei dir..Dir wird bewusst, was du alles nicht machen könntest..(Das soll jetzt nicht heißen, dass ein Kind einem Menschen das Leben nimmt :D Nur, dass man eben tlw. eingeschränkt ist)


    Joa..


    Denn bis denn ;)


    Broili

  • Hi Yomyom,


    ich schließe mich da Broili an- ein Kind ist eine enorme Verantwortung!
    Ich "kenne" Daniela, hab sie auch mal im Fernsehen (avenzio oder so) gesehen. Guck mal, wer sich in erster Linie um Leonie kümmert- doch deren Oma. Ist es das, was du für dein Kind möchtest? Dass sich deine Mutter den halben Tag um dein Kind kümmert?
    Ich will dir das ja nun nicht ausreden, aber mal ein kleiner EInblick in unser Anfangsleben mit unserem Sohn Fynn:
    Fynn hatte heftige 3-Monatskoliken, hat die ersten 3 Monate seines Lebens tierisch viel geweint. Er ist nachts bis zu 20mal wach geworden, aus Hunger, wegen der Schmerzen durch die Koliken. Wir konnten gerade in den ersten 3 Monaten gar nichts machen. Er hatte keine festen Essenszeiten, er hat sich sehr schwer damit getan, woanders zu schlafen oder generell bei Fremden zu sein.
    Auch heute, er ist jetzt 6 Monate alt, ist es nicht immer einfach. Er merkt jetzt, dass er Dinge, die er will, einfach noch nicht kann- laufen oder richtig krabbeln z.B.. Dann brüllt er los, als würden wir ihn abstechen wollen- das geht bis zu 2 Stunden, ohne dass wir ihn beruhigen können. Oder er hat einfach einen schlechten Tag, dann quengelt er den ganzen Tag herum, will nur auf den Arm, will nicht 5 Minuten alleine sein, etc.


    Natürlich würde ich ihn nie eintauschen wollen, nie! Aber viel früher hätte ich keine Kinder bekommen dürfen.
    Was meinst du, wie das an den Nerven zehrt, nachts x-mal aufstehen zu müssen, ihm nicht helfen zu können, wenn er vor Kolikschmerzen schreit ohne Ende.
    Ich musste (und wollte natürlich, Fynn war auch geplant) mein Leben komplett umkrempeln- früher bin ich jedes WE in die Stadt gegangen, auch unter der Woche war ich gelegentlich bis 23, 24 Uhr in 'ner Kneipe- das geht alles nicht mehr. Fynn muss, egal, wo wir sind, um 18.30 Uhr zu hause sein, weil er um 19 Uhr in's Bett muss. Wir gehen einmal im Monat auf Tour, da passt eine Oma oder meine Schwester (die übrigens auch 15 ist) auf Fynn auf.


    Kannst du nicht als babysitter arbeiten? Dann hast du kleine Kinder, vielleicht sogar Babys um die herum, kannst sie verwöhnen, mit ihnen spielen- aber du kannst sie auch wieder abgeben!


    Ich würde dir raten, erst deine Schule, deine Ausbildung zu machen und dich dann mit dem Kinderwunsch zu beschäftigen. Was glaubst du, was ein Kind alles kostet?! Und ich persönlich würde nicht bei meinen Eltern um Geld betteln wollen, weil Fynn neue Windeln braucht und das Geld alle ist.


    Überleg dir das doch nochmal! :)


    Liebe Grüße, Katie

  • Danke Katie und Broili...ich habe noch mal drüber geschlafen...habe die halbe nacht darüber nachgedacht!!!
    Erst mal ist mir klar geworden das ich im moment nicht so gut in der schule bin. Das müsste ich erstmal auf die reihe kriegen!! Ich könnte mich nicht mehr so oft mit freunden treffen. Ich würde morgens noch müder sein. Es gibt da so viel was ich tatsächlich nicht auf die reihe kriegen würde.


    So in drei jahren denke ich nochmal über diese baby geschichte nach. Dann bin ich 18 und bekomme es bestimmt besser hin!!!


    Danke nochmal *karmaeuchbeidenspend*
    Bye
    Tanja H.E.L

  • Schön! Ich hab auch mit 15,16 dagestanden und wollte sooooo gerne ein Kind- und dann war ich babysitten bei echten Rotzblagen. Und die haben mich gaaaanz schnell geheilt! *grins* Und nun bin ich "gefestigt", wohne seit knapp 2 Jahren nimmer zu Hause, hab meine Schule fertig, hab 'nen lieben Mann an meiner Seite (ja, ich bin auch schon verheiratet) und ein liebes Kind. Vor 4 Jahren hätte ich das gar nicht gebacken gekriegt, das kann ich mir mittlerweile auch eingestehen!
    Dann wünsch ich dir alles Gute, auf dass du in 3,4 Jahren einen lieben Kerl an deiner Seite hast und vielleicht schon einen Kinderwagen schiebst! :)


    Liebe Grüße, Katie, die auch artig für's Karmaspenden dankt! :knuddel

  • Also ich kenne diese daniela auch nur ist es lange nich so einfach wie es bei ihr aussieht. Die oma macht wirklich sehr viel mein vater hat zwar als es um die schule ging auch ein halbes jahr morgens auf den kleinen aufgepaßt, aber wenn ich nach hause kamm war da nichts mehr von wegen nim mal kurz !
    Haushalt kind alles auf einmal ist anstrengend. Jetzt geht der kleine in die krabbelgruppe und ich suche eine ausbildung, zurzeit bin ich in einer Praktikumsklasse. Auch nich gerade einfach wohne ja nu auch mit meinem freund zusammen und bei der daniela sieht das alles so einfach aus, ist es aber nicht, alleine schon die ämter Jugendamt etc. . Und noch länger vom sozie leben will ich auch nicht, nur erstmal da weg kommen !

    Es gibt jeden Tag nur einmal in deinem leben also versuche jeden Tag zu einem besonderem Tag zu machen! Du wirst diesen Tag nämlich niewieder erleben :amor

  • Denk doch auch mal an die Zeit vor dem Kind, während du schwanger bist. Ich meine, ich weiß ja nicht, wie du jetzt gebaut bist, aber zierliche Leute würden das in unserm Alter doch kürperlich gar nicht durchhalten. Ich hätte da Angst und du kannst wirklich nicht mehr das machen, wozu du Lust hättest.

    [GLOWGREEN]Die Frauen lieben die Stärke, ohne sie nachzuahmen. Die Männer lieben die Zartheit, ohne sie zu erwiedern. löl net ernst nehmen![/GLOWGREEN]


    [GLOWORANGE]So ausserdem Grüß ich noch Wilkätzchen ;) Rike, Sweet-Sunny, Big_Bims, Aramis und natürlich Meggy!!!!!!![/GLOWORANGE]


    [SIZE=4]Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt![/SIZE] :yeah