Tierschutz

  • Einfach nur sinnlos. Hoff' immer, dass möglichst viele Leute getötet werden, damit die vielleicht mal einsehen, dass das alles andere als spaßig ist. Die Tiere werden auch umgebracht und keinen interessiert's.

    [center][SIZE=1]




    Grüße an:

    Mina, Hanny, Sonja, Carina, Alf, JubJub, Queen_of_the_Damned und Fr3ak.[/center][/SIZE]

  • Traditionen sind Traditionen. Wir können auch nichts dagegen machen -.- ... Ich bin natürlich auch gegen so "Quälerei und Brutalität", wie die mit den Tieren umgehen :nein Ich finds absurd so Tiere zu töten, nur damit die Leute ihren Spaß haben. Haben die nichts Besseres zu tun. -.-


    Gruß
    katie

    [CENTER][/CENTER]
    [SIZE=1][CENTER]You wanted blood
    And now you got it
    Hey, it's only natural
    And now you got it
    And now you got it[/CENTER]
    [/SIZE]

  • Ich find das auch sinnlos mein alter spanisch lehrer fand das immer voll toll und beeindruckend war wohl einer der gründe warum ich den so bescheuert fand :illepall

    Es gibt jeden Tag nur einmal in deinem leben also versuche jeden Tag zu einem besonderem Tag zu machen! Du wirst diesen Tag nämlich niewieder erleben :amor

  • Ich bin auch absolut dafür, dass so etwas verboten wird. Ich finde das einfach nur brutal und mit den verletzten Personen habe ich auch kein Mitleid. Immerhin nehmen diese im Gegensatz zu den Tieren ja freiwillig daran teil...
    Tradition hin, Tradition her, irgendwo muß ja schon eine Grenze sein.
    Diese Fuchsjagden verstehe ich auch nicht. Immerhin gibt es ja auch Möglichkeiten eine "Fuchsjagd" abzuhalten, ohne das dabei ein realer Fuchs zu Tode gehetzt wird. Oder man schaue sich nur mal diese Pferderennen in Sienna an...
    Ich meine mal gehört zu haben, dass in einigen Regionen Stierkämpfe mitlerweile verboten sind, sicher bin ich mir da aber nicht...aufjedenfall wäre es mal ein Anfang.


    Grüße Cleo

  • Floridagirl schrieb:

    Ich habe es heute auch in den Nachrichten gesehen. Ich finds einfach nur schrecklich. Die Menschen beschweren sich dann auch noch. Alle sagen die armen Menschen. Ich sage nur die armen Tiere. Die wissen doch gar nicht was in den Tieren vor sich geht.
    Man sollte es verbieten. Wenn Menschen, Menschen töten werden sie eingesperrt. Aber wenn Tiere getötet werden wird darüber noch gelacht. Die Menschen sollte man auch einsperren.:angry


    Ciao Floridagirl


    Ich finde es hammerhart. Die denken wahrscheinlich "das sind ja nur Tiere". Aber hallo, die haben doch genauso ein eigenständiges Wesen wie wir Menschen auch und jeder, der mal ein Haustier hatte, kann sich doch vorstellen, dass so ein Tier auch Gefühle hat.
    Ich frage mich, wie jemand so Tierquälereien als Tradition durchführen kann und damit auch noch so viele Menschen begeistert. Das ist für mich unvorstellbar.
    Und dann beschweren die sich, dass es so viele Verletzte gibt. Hört sich zwar krass an, aber die Stiere sollten einen mal so richtig zurichten, dass endlich jemand aus diesem Albtraum aufwacht. Ist doch kein Wunder, dass die Tiere die Menschen aufspiesen. Das machen sie sicher nicht aus Bösheit, denn sie sind bestimmt keine Bestien, sondern aus Angst und Nervosität bei so vielen Menschen.
    Ich finde es grausam und ich finde so etwas soll auf jeden Fall verboten werden. In der EU gelten Grundsätze der Menschenrechte, was eine Ablehnung unter anderem der Todesstrafe mit sich zieht, und wer mordet bekommt lebenslang. Und wenn man arme Tiere quält/ tötet, bekommt man noch Applaus von Tausenden Schaulustigen. Das ist doch etwas behämmert :illepall
    Ganz schön verkehrte Welt finde ich und es macht mich traurig und böse. :nein :o :eek:
    Ich weiß nur eins: Die, die da mit machen, bei denen ist irgendwie nicht nur eine Schraube locker und die sollte man auch mal so behandeln :haue :haudrauf

