Kann man perfekt sein?

  • Also ich euch kurz die story: In meine Klasse geht ein Junge, der noch nie etwas außer eine 1+ geschrieben hat. Der Direktor ist persoenlich gekommen und hat ihn gefragt (das war in der ersten klasse) ob er vielleicht 3 Klassen ueberspringen moechte, er ist aber geblieben. Er gewinnt ein Zeichenwettbewerb nach der andere, ist ein wahrer Sportkanone, kann Klavier,..
    Jeder meint er sei perfekt, aber kann man perfekt sein?

    [Center][/center]
    [center]].:Ein Tropfen Güte ist mehr als ein Faß Wissen:. [/B]
    (Friedrich Georg Jünger)
    [/center]

  • Perfekt kann niemand sein, allein schon, weil wir denken können. Man kann gut in der Schule sein, man kann gut in Sport sein und man kann gut Klavier spielen, aber ob man damit glücklich ist, ist ja eine andere Frage. Ich finde Glück gehört zum "Perfektsein" dazu. Und vollkommenes Glück tut, denke ich, nicht gut, und perfekt ist ja eine Art Vollkommenheit.
    Man kann alles haben, aber das macht, glaube ich, nur krank. Weil man ja dann nicht weiß, was man sonst noch machen soll, weil man alles schon hat. (Also bei deinem Klassenkamerad ist das ja sicher nicht so, er hat ja noch viel vor sich). Ich glaube, Vollkommenheit bedeutet auch eine gewisse Leere, weil man nichts mehr hat, wofür man arbeiten braucht.

  • Naja, perfekt ist immer eine Frage der Definition, oder?


    Nehmen wir an, es ist tatsächlich so, dass besagter Schüler ein wahres "Genie" ist, das nur 1+en schreibt (wurden an meiner Schule gar nicht vergeben ôo), bis er irgendwann sein Abitur mit dem Durchschnitt 0,9 schafft.


    Gut. Wie will dieser Mensch in seinem Leben jemals in der Lage sein, Niederlagen verkraften zu können? Das funktioniert praktisch nicht. Total erfolgsverwöhnt, solche Leute gehen doch daran Zugrunde, dass sich das, was sie aus der Schule gewöhnt sind, nicht weiter fortsetzen kann und wird (und das ist in der Tat unmöglich!).


    Also...
    hab ich das Thema verfehlt? :D


    Es gibt keinen perfekten Menschen, da jeder Perfektion anders definiert und sowieso jeder Stärken und Schwächen hat. Den Aspekt "Glück" der oben angesprochen wurde, finde ich gut.

    [FONT="Times New Roman"][center]i need [size="5"]BLIND FAITH AND SHELTER.[/size][size="2"]
    ★ [/size][/FONT][/center]

  • Ich gebe zu ich war öfters neidisch auf ihn, seine gute noten und etl.
    Aber nun bin ich mir nicht mehr sicher, vielleicht entwickelt sich sogar Mitleid

    [Center][/center]
    [center]].:Ein Tropfen Güte ist mehr als ein Faß Wissen:. [/B]
    (Friedrich Georg Jünger)
    [/center]

  • Izumi schrieb:

    Ich gebe zu ich war öfters neidisch auf ihn, seine gute noten und etl.
    Aber nun bin ich mir nicht mehr sicher, vielleicht entwickelt sich sogar Mitleid


    Wie sieht's denn bei dem Typen z.B. mit Freunden aus... oder Familie... er mag perfekt scheinen, aber kein Mensch kann wirklich perfekt sein. Nur, weil seine Leitungen super sind, heißt das noch lange nicht, dass jemand perfekt ist.

    [COLOR="White"][SIZE="1"]Gelegentlich zurück - vllt erinnert ihr euch ja ^^ Dürft euch dann gerne mal melden! X)[/SIZE][/COLOR]

  • da 'perfekt sein' für jeden etwas anderes bedeutet, würde das ja auch heißen, derjenige müsste es wirklich jedem recht machen können. und das is meiner ansicht nach wirklich unmöglich.


    /edit: ich denke auch, perfekt sein ist dann wohl mehr als nur gute noten schreiben, oder?


    escura

  • cappuchina schrieb:

    Wie sieht's denn bei dem Typen z.B. mit Freunden aus... oder Familie... er mag perfekt scheinen, aber kein Mensch kann wirklich perfekt sein. Nur, weil seine Leitungen super sind, heißt das noch lange nicht, dass jemand perfekt ist.


    er hat viele Freunde, aber über seine Familie redet er nie.