  • Bin auch ganz klar dagegen! Die armen Tiere können sich nicht mal wehren, die können die Welt ja nicht mehr verstehen :illepall ! Stierkämpfe und all das Getue gegen die Tiere ist barbarisch! Das funktioniert nach dem Prinzip "Ich hab ein unschuldiges, wehrloses (bei den Fuchsjagden auf jeden Fall) Tier umgebracht, nun bin ich ein Nationalheld!"
    Tradition hin oder her, ich denke es ist ein gutes Recht dieser "Opfertiere", sich zu wehren und/oder Menschen zu verletzen oder gar zu töten, ein Mensch würde in einer solchen Situation das gleiche aus Angst und Verzweiflung tun

    [CENTER]:D AN ALLE: FÜHLET EUCH GEGRÜßT :D[/CENTER]


    [CENTER]
    ¦ Dr. Huhn ¦ Azrael ¦ K@hi ¦ Sim17 ¦ Buggy B ¦ Nessa2 ¦ Wurstwasser ¦ little-dog ¦
    ¦ Spassteufelchen ¦ SimDream ¦ Cat in black ¦ Julchen_99 ¦ Vanillagirl ¦ katie ¦ MASA ¦ Chances ¦

    :D fühlt euch ganz besonders gegrüßt :D



    If a dog chews shoes, whose shoes does he choose?
    [/CENTER]

  • Ich find so was au total bescheuert.da die tiere wahnsinnig darunter leiden und ich finde auch wenn sie "nur" tiere sind hat dennoch niemand das recht jemanden so zu behandeln egal ob tier oder mensch...und es geht dabei ja nich nur darum das tiere getötet werden sondern auch menschen...klar sie sind selber schuld aber muss das denn sein es gibt auch wesentlich ungefährlichere "freizeitbeschäftigungen" sowohl für tier und mensch.
    ich finde man sollte es schon verbieten aba ich denke das geht niemals dafür gibt es dies "tradition" schon viel zu lang.
    ich denke wir können da nichts machen...traurige realität
    LG Maiti

    [Center][/Center]
    [Center]Der Schein trügt oft...also verurteile niemanden nach seinem Äußeren...nur weil er anders aussieht...[/Center]

  • Blitz schrieb:

    Einfach nur sinnlos. Hoff' immer, dass möglichst viele Leute getötet werden, damit die vielleicht mal einsehen, dass das alles andere als spaßig ist. Die Tiere werden auch umgebracht und keinen interessiert's.


    *zustimm* die, die da mitmachen sollte man hinterher auch alle Quählen bis sie nicht mehr wissen wo oben und unten ist :nein

  • Ich stimme euch natürlich voll und ganz zu: Es ist reine Tierquälerei.
    Trotzdem, denkt mal da drüber nach, was jeden Tag z.B. (auch in Deutschland) mit den Schweinen passiert, die wir einen Tag später auf dem Teller haben. Die werden Tag für Tag in nem dunklen Stall gemästet und sehen dann das erste mal das Sonnenlicht, wenn sie auf dem Weg zumm Abtransporter sind. Ich habe mich früher mal tierisch über diese Stierkämpfe aufgeregt und mich deshalb mal ein bisschen informiert: Angeblich werden die Stiere, welche für die Wettkämpfe später einsatzbereit sein müssen, in großen Herden das ganze Jahr über auf der Weide gehalten. Sie sterben dann zwar einen seeehr unschönen Tod, aber den haben die Schweine auch...
    Naja trotz alledem ist es gar keine Frage: Stierkampf = Tierquälerei!

    [GLOWGREEN]Die Frauen lieben die Stärke, ohne sie nachzuahmen. Die Männer lieben die Zartheit, ohne sie zu erwiedern. löl net ernst nehmen![/GLOWGREEN]


    [GLOWORANGE]So ausserdem Grüß ich noch Wilkätzchen ;) Rike, Sweet-Sunny, Big_Bims, Aramis und natürlich Meggy!!!!!!![/GLOWORANGE]


    [SIZE=4]Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt![/SIZE] :yeah

  • Keks schrieb:

    Schade, dass die Stiere nicht mehr von diesen bescheuerten Menschen erwischt haben.


    Ich hoff, dass du das nicht ernstgemeint hast!


    Stierkämpfe, wo die Stiere lange gequält werden, gehören verboten. Da könnte man ja auch ne softe Variante erfinden.
    Genauso diese Pferderennen, bei denen die Pferde regelrecht zu Tode geritten werden.


    Gegen Fuchsjagden und auch diese Stierrennen hab ich eigentlich weniger einzuwenden. Meine Güte, Hummer werden zum Beispiel lebendig ins kochende Wasser geschmissen, danach kräht auch kein Hahn.


    Wenn sowas einmal im Jahr bei taff gesendet wird, dann schreien alle pseudo-Tierfreunde auf. Genauso bluten deren Herzen, wenn sie hören, dass Straßenköter erschossen werden. Aber das Fleisch und die Eier werden immer noch billig aus Massentierhaltung eingekauft. Das nenn ich Doppelmoral!