    [Center][/center]
    [center]].:Ein Tropfen Güte ist mehr als ein Faß Wissen:. [/B]
    (Friedrich Georg Jünger)
    [/center]

  • "Nobody's perfect!" heißt es so schön.


    Es mag Leute geben die sehr begabt und talentiert sind, aber trotzdem macht jeder Mensch Fehler und das ist auch gut so, denn wie heißt es so schön? Aus Fehlern lernt man! Vielleicht hat er gute Noten, kann Klavier spielen etc. aber dafür hat er vielleicht in anderen Dingen Probleme wie zB. singen, tanzen, Freundschaften knüpfen, Familie usw. Kein Mensch kann perfekt sein, da jeder mal Fehler macht.


    Also nur gute Leistungen bzw. Noten zu bringen muss noch lange nicht heißen perfekt zu sein...

  • Izumi schrieb:

    Ich gebe zu ich war öfters neidisch auf ihn, seine gute noten und etl.
    Aber nun bin ich mir nicht mehr sicher, vielleicht entwickelt sich sogar Mitleid


    Genau, Mitleid. Der Junge tut mir leid. Anscheinend halten ihn alle für "perfekt", dadurch steht er unter Druck, da er sich ja keine Niederlage leisten kann, schließlich wäre er dann nicht mehr perfekt.


    Wie Chrissie geschrieben hat, wird er keine Niederlage einstecken können. Außerdem schätze ich, dass er unglücklich ist, da er wohl kaum sehr beliebt ist, ganz einfach, weil alle auf seine Noten neidisch sind. Wer gibt sich schon mit Streber ab? :rolleyes
    Nach Märzhases Definition von "perfekt" fehlt ihm wohl eine Menge, wohl die soziale, menschliche Seite des Perfekteins.



    Ich denke, niemand kann perfekt sein. Soetwas ist unmöglich. Wenn man alles kann, alles hat (damit meine ich nicht nur materielles), erweckt man zwar den Anschein des Glücks, aber wird man nicht unglücklich, weil man kein Ziel mehr hat, nichts mehr zu lernen/entdecken hat? Einem fehlt dann die Herausforderung. Und wenn man unglücklich ist, ist man nicht mehr perfekt. ;)

    [COLOR="Navy"][SIZE="1"][FONT="Century Gothic"][CENTER]Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,
    solange er nicht versucht hat, es herauszuholen.[/CENTER][/FONT][/SIZE][/COLOR]

  • also ich glaube auch nciht, dass man perfekt sein kann... ich schließe mich auch erstmal an mit dem in der Schule gut sein und so. Das ist aber nicht alles. Perfekt sein geht nicht. Weil jeder Mensch hat Fehler oder Probleme oder gelgentlich Sachen die einen belasten mit Freunden, Familie, usw.


    Es geht einfach nicht, es kann nicht alles perfekt sein. Er ist vielleicht sehr begabt, aber ich denke nicht, dass es immer mit allem glücklich ist oder sein kann...


    Ich kann es mir auf jeden Fall auch nicht vorstellen, dass jemand perfekt ist.

  • Klar, keiner ist perfekt, aber Leute die ziemlich nah dran sind können, wie Chrissie schon gesagt hat, kaum eine Niederlage einstecken.


    Eine Freundin von mir ist nahezu perfekt.
    Sie ist irrsinnig hübsch, ist beliebt und hat viele Freunde, in ihrer Familie läufts ideal, hat total gute Noten, ist künstlerisch irrsinnig begabt, ist ur lieb und bei ihr hat man das Gefühl sie habe keine schlechten Charaktereigenschaften, und alles was sie anpackt wird toll.
    Wenn man sie nur oberflächlich kennt, ist man der Meinung, sie ist perfekt. Klar, sie hat auch genug schlechte Charaktereigenschaften, aber die merkt man nur, wenn man sie besser und länger kennt.


    Meiner Meinung nach kann ein Mensch perfekt wirken, aber es nicht sein.

    [FONT="Palatino Linotype"]When I noticed for Jared Leto
    I felt sad for 30 seconds
    Oh when I noticed for Josh Hartnett
    I prayed for 40 nights[/FONT]-------[FONT="Franklin Gothic Medium"]ILOVETHETEENAGERS![/FONT]