    Anmerkung: Versteh es eh nicht, dass das Verzehren von Katzen und Hunden in Deutschland verboten ist. Wo ist dort der Unterschied zum Huhn, Pferd, Rind, Reh oder Hasen? Versteht mich nicht falsch, ich bin sowieso Vegetarier.


    EDIT: Sorry, :( hab grad bemerkt, dass viel von dem schon geschrieben wurde.

  • Werf aber bloß mal nich alles übern Haufen. Ich zum Beispiel achte sehr wohl darauf, wo meine Eier herkommen, nur leider kann man sich auch auf die Verkäufer nicht mehr verlassen. Wir haben immer Eier von nem Bauernhof gekauft, wo man auch sieht, dass die Hühner draussen auf ner Wiese rumhüpfen. Aber seit dieser Stempel"zwang" besteht, sind auch die Eier dieses Bauers mit ner "3" gekennzeichnet, was ja für Käfighaltung steht. Beim Nachfragen bekamen wir dann die Antwort, dass wenn die Eier aus "Eigenproduktion" nicht reichen, eben noch welche nachgekauft werden (dann wahrscheinlich ausm nahen Supermarkt). Ich find das ist ne riesen Schweinerei, Verbraucherbetrug ohne Ende und die paar Hühner, die man da auf dem Bauernhof sieht, sind wohl auch nur Alibihühner.
    Aber mir ist schon klar, dass die wenigsten darauf achten, wo ihr Essen herstammt. Du musst allerdings auch beachten, wie verhältnismäßig teuer sog. Bioprodukte sind und bei dem Arm-Reich-Gefälle, das sogar immer größer wird, sich die wenigsten so nen Luxus wie Tierschutz leisten können.
    Deinen Vergleich zwischen Fuchs-/Stierhatz und Hummer finde ich ziemlich hinkend. Immerhin wird der Hummer zum Essen getötet, die Füchse und Stiere nur zum Sport bzw. zum Amüsement des Menschen. Und sowas ist pervers und nicht mit Tradition zu entschuldigen. Tradition könnte man auch das Essen von Tieren nennen und diese Tradition besteht nun mal schon seit der Existenz des Menschen. Ich finde dass die Menschen in der Steinzeit humaner bzw. ethischer gehandelt haben, als heutzutage, wenn man bezug auf diese ekelhaften Dominanzbeweise des Menschen über die Tierwelt nimmt, die es damals in dieser Form wohl kaum gegeben hat. Damals wurde alles verzehrt bzw. verwertet, was von einem erlegten Tier übrig war und dieses wurde nicht einfach zur Belustigung gejagt.


    Anwidernd auch dieser Tourismus, den diese "Tradition" Pamplona bringt, und natürlich alles wieder mal Amerikaner, aber wen wunderts, schließlich hat schon Ernest Hemingway begeistert darüber berichtet.

  • Doch Fischl, das hab ich Ernst gemeint, weil diese Tiere zum SPAß gequält werden, ohne das daraus irgendein weiterer Nutzen gezogen wird. Und die Kerle meinen Wunders wie toll sie sind, wenn sie da durch die Straßen gehetzt sind. Fuchsjagden kann man auch ohne Füchse abhalten.


    Ich find's auch ******* wenn ich sehe, wie manche Tierhaltung in Deutschland abläuft wenn das Fleisch hinterher auf den Teller kommt und ich versuche wenigstens auf Bio-Produkte zu achten, auch wenn's meinem Geldbeutel weh tut, aber da geht's um Nahrung, nicht um Spaß. Ich würde auch nie Pelze tragen. Warmhalten kann ich mich auch anders. Klar, Fleisch muss man auch nicht essen, Eier auch nicht, aber wenn's danach geht dürfte man viele Sachen heutzutage nicht mehr auf den Tisch bringen. Aber das wäre jetzt eine Diskussion zum Thema Fleisch essen oder nicht :knuddel


    Hunde und Katzen? Wahrscheinlich weil's hier eher Haustiere sind. In Indien wird ja auch keine Kuh gegessen, weil die dort heilig sind.

  • Das ist eine Tradition, die sich auch nicht durch Gesetze verhindern lässt.
    Die Leute werden trotzdem ihre "Tradition" fortführen, so makarber sie für uns erscheinen mag, die Menschen dort scheinen sie ja toll zu finden.


    In Finnland werden Wale geschlachtet, obwohl die verboten ist und obwohl man diese getöteten Wale auch nicht gebrauchen kann. Die Leute machen es einfach.


    Diese Diskussion erinnert mich an die Katzen-In-Gläser-Steck-Aktion, die glücklicher Weise nur ein Fake war. Aber die ganzen Tierschützer schreien direkt wieder, wie man soetwas nur machen könne und wie grausam unsere Menschheit doch sei, aber sind wir denn anders? Wir essen die Schweine, Rinder, Hühner etc, doch das rechtfertigt noch nicht unbedingt die grausame Tierhaltung und Schlachtung, oder?


    Ihr könnt euch darüber aufregen, soviel ihr wollt, doch ihr könnt diese Menschen nicht von ihren Traditionen abbringen.


    Kathy

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • Fischl schrieb:


    Meine Güte, Hummer werden zum Beispiel lebendig ins kochende Wasser geschmissen, danach kräht auch kein Hahn.
    [/SIZE][/b]


    das kannst du doch nicht vergleichen Oo


    hummer werden danach gegessen, das is nutze. aber stiere durch gassen rennen zu lassen und sie danach ab zu schlachten, da she ich kein nutzen drin?

    [center][size=1]
    So hold me when I'm here
    Right me when I'm wrong
    Hold me when I'm scared
    You won't always be there
    So love me when I'm gone


    3 doors down - when i'm gone



    [/center][/size]

  • Als Tradition kann man das echt nicht bezeichnen, es ist in meinen Augen Tierquälerei und hoffe jedesmal das die Stiere für diese Qual auch die meistmöglichen Menschen treffen.
    Es muß wirklich mal ein richtiges Blutbad dabei geben bis die Leute endlich mal aufwachen und mit diesem Blödsinn aufhören.
    Aber leider wirds jedes Jahr wiederholt immer getreu nach dem Motto: Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.


    Solche sogenannten Traditionen gehören in der EU verboten.


    P.S da wir grad bei der EU sind, auch solche menschenverachtenen Sachen wie Tschechien mit ihren Benesch-Dekreten gehört gleichfalls verboten.

  • Ich find die Tradition total affig.


    Über jeden Idioten, der da von den Stieren aufgespießt und abgestochen wird, freue ich mich. Immerhin werden die Tiere auch getötet. Gleiches Recht für alle. :devil

  • Kahara und alle die finden, dass man Stierkampf und Hummer-Essen nicht vergleichen kann *g*: Doch, das kann man sehr wohl vergleichen. Ich glaube nicht, dass sie die Stiere nach dem Kampf nicht verwerten. Dann machen halt die Schlachthöfe mal ein paar Wochen Pause und man isst die Stiere aus der Arena *g* Ich finde das macht keinen großen Unterschied zu einem lebendig gekochten Hummer...
    Ich finde wir sind wirklich nicht besser und ich gebe Kathi vollkommen Recht: Wir sind mindestens genauso grausam. Wir können nichts gegen die Tradition tun und dagegen, dass wir von der Fleischindustrie verarscht werden auch nicht... so ist das eben! :(

    [GLOWGREEN]Die Frauen lieben die Stärke, ohne sie nachzuahmen. Die Männer lieben die Zartheit, ohne sie zu erwiedern. löl net ernst nehmen![/GLOWGREEN]


    [GLOWORANGE]So ausserdem Grüß ich noch Wilkätzchen ;) Rike, Sweet-Sunny, Big_Bims, Aramis und natürlich Meggy!!!!!!![/GLOWORANGE]


    [SIZE=4]Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt![/SIZE] :yeah

  • Hmm, ich find' alles grausam: Hummer lebendig ins Wasser schmeißen, Fuchsjagden, Käfighaltung bei Hühnern, Stierrennen...



    Zitat

    Aber das Fleisch und die Eier werden immer noch billig aus Massentierhaltung eingekauft. Das nenn ich Doppelmoral!


    Nuja, ich ess' kein Fleisch und die Eier kommen von meiner Oma; da rennen die Hühner nämlich wirklich durchs Gelände und sind glücklich. Wahrscheinlich is sowas hier auf'm Dorf mehr verbreitet; hier halten ja viele selbst Hühner und so. *lieb*

    [center][SIZE=1]




    Grüße an:

    Mina, Hanny, Sonja, Carina, Alf, JubJub, Queen_of_the_Damned und Fr3ak.[/center][/SIZE]

  • Warum solch Tradition verbieten?
    Es tut euch um die armen Stiere leid, schade. Sie werden doch extra dafür gezüchtet um dann durch die Strassen zu rennen und in der Arena zu sterben.
    Wenn die Spanier meinen sie müssen solch Traditionen aufrecht erhalten, dann sollen sie. Wer seid ihr das ihr meint ihnen vorschreiben zu können, welche Tradition in Ordnung ist und welche nicht????


    So long

    [center]
    :amor hille :liebe
    LASST EUCH NICHT EURE RECHTE NEHMEN
    [/center]
    Perfekte Mitarbeiterführung: ist wenn man seine Mitarbeiter über den Tisch zieht und die Mitarbeiter die dabei entstehende Wärme als Nestwärme empfinden

    Webmaster Speedy-base
    Leader der DHF||