  • Niemand kann perfekt sein. Egal ob man es selbst ist der den 'fehler' entdeckt oder ob es jemand anders ist der einen bemängelt. Irgendwas ist immer.
    Zu diesem Jungen.... ich denke das er viele Neider hat, was ihm vielleicht nicht wirklich Freunde schafft. Wenn ich so drüber nachdenke.....nehmen wir mal ein einfaches Beispiel. Klassenarbeit, du hast wie wahnsinnig gelernt, bist dir sicher, dass du diesmal eine gute Note schreibst und du wirklich nicht mehr tun konntest. Du willst es allen zeigen und beweisen, dass du es wirklich 'drauf hast' ... Dann der Niederschlag, ihr bekommt die Schulaufgabe zurück und du hast eine 5. Wieder nichts...deine Freunde haben alle bessere Noten, du fühlst dich einfach 'dumm' , fehl am Platz. Immer weiter und sofort...damit setzt man sich jedes mal wieder selber unter Druck...Man hat immer das Gefühl, sich beweisen zu müssen, aber letztendlich landet man doch wieder auf der Nase. Solche Rückschläge sind auf Dauer nicht wirklich gut einzustecken.
    Dieser Junge steht dauernd unter diesem Leistungsdruck, er muss sich immer beweisen, schafft das zur Zeit zwar, aber stellt euch mal vor, er hätte plötzlich keine guten Noten mehr, oder ihm würde das alles zuviel werden ? Alle erwarten immer so viel von ihm....Bei genauerem Nachdenken möchte ich wirklich nicht in seiner Haut stecken..


    Ich bin auch so ein Mensch, der sich nie für perfekt hält, ich bin alles andere als perfekt. Weder vom Aussehen noch von anderen Dingen, wie schulische Leistungen ( ich frage mich immer noch wie man 4 jahre hintereinander soviel Glück haben kann ) Im Gegenteil....ich bin zum Beispiel richtig schlecht in Mathe und das seit Jahren. Egal wieviel ich gelernt habe, es hat nichts gebracht...naja sagen wir fast nichts... ;)


    Jeder Mensch hat Fehler.... ich behaupte jetzt mal von mir, dass ich zwar kein Mathe kann (was ja auch stimmt :D ), aber dafür habe ich andere Stärken... ich höre sehr gerne zu und versuche so gut wies geht Leuten mit Problemen zu helfen. Niemand ist perfekt und man sollte auch nicht immer nur auf die 'Leistungen' gehen....sondern auch nie menschliche Seite nicht vergessen. Denn die ist viel wichtiger. Und irgendwie...bin ich gerade etwas abgewichen... Ein *lob* an alle die sich diesen Beitrag antun :D
    Ich hoff' jetzt einfach mal, dass mich irgendwer verstanden hat ... ich denke manchmal ziemlich abstrakt ..^^...


    by Becca

  • ich finde, dass niemand perfekt ist...man kann zwar jemanden perfekt finden, aber perfekt ist auch diese person nicht. außerdem stelle ich es mir irgendwie langweilig vor perfekt zu sein. was hab ich denn davon alles zu können oder ähnliches. wonach strebe ich denn dann?? ich bin alles andere als perfekt, was ich aber auch irgendwie gut finde. aber es gibt da einen spruch zu dem thema, den ich gut finde:


    nobody is perfect! darf ich mich vorstellen, meine name ist nobody!


    den spruch benutz ich oft und gerne, aber nicht weil ich so denke, sondern einfach weil ich spaß dran habe! also, ich bleib bei meiner meinung, NIEMAND ist perfekt und das ist ganz gut so!!!


    liebe grüße, *Krümel*

    [CENTER] [/CENTER] [CENTER]Ich hab zwar keine Ahnung wer du bist, aber ich grüß Dich trotzdem!!! :kuss [/CENTER]

  • ach quatsch, perfekt sein geht doch garnicht. wie schon gesagt- gute noten sagen noch garnichts. ich hab selbst auch so jemanden in der klasse, sie ist allerdings in der 8. klasse ziemlich abgesackt, im vergleich zu ihren leistungen davor. so ein punkt kommt immer. egal bei wem.

    [CENTER][SIZE="1"]
    [FONT="Georgia"]TURN HEART TO STEEL
    AND WILL TO IRON[/FONT][/SIZE][/CENTER]


  • Nein - überhaupt nicht das Thema verfehlt, so sehe ich das auch.


    Der Junge wird wahrscheinlich total am Ende sein wenn er wiederfährt was "nicht Erfolg" haben bedeutet - er ist ganz bestimmt ein Genie so wie du ihn beschreibst, aber in einigen Dingen wird er bestimmt niemals erfahren was es bedeutet so ein "Glück" zu haben da er (vielleicht) niemals erfahren kann was kein Erfolg haben bedeutet.


    Wer weiß, vielleicht wird er von seinen Eltern dazu gezwungen sehr gut in der Schule zu sein, wer weiß ;)


    gruß
    jeannilein

    [CENTER] [SIZE=3]~ Weißt du, was Liebe ist? Ein Wort, ein Gedanke ~
    ein endloser Kuss. Aber Liebe ist mehr!
    Nimm mein Herz ernst, denn es spricht nur einmal zu Dir.[/SIZE]
    [/center]


    [CENTER][/center]


    [CENTER][SIZE=3]| ~ Die Sims-FAQ ~ | | ~ Bilder ins Forum stellen ~ [/SIZE][/center]

  • AngelOfTokyo schrieb:

    "Nobody's perfect!" heißt es so schön.


    My Name is Nobody ;) (siehe ICQ)^^


    Ne, aber nochmal zu der menschlichen Seite... mich interessiert's einfach. Du sagst, dass er viele Freunde hat. Wahre Freunde? Oder nur welche, die ihn wg seines oberflächlich scheinenden Perfektionismus mögen?


    Apropos Perfektionismus... habe heute in der Schule (jahaaa!) gelernt, dass Dinge, die auf Imus enden meist zu einseitig gesehen werden und daher eher negativ besaitet sind...
    *add* Siehe Nationalismus, Marxismus, Fanatismus... Aber das nur so am Rande...

    [COLOR="White"][SIZE="1"]Gelegentlich zurück - vllt erinnert ihr euch ja ^^ Dürft euch dann gerne mal melden! X)[/SIZE][/COLOR]

  • Es ist gut, Fehler einsehen zu können; es ist auch gut Rücksicht nehmen zu können, sowie Mitleid mit anderen haben zu können bzw. andere verstehen und Probleme allgemein zu erkennen...kann ein Mensch Fehler einsehen, wenn er nie welche begeht? Man kann Probleme erkennen und einen Weg mit seinem theoretischen Wissen finden, ihn zu umgehen. Achtet man dann aber auch auf andere?
    Ist ein Mensch nur dann perfekt, wenn sein Wissen am weitesten reicht? Oder wenn Wissen und Soziales Verständnis ein perfektes zusammenspiel ergeben?
    Wissen sagt nur etwas über den IQ eines Menschen aus, ob er logisch schlussfolgern kann oder nicht. Soziales Verständnis hingegen fordert oft viel mehr und man lernt indirekt und zwar auch durch Fehler. Was nützt zb. einem die Liebe oder Hass, wenn man es nur zu definieren weiß aber nicht erkennt, was es wirklich bedeutet..?
    Was ist ein perfekter Mensch?
    Ich weiß es nicht, denn ich hab es nie gelernt zu definieren, was perfekt ist...
    Ich hab nie einen perfekten Menschen gesehen, weil ich nicht weiß, was ihn ausmacht.
    Ich weiß nur, dass es Menschen gibt, die mich "verzaubern" können...durch ihre Art und Weise, wie sie mit mir umgehen,und nicht mit dem, was sie wissen zu scheinen. Sind diese Menschen für mich perfekt? Nö ^^ , denn es gibt immer etwas an dem man rummeckern kann, darum wird das "Perfekte" und manchmal sogar der "Fehler" subjektiv betrachtet. Aber um für so etwas eine allgemeine Definition zu finden, müssten wir wohl alle gleich sein, und das sind wir überhaupt nicht...
    Ein Mensch kann nicht alles auf einmal, dafür spezialisiert man sich und denkt zu viel und dadurch ergeben sich eben auch Fehler...

    Sö...hat das jemand verstanden?

    [CENTER]
    Jede von mir verursachte Situation,
    ob gut oder schlecht,
    gibt mir den Schlüssel der Erkenntnis,
    um die nächste Seite des Buches zu öffnen,
    die mich in einem anderen Bild erscheinen lässt
    und mir sagt, wer ich wirklich bin.
    Jeder Fehler hat seine Folgen,
    aber ich werde erfahren,
    wer ich bin.[/CENTER]


  • verstanden hab ich alles, wissen tu ich nichts :D nein scherz.
    Jeder aus meiner Klasse bewundert ihn, jeder ist neidisch, keiner sieht in ihn jemand anderes, jemand das etwas nie gelernt hatte und etwas was man nicht lernen kann. Seine Persönlichkeit- er ist wie ein nichts, baut eine unsichtbare wand zwischen alle, die nicht zu seine Freunde gehören und sitzt öfters einfach nur da, ganz verträumt in seine eigene Welt. Dann fragt man sich ob er überhaupt ein Ziel in Leben hat. Für alle andere ist sein Leben perfekt, für in selber wahrscheinlich sinnlos

    [Center][/center]
    [center]].:Ein Tropfen Güte ist mehr als ein Faß Wissen:. [/B]
    (Friedrich Georg Jünger)
    [/center